Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Perry Rhodan Silber Edition 146: Psionisches Roulette: 4. Band des Zyklus "Chronofossilien"
Perry Rhodan Silber Edition 146: Psionisches Roulette: 4. Band des Zyklus "Chronofossilien"
Perry Rhodan Silber Edition 146: Psionisches Roulette: 4. Band des Zyklus "Chronofossilien"
Hörbuch (gekürzt)17 Stunden

Perry Rhodan Silber Edition 146: Psionisches Roulette: 4. Band des Zyklus "Chronofossilien"

Geschrieben von Peter Terrid, Ernst Vlcek, Arndt Ellmer und

Erzählt von Martin Bross

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses Hörbuch

Nicht nur Perry Rhodan muss verblüfft zur Kenntnis nehmen, dass sich sein Bild vom Universum ändert: Die Naturgesetze des Universums werden seit Milliarden von Jahren durch riesenhafte Gebilde gesteuert. Zu ihnen gehören der monströse Frostrubin und das geheimnisvolle Tiefenland.

Geraten diese Gebilde außer Kontrolle, können viele Sterneninseln ins Chaos gestürzt werden – mit zahllosen Todesopfern. Deshalb ist Rhodan darauf bedacht, die Mission der Endlosen Armada nach Jahrmillionen zu einem positiven Ende zu bringen. Er muss die sogenannten Chronofossilien in der Milchstraße aktivieren.

Sein alter Freund Atlan ringt währenddessen um die Zukunft des Tiefenlandes. Das Schicksal dieses seltsamen Raumes, der gewissermaßen zwischen den Dimensionen liegt, ist mit dem der Milchstraße verbunden. Und will der Arkonide eine ungeheure Gefahr abwehren, muss er sich einem Psionischen Roulette stellen …
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum17. Juli 2019
Perry Rhodan Silber Edition 146: Psionisches Roulette: 4. Band des Zyklus "Chronofossilien"

Weitere Hörbücher von Peter Terrid

Ähnlich wie Perry Rhodan Silber Edition 146

Rezensionen für Perry Rhodan Silber Edition 146

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen