Mit Anhören beginnen

Der Freitags-Mörder - Special Agent Owen Burke 2

Verfasst von
Gesprochen von
Bewertung:
11 Stunden

Zusammenfassung

Ein Mörder zieht durch New York, der bevorzugt ausschließlich an Freitagen zu morden. Und zwar immer dann, wenn der 13. eines Monats auf einen Freitag fällt. Drei Tote hat das Phantom schon auf seinem Gewissen. Die Opfer stammen alle aus der Führungsliga eines Softwareentwicklers aus Queens. Jemand scheint daran interessiert, die Firma auszulöschen - zumindest die vier Gesellschafter des Unternehmens. McAllister, der letzte Überlebende der Firma, bangt um sein Leben... Special Agent Owen Burke steht unter Zeitdruck. Der nächste Freitag, der 13. nähert sich. Es gibt keine Zeit zu verlieren... Wenn Special Agent Owen Burke und sein Partner Ron Harris zum Einsatz kommen, geht es erfahrungsgemäß um verworrene Fälle. Burke und Harris sind Ermittler beim FBI in New York, einem Police Department mit hoher Mordrate. Der Tod gehört zur Tagesordnung des erfahrenen Ermittlerteams. Bei ihrer Suche nach den Mördern kennen Burke und Harris kein Erbarmen, denn der nächste Mordfall lässt nicht lange auf sich warten. Steve Hackett ist das Pseudonym des 1949 geborenen deutschen Autors Peter Haberl. Peter Haberl zählt zu den erfolgreichsten und produktivsten Western- und Krimiautoren Deutschlands. Aus seiner Feder entstanden unter verschiedenen Pseudonymen mehr als 300 Western-Romane und über 200 Kriminalromane, darunter 101 Jerry-Cotton-Heftromane. Parallel zu seiner umfangreichen schriftstellerischen Tätigkeit schlug Peter Haberl auch eine Beamtenlaufbahn ein, die er jedoch 2004, nach einem erlittenen Herzinfarkt, aus gesundheitlichen Gründen beendete. Peter Haberl lebt mit seiner Familie in Weiden und ist noch immer schriftstellerisch aktiv. Für die Kriminalromane der Serie "Special Agent Owen Burke" verwendet Haberer das Pseudonym Steve Hackett.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.