Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

100 Zitate von Stefan Zweig: Sammlung 100 Zitate

100 Zitate von Stefan Zweig: Sammlung 100 Zitate

Geschrieben von Stefan Zweig

Erzählt von Elodie Colin


100 Zitate von Stefan Zweig: Sammlung 100 Zitate

Geschrieben von Stefan Zweig

Erzählt von Elodie Colin

Länge:
25 Minuten
Freigegeben:
1. Jan. 2020
ISBN:
9782821166479
Format:
Hörbuch

Beschreibung

Stefan Zweig ist ein österreichischer Schriftsteller, Dramatiker und Journalist. Der mit Sigmund Freud, Arthur Schnitzler, Richard Strauss befreundete Stefan Zweig war Mitglied der Wiener jüdischen Intelligenz, bevor er 1934, im Alter von dreiundfünfzig Jahren, sein Heimatland wegen des aufkommenden Nationalsozialismus verließ. Als Flüchtling in London setzte er dort sein literarisches Werk fort, als Biograf (Joseph Fouché, Marie Antoinette, Marie Stuart), vor allem aber als Autor von Romanen und Kurzgeschichten: Amok, La Pitié dangereuse, La Confusion des sentiments, Le Joueur d'échecs. Diese 100 Zitate zielen darauf ab, sein monumentales Werk durch eine Auswahl seiner markantesten Gedanken in einem für alle zugänglichen Format zugänglich zu machen. Ein Zitat ist mehr als ein Auszug aus einer Aussage, es kann ein Gedankenstrich sein, eine Zusammenfassung eines komplexen Gedankens, eine Maxime, eine Öffnung zu einer tieferen Reflexion.
Freigegeben:
1. Jan. 2020
ISBN:
9782821166479
Format:
Hörbuch

Über den Autor

Stefan Zweig, geb. 1881 in Wien. Ab 1897 erste Gedichte, 1899 Matura (Abitur), anschließend Studium der Philosophie, Mitarbeit am Feuilleton der "Neuen Freien Presse", 1901 Gedichtband "Silberne Schatten". 1904 Promotion, erste Novelle "Die Liebe der Erika Ewald", Tätigkeit als Übersetzer (Verlaine, Baudelaire, Verhaeren). 1910/12 Reisen nach Indien und Amerika. Während des Ersten Weltkriegs, 1914-18, in Zürich, danach Rückkehr nach Österreich. 1920 Heirat. 1927 "Sternstunden der Menschheit", 1928 Reise nach Russland, ab 1934 im Exil, zunächst in London, Trennung von der ersten Ehefrau. 1939 zweite Heirat, Annahme der britischen Staatsbürgerschaft. Ab 1940 Aufenthalt in Brasilien. 1942 "Schachnovelle", "Die Welt von gestern"; Freitod (gemeinsam mit Ehefrau) aufgrund andauernder Depressionen.


Ähnlich wie 100 Zitate von Stefan Zweig

Ähnliche Hörbücher

Ähnliche Artikel


Rezensionen

Was die anderen über 100 Zitate von Stefan Zweig denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen