Florentinische Nachte

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Florentinische Nachte

Verfasst von Heinrich Heine

Gesprochen von Wolfgang Hinze

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 2 Stunden

Beschreibung

Heines fragmentarische Versuche in der erzählenden Prosa sind ebenso wie die Dramen gegenüber seiner Lyrik und Publizistik weniger bekannt geblieben. Dazu zählen auch die „Florentinischen Nächte“. Heine mischt hier in einem launigen Erzählton allerlei Erlebnisse und Begegnungen – mit Bellini, Paganini, der Tänzerin Laurence – mit wunderbaren, phantastischen Situationen, wie sie auch bei E.T.A. Hoffmann vorkommen könnten. Immer steht das Unheimliche im Vordergrund, doch immer bleibt auch der Heine-Ton unverkennbar. Heine mochte zwar keine Erzählungen schreiben, doch davon merkt man nichts, vielmehr findet man durchaus viel Amüsement.
Heinrich Heine’s fragmented attempts at narrating prose are as relatively unknown as his dramas when compared to his lyrical works. This includes his novella “Florentinische Nächte” (Florentine Nights). Heine mixes a multitude of experiences and encounters, e.g. with Bellini, Paganini or the dancer Laurence, with wonderful, fantastical situations that could have been written by E.T.A. Hoffmann himself. Heine’s style is unmistakable and his prose is extremely entertaining, even though he displayed a clear preference for writing poetry.
Mehr lesen