Mit Anhören beginnen

Die größten Fälle von Scotland Yard, Folge 31: Bernhard-Blüten

Verfasst von
Bewertung:
1 Stunde

Zusammenfassung

Während des Zweiten Weltkrieges warfen die Briten gefälschte Lebensmittelmarken über den deutschen Städten ab, um die deutsche Binnenstruktur zu schädigen. Ein Fehler, denn diese Aktion lieferte den Deutschen die Idee für einen weitaus gefährlicheren Gegenschlag. Unter dem Namen "Operation Bernhard" wurde eine der größten Falschgeldproduktionen der Menschheitsgeschichte gestartet. Inspector Chesterton von Scotland Yard fällt nun die Aufgabe zu, ein Verbrechen aufzuklären, das sich zu Kriegszeiten mitten im Feindesland abgespielt hat ...

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.