Mit Anhören beginnen

Erzählungen von Vinzenz Chiavacci

Bewertung:
36 Minuten

Zusammenfassung

Vinzenz Chiavacci (15. Juni 1847 in Wien - 2. Februar 1916 ebenda) war ein österreichischer Schriftsteller.
Chiavacci war der Sohn eines italienischen Pfeifenschnitzers. Von Beruf war er zunächst Eisenbahnbeamter. Ab 1887 widmete er sich ausschließlich dem Schreiben und arbeitete bei den Zeitungen Neues Wiener Tagblatt, wo er die Schriftleitung innehatte, Österreichische Volkszeitung und ab 1896 bei Wiener Bilder, einem illustrierten Wochenblatt, das er herausgab. Er war Mitglied der Freimaurerloge „Zukunft“ in Wien. Seine Witwe Malvine Chiavacci (geborene Perlsee) heiratete nach seinem Tod den Schriftsteller Karl Schönherr.
Er kreierte die Figur „Herr Adabei“ … Kuriose Wiener Geschichten die Jung und Alt zum Schmunzeln bringt.
Inhalt: Herr Adabei als Fremdenführer / Bei der Sonnenfinsternis / Der verhängnisvolle Strick

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.