Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit"

Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit"

Vorschau lesen

Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit"

Länge:
117 Seiten
1 Stunde
Freigegeben:
Aug 1, 2013
ISBN:
9781301547371
Format:
Buch

Beschreibung

Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit" ist ein Ratgeber für gesunden und besseren Schlaf. Neben Grundlagen der Schlafphysiologie vermittelt er praktische Tipps zur sofortigen Umsetzung für sofort spürbare positive Effekte.

Lernen Sie gesünder zu schlafen, fitter und erholter aufzuwachen oder insgesamt weniger zu schlafen.

Schlafen Sie gut!

Freigegeben:
Aug 1, 2013
ISBN:
9781301547371
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit"

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit" - timtraeumer

VORWORT

Gute Nacht ‚Schlafstörung’, Guten Morgen ‚Wachheit’ ist Buch, das einen einfachen, klaren Überblick über das Thema Schlaf geben möchte.

Viele Probleme, Wehwehchen und Unwohlsein können auf ungenügenden Schlaf zurückgeführt werden. In der Regel stört das die meisten Menschen jedoch nicht so sehr, dass sie deswegen etwas unternehmen würden. Es ist mehr ein stilles Leiden. Das muss nicht sein.

Bereits mit einigen wenigen Änderungen können Sie ihren Schlaf nachhaltig verbessern.

Dieses Buch erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist nur als Zusammenfassung zu sehen.

Soweit möglich versuchen wir alle diese Informationen gratis zur Verfügung zu stellen.

Wenn es Ihnen gefällt und Sie den Eindruck haben, dass es Ihnen etwas hilft - freuen wir uns sehr über ein Feedback.

Schlafen Sie gut!

EINLEITUNG

Egal, ob Sie aus reiner Neugierde hier sind oder tatsächlich Probleme mit dem Schlafen haben, hier möchten wir Ihnen zeigen, wie wichtig Schlaf für einen gesunden Lebenswandel ist.

Und vor allem möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit Problemen in diesem Bereich umgehen können.

Bevor wir uns damit auseinandersetzen, wie Sie mit Ihren Schlafproblemen umgehen können, möchten wir Ihnen erst einmal eine kleine Einführung in das Thema Schlaf geben.

Diese Einleitung und die Hintergrundinformationen zum Thema Schlaf sollen Ihnen helfen, einen tieferen Einblick und Verständnis in diesen spannenden und wichtigen Teil Ihres Leben zu bekommen.

Fit und ausgeruht aufstehen, wer möchte das nicht.

Für viele Menschen bedeutet das morgendliche Aufstehen erst einmal eine halbe Stunde Kampf mit dem Wecker, gefolgt von Missmut und schlechter Laune, aufstehen zu müssen.

Die Augen gehen nicht auf, man fühlt sich schlapp und müde.

Aber so muss das nicht sein!

Es gibt viele Faktoren, die dazu führen, dass man sich am nächsten morgen frisch und ausgeruht fühlt. Dazu zählt natürlich ein gesunder und erholsamer Schlaf.

Was wichtige Elemente für einen gesunden Schlaf sind haben wir in den folgenden Kapiteln für Sie zusammengefasst und erklärt.

Wir können es Ihnen nur wärmstens empfehlen, sich diese Bereich noch einmal anzusehen und die Empfehlungen umzusetzen.

Darüber hinaus haben wir Ihnen hier ein paar der wichtigsten Tipps vorbereitet. Damit wachen Sie bereits um einiges fitter auf, als bisher.

Probieren Sie es aus.

Oft ist allerdings auch ein zuviel an Schlaf, was schlapp und müde macht. Mehr als 8-9 Stunden sind nachgewießenermaßen dafür verantwortlich und auch aus gesundheitlichen Aspekten alles andere als gesund - in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht.

Aus diesem Grund kann auch ein Blick in das Kapitel Schlafreduktion sehr hilfreich sein für Sie.

GRUNDLAGEN

Was ist Schlaf eigentlich?

Jede Nacht legen sich Milliarden Menschen einfach so hin und sind für mehrere Stunden regungslos und abwesend. Tag für Tag, Jahr für Jahr.

60-70% unserer gesamten Lebenszeit opfern wir dieser mysteriösen Phase, von der eigentlich niemand so genau weiß, was da passiert.

Kaum jemand misst dem Schlaf eine wirklich bedeutende Rolle bei. Man hat gelernt, dass man Schlafen muss und akzeptiert das.

Wie lange, wie viel, wie, wann und vor allem warum, wird selten gefragt und noch seltener befriedigend beantwortet.

So gut wie alle komplexeren Lebensformen kennen einen Zustand wie Schlaf.

Dass das nicht unbedingt nur nachts sein muss, wissen wir spätestens seit nachtaktiven Tieren, die tagsüber schlafen.

In den letzten Jahren hat sich auch die Wissenschaft wieder verstärkt dem Thema Schlaf zugewandt und dabei eine Menge neuer Erkenntnisse hervorgebracht.

Ganz einfach gesprochen nutzt der Körper und vor allem auch der Geist die Schlafphase zur Regeneration.

Was heißt das?

Zum einen werden ‘Wartungsarbeiten’ am Körper vorgenommen. Das ist bei einem ruhenden Körper deutlich effektiver und einfacher. Sie versuchen auch nicht bei Tempo 180 die Sitze Ihres Autos neu zu beziehen.

So werden in der Schlafphase z.B. Muskeln aufgebaut, überschüssige Energie, die Sie über den Tag aufgenommen als Fettpolster eingebaut, vor allen Dingen Erreger und Krankheiten bekämpft und vieles mehr.

Auch für das Gehirn und den Geist ist diese Ruhephase sehr wichtig.

So werden die Unmengen an Informationen, die Sie tagsüber bewusst und vor allem unbewusst aufgenommen haben, sortiert, klassifiziert und bewertet. Das Gehirn löst den Datenstau des Tages auf. Insbesondere werden nachts auch Lernprozesse verarbeitet, das heißt, neue Informationen und Fertigkeiten haben besondere Priorität.

Entgegen populärer Märchen ist es nicht so, dass man verrückt wird, wenn man nicht schläft. Experimente mit Schlafentzug haben gezeigt, dass man unter Schlafmangel extrem unkonzentriert und leicht beeinflussbar wird.

Genauso wenig wahr ist die Aussage, jeder Mensch müsse mindestens 8 Stunden pro Tag schlafen. Auch das ist mehrfach widerlegt worden. Wie lange ‘man’ schlafen soll und vieles mehr, erklären wir Ihnen in den kommenden Kapiteln.

Das alles, stark vereinfacht dargestellt, soll

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Gute Nacht "Schlafstörung", Guten Morgen "Wachheit" denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen