Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Phnom Penh Stadtführer

Phnom Penh Stadtführer

Vorschau lesen

Phnom Penh Stadtführer

Länge:
56 Seiten
40 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 27, 2013
ISBN:
9781301616824
Format:
Buch

Beschreibung

Phnom Penh, die Hauptstadt Kambodschas, entwickelt sich in den letzten Jahren immer mehr zum alternativen Reiseziel für Urlauber. Die Stadt hatte eine wilde Vergangenheit, und hat immer noch ein verruchtes Image. Doch die Zeiten der UNTAC sind vorbei, und die Stadt entwickelt sich in einem rasanten Tempo. Phnom Penh, ist ganz anders als viele Städte in Asien. Hier wird man als Urlauber noch als Gast angesehen, die Khmer sind freundlich, und viele alte Kolonialbauten bestimmen das Stadtbild.
Wer bereit ist, sich neuen Dingen zu öffnen, auf den warten unvergessliche Momente, und der erlebt die Exotik eines Landes, das es sonst in Asien nicht mehr gibt. Dieses Buch dient als Kompass, um sich in der Stadt zurechtzufinden: Hotels, Einkaufsmöglichkeiten, Touristenattraktionen, Restaurants und viele andere Fragen, die bei einem Urlaub auftauchen können, werden hier beantwortet...

Aus dem Inhalt:
Beste Reisezeiten - Geschichte - Reisekasse: Was kostet es pro Tag? - Einreiseformalitäten und Visum - Geld wechseln: Wo es mehr als bei der Bank gibt - Welche Impfungen sind empfehlenswert? - Kriminalität: Wo es unsicher ist - Feiertage - Attraktionen/Shooting Range: Mit einer echten M16 schießen - Motorräder mieten - Verkehrsregeln: So kommt man heil wieder nach Hause - Die schönsten Plätze beim Sonnenuntergang - Aerobic: Schlank und fit in Phnom Penh - Restaurants - Hotels von 2-300 $ - Einkaufen: Wo muss man handeln? - Langfristig wohnen - Weiterfahrt in andere Länder

Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 27, 2013
ISBN:
9781301616824
Format:
Buch

Über den Autor

Jason Born lebte über 20 Jahre in Australien, Neuseeland, Vietnam, Thailand und anderen asiatischen Ländern. Er arbeitete als Barkeeper in Perth, Meditationslehrer in Sydney und als Segellehrer in Auckland/Neuseeland. Seine Bücher spiegeln seine vielfältigen Reise- und Arbeitserfahrungen in Asien wieder.


Buchvorschau

Phnom Penh Stadtführer - Jason Born

Chapter 1 - Einleitung

Kambodscha entwickelt sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem alternativen Reiseziel für viele Touristen in Südostasien. Das hat viele Gründe, an denen auch die Nachbarländer mit dazu beitragen. Thailand zum Beispiel, war für viele Urlauber für viele Jahre das angesagte Ziel in Südostasien. Doch hier hatte sich der Massen-Tourismus unangenehm bemerkbar gemacht.

Thailand war früher ein Ziel für Backpacker - mit günstigen Preisen und unberührter Natur, das hat sich das in den letzten Jahren dramatisch geändert. Das Land ist förmlich vom Massentourismus überlaufen worden, mit bis zu zwanzig Millionen Besuchern pro Jahr. Die früher unberührten Inseln sind heute mit Hotelbauten zubetoniert, und selbst auf vielen kleinen Inseln gibt es jetzt Flughäfen. Auch die Preise haben sich diesem Trend angepasst, das Land ist kaum billiger, als ein Urlaubsland in Europa.

Da bot sich Kambodscha als alternatives Reiseziel für viele Leute geradezu an. Zuerst kommen meistens immer die Backpacker, und die haben Kambodscha schon vor vielen Jahren entdeckt. Bis jetzt ist das Land noch vom Massentourismus verschont geblieben, es ist also eine gute Gelegenheit dieses Land zu besuchen, bevor die Touristenmassen das Land entdecken. Doch für wen eignet sich das Land? Hier ist das Spektrum relativ breit, vom Strandurlaub, über Sightseeing, Abenteuerurlaub bis zu Tempelbesichtigungen ist vieles vorhanden.

Eines sollte jedoch jedem Besucher klar sein: Wer eine perfekt aufgebaute Infrastruktur für seinen Urlaub benötigt, der wird enttäuscht sein. Denn das ist ja gerade der Reiz von Kambodscha: Hier ist noch nichts perfekt, die Straßen sind oft nicht so gut in Schuss, oder oft noch nicht vorhanden. Selbst in der Hauptstadt Phnom Penh, kann man heute die Einkaufscenter immer noch an einer Hand abzählen. Doch die fehlende Infrastruktur, und die damit oft verbundene Unbequemlichkeit, belohnen viele Besucher Kambodschas mit oft unberührter Natur, einsamen Sandstränden, und vielfach sehr günstigen Übernachtungspreisen.

Auch ist die lokale Bevölkerung längst noch nicht so touristisch verdorben, wie in vielen Orten, wo der Tourismus sich ungehindert ausgebreiten konnte. Kambodscha ist auch heute noch immer ein Paradies für den Individualreisenden, pauschale Urlaubsangebote sind zwar vorhanden, aber immer noch relativ unbekannt. Wer abenteuerlustig ist, kann sich auch heute noch ein Motorrad in Phnom Penh mieten, und viele abgelegene Städte besuchen, die oft mit anderen Verkehrsmitteln nur schwer zu erreichen sind.

Dort angekommen, versprühen viele dieser Orte noch einen Charme wie im vergangenen Jahrhundert. Oft sieht man alte Kolonialbauten, wo abends die Händler auf den Straßen ihre Stände aufbauen, um ihre Esswaren anzubieten. Wer bereit ist, sich neuen Dingen zu öffnen, wird in Kambodscha mehr als nur belohnt werden. Es warten unvergessliche Momente auf ihn, die es in den meisten anderen Ländern Südostasiens einfach nicht mehr gibt. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, den lade ich ein, mich auf den kommenden Seiten zu begleiten, wo wir mehr über die Hauptstadt Phnom Penh erfahren werden.

Dieses Buch ist für Urlauber, Budget-Traveller und Backpacker gedacht. Diese Ausgabe lässt bewusst das Nachtleben aus. Wer überwiegend Interesse am Nachtleben in Phnom Penh hat, und wissen möchte, wann, und wo was stattfindet, dem sei das Buch »Phnom Penh/Kambodscha - Nightlife Edition« empfohlen. Dort wird dann auch im Detail das Nachtleben beschrieben, und was es zu beachten gilt.

Geschichte

Phnom Penh ist die Hauptstadt Kambodschas, und hat ungefähr zwei Millionen Einwohner. Die Stadt liegt am Tonle Sap, das ist ein Seitenarm des Mekong Flusses. Phnom Penh wurde im Jahre 1373 gegründet. Die Stadt hat viel zu bieten, bunte Märkte und viele Sehenswürdigkeiten.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Phnom Penh Stadtführer denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen