Der Tag, als der Regen nicht mehr aufhörte

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Der Tag, als der Regen nicht mehr aufhörte

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 39 Seiten32 Minuten

Beschreibung

Nach drei Wochen Regen hat Korbinian genug. Er hält es in seiner Wohnung nicht mehr aus, zieht seine Schwimmflossen an und geht hinaus auf die überflutete Straße. Doch die Stadt ist nicht mehr dieselbe, und je länger der Junge sich hier aufhält, desto mehr verändert auch er sich. Bald wird ihm klar, dass das Anderssein zu großen Problemen führt: alle misstrauen ihm, jeder scheint nur noch das Schlimmste von ihm zu glauben. Sogar die Polizei verhaftet Korbinian schließlich, und macht sich nicht einmal die Mühe seinen Namen richtig aufzunehmen.
Zum Glück trifft er bald einen neuen Freund, der sich Aga Rell nennt, und der ihm hilft, das beängstigende Treffen mit der Ehrfurcht gebietenden "Behörde" zu meistern. Schließlich drehen sich die Verhältnisse noch einmal: Korbinian findet nach Hause, und Aga Rell ist ein Flüchtling und Fremder. Doch zusammen überwinden die beiden auch dieses Problem.
Ein Buch über Ausgrenzung und Freundschaft für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren.

Mehr lesen