Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Urlaub im Paradies

Urlaub im Paradies

Vorschau lesen

Urlaub im Paradies

Länge:
233 Seiten
2 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 14, 2013
ISBN:
9781310007293
Format:
Buch

Beschreibung

Die drei Inseln Koh Tao, Koh Phangan und Kho Samui liegen im Golf von Thailand, und sind wunderschöne, tropische Inseln. Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands, und liegt im Golf von Thailand. Sie ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Südost-Asien. Kristallklares Meerwasser und kilometerlange Sandstrände, sind nur ein Teil der Attraktionen, denn man kann hier sehr viel mehr machen.

Es gibt wunderschöne, buddhistische Tempel, oder man besucht einen Yoga-Kurs, oder wie wäre es auf einem Wasserstrahl, mit einem Flyboard übers Wasser zu reiten? Wer hoch hinaus möchte, der kann an einem Kabel hängend, von einem hohen Berg ins Tal rauschen. Natürlich kann man auch Bootsausflüge machen, zu umliegenden kleinen Inseln.

Koh Phangan ist die Nachbarinsel, hier kann man auch Baden und Tauchen, doch die Insel ist durch die monatlich stattfindenden Vollmondpartys berühmt geworden. Oft kommen bis zu 40 000 Besucher zu dieser Party.

Aber auf Koh Phangan gibt es noch mehr Partys: die Half Moon Party, Die Black Moon Party und andere mehr. Hier gibt es die Termine für 2014 und 2015. In welchem Monat gibt es die besten Partys? Die besten Verkehrsverbindungen, Tipps und Tricks für Raver, und natürlich auch die vielen anderen Attraktionen, die Wasserfälle, Tempel, die besten Strände, Kochkurse, und vieles mehr.

Koh Tao liegt nördlich von Koh Phangan, und ist ein Paradies für Schnorchler und Taucher. Doch auch Koh Tao hat außer paradiesischen Stränden, noch andere Attraktionen für die Besucher. Jeder dieser drei Inseln hat ein anderes Flair, man kann Ruhe an abgeschiedenen Stränden haben, das Nachtleben genießen, aber auch Touren zu den Inseln im Ao Thong Marine National Park unternehmen. Dort kann man Kajaktouren machen, oder fantastische Höhlen besichtigen.

Im Buch wird auch erklärt, warum viele Dinge in Thailand anders ablaufen, als in westlichen Ländern. Es gibt auch Insel- und Detailkarten, und Fotos von schönen Attraktionen. Bei Attraktionen mit Tiershows wurde auch darauf geachtet, ob die Tiere Artgerecht gehalten werden.

Ferner gibt es Hinweise, welche Attraktionen freien Eintritt haben, und wie man den Flugpreis zu den Inseln um zwei Drittel senken kann. Die Inseln sind ein ideales Ziel, egal ob man als Rucksackreisender mit einem kleinen Budget reist, als Pärchen, oder für eine Familie mit Kindern.

Koh Samui, Koh Phangan und Koh Tao sind Inseln, wo man einen unvergesslichen Urlaub verbringen kann. Viel Spaß auf diesen schönen Inseln!

Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 14, 2013
ISBN:
9781310007293
Format:
Buch

Über den Autor

Jason Born lebte über 20 Jahre in Australien, Neuseeland, Vietnam, Thailand und anderen asiatischen Ländern. Er arbeitete als Barkeeper in Perth, Meditationslehrer in Sydney und als Segellehrer in Auckland/Neuseeland. Seine Bücher spiegeln seine vielfältigen Reise- und Arbeitserfahrungen in Asien wieder.


Ähnlich wie Urlaub im Paradies

Buchvorschau

Urlaub im Paradies - Jason Born

Chapter 1

Einführung

Koh Samui ist die drittgrößte Insel Thailands. Die Insel liegt im Golf von Thailand, und entwickelte sich in den letzten Jahren, zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Südostasien. Gleich in der Nähe, liegt auch die Insel Koh Phangan, wo jeden Monat die berühmten Full Moon Partys (Vollmond-Partys) gefeiert werden.

Koh Tao liegt im Norden von Koh Phangan, und ist ein Paradies für die Urlauber, die es etwas ruhiger mögen. Viele Urlauber kommen auf diese Inseln um zu Baden, und am Strand zu liegen. Doch auch hier sind die Ansprüche unterschiedlich.

Einige mögen die absolute Ruhe, andere wiederum möchten Abwechslung, Unterhaltung, und suchen abends das Nachtleben. Die Inseln sind überschaubar, man kann heute an einem Partystrand liegen, und morgen die Ruhe an einem anderen Strand genießen.

Doch die Strände, sind nur ein Teil der Attraktionen von diesen Inseln, denn man kann hier sehr viel mehr machen. Man kann sich mit einem gemieteten Motorrad die Attraktionen der Inseln anschauen. Es gibt wunderschöne, buddhistische Tempel, oder man besucht einen Yogakurs, oder wie wäre es auf einem Wasserstrahl mit einem Flyboard übers Wasser zu reiten?

Wer hoch hinaus möchte, der kann an einem Kabel hängend, von einem hohen Berg ins Tal rauschen. Natürlich kann man auch Bootsausflüge machen, zum Beispiel zum Ang Thong Nationalpark, und kann dort Höhlen und Buchten entdecken, die Sie sich im Traum nicht vorstellen können.

Ob man nun Aktivurlauber ist, und zu fantastischen Wasserfällen einen Ausflug macht, oder einfach nur am Strand sich bräunen lässt: Diese Inseln bieten allen genau das, was man immer gesucht hat.

Damit man alles findet, gibt es dieses Buch, das ein Kompass ist, um sich seinen eigenen individuellen Urlaub zusammenzustellen. Daneben wird auch auf die vielen Eigenarten Thailands eingegangen, und erklärt, warum vieles eben anders in Thailand ist.

Dazu gibt es Tipps, wie man schon bei der Anreise zwei Drittel des Flugpreises auf die Insel sparen kann. Nein, man muss nicht in der Nebensaison fliegen, sondern einfach nur die richtige Airline auswählen.

Bei den Attraktionen haben wir auch erwähnt, was der Eintritt kostet, oder ob sie kostenlos sind. Bei Zoos und Tierschauen wurde auch genau hingeguckt, ob die Tiere Artgerecht gehalten werden.

Natürlich entscheiden Sie letztendlich, ob Sie dann gewisse Attraktionen besuchen, doch manchmal kann man sich schon bei der Beschreibung ein Bild davon machen, ob man die Attraktion sehen möchte oder nicht.

Bei allen Attraktionen sind die Adressen angegeben, und oft gibt es noch Zufahrtspläne, damit man diese leichter findet. Inselkarten, Detailkarten, Fährverbindungen und Fotos, von schönen Attraktionen, vervollständigen dann dieses Buch.

Ich hoffe, dass Sie mit den ganzen Infos einen fantastischen, unvergesslichen Urlaub verbringen, egal ob mit dem Rucksack als Budget-Reisender, als Paar, oder mit der ganzen Familie. Viel Spaß auf diesen schönen Inseln!

Chapter 2

Das Wichtigste in Kürze

Staat: Thailand

Hauptstadt: Bangkok - Einwohnerzahl ca. 12 Millionen (geschätzt)

Flugzeit von Deutschland: Nonstopflug ca. 10 Stunden, mit Stops bis zu 24 Stunden

Zeitunterschied: Der Zeitunterschied zu Europa beträgt 6 Stunden

Währung: Baht

Wechselkurs: 1 Euro= 42 Baht

Einwohnerzahl: 66,8 Millionen

König: Bhumibol Adulyadej

Staatsoberhaupt: Yingluck Shinawatra

Pro-Kopf-Einkommen/Jahr: 5678 $ (Deutschland: 41 513 $)

Autoverkehr: Linksverkehr

Visa: Ein Visa ist zur Einreise nicht erforderlich (Deutschland/Österreich/Schweiz)

Elektrizität: 220 Volt

Höchster Berg: Doi Inthanon, 2565 Meter hoch, in der Provinz Chiang Mai

Sprache: Thai, etwas Chinesisch in Bangkok, und viele verschiedene Sprachen bei den Bergstämmen in Nordthailand

Religion: Theravada-Buddhisten (94%), Christen (0,6%), Islam (5%), Hindus (0,1%)

Wissenswertes

Ankunft Suvarnabhumi Airport Bangkok

Fast alle europäischen Airlines fliegen Bangkok an. Es gibt täglich mehrere Flüge von Frankfurt/Main nach Bangkok. Aber auch von anderen Flughäfen, zum Beispiel München, gibt es tägliche Verbindungen.

In der Nebensaison kosten günstige Flugtickets oft nur 450 €, für einen Hin- und Rückflug. Die günstigsten Flüge gibt es übrigens nicht kurz vor dem Abflug, und auch nicht bei langer Vorausbuchung, sondern meistens ca. 3 Wochen vorher.

Zu diesem Zeitpunkt sind die Fluggesellschaften interessiert, möglichst ihre Kontingente verkauft zu haben. Nationale Flüge, werden oft über den alten Flughafen »Don Muang« abgewickelt.

Zu diesem Zweck stehen dann Shuttle-Busse für den Transport vom Suvarnabhumi Flughafen zum Don Muang Flughafen bereit. Die Internationale Abfluggebühr beträgt 800 Baht, und ist im Flugticket schon enthalten.

Thailändische Fremdenverkehrsämter

Wer Informationen über Thailand oder sein spezielles Urlaubsgebiet sucht, kann sich auch direkt an die folgenden Fremdenverkehrsämter wenden:

Deutschland

Frankfurt am Main, Bethmannstraße 58, Telefon 069 / 138 13 90 - www.thailandtourismus.de

Österreich

1140 Wien, Heumühlgasse 3, Telefon 01 / 585 24 20 - www.thailandtourismus.at

Schweiz

3012 Bern, Zähringerstraße 16, Telefon 031 / 300 30 88 - www.thailandtourismus.ch

Banken & Kreditkarten

Wer Reiseschecks in Dollar, Schweizer Franken, oder Euro hat, kann diese in fast allen Banken wechseln. Die Öffnungszeiten der Banken sind meistens Montag bis Freitag 8.30-15.30 Uhr. Außerdem gibt es zahlreiche Geldwechselstuben in Touristengebieten, die Geld oft bis 22 Uhr wechseln.

Eigentlich sind Reiseschecks nicht mehr zeitgemäß, weil sie zu viele Nebenkosten erzeugen. Bei der Einlösung von Reiseschecks in Thailand, wird eine Stamp Duty (Stempelgebühr) von 30 Baht, für jeden Scheck berechnet.

In Thailand selbst werden nur Baht zum Bezahlen akzeptiert, keine ausländische Währungen. Mit einer Kreditkarte, kann man aber an jeder Geldautomaten / ATM Geld abheben. Auch mit EC-Karten kann man Geld abheben, wenn sie das Maestro-Zeichen anzeigen.

Visa/Mastercard/Eurocard werden von fast allen Banken akzeptiert. Bei der American Express Card kann man oft nur in der Bangkok Bank Geld erhalten. Eine böse Überraschung wartet für alle, die eine ATM-Maschine in Thailand benutzen.

Für jede Transaktion an Geldautomaten, berechnen die Thai-Banken 150 Baht Gebühren. Oft gibt es dann noch ein niedriges Abhebelimit, so dass man alle paar Tage Geld abheben muss. Diese Abhebegebühren, können sich in mehreren Wochen, zu einer stattlichen Summe addieren.

Tipp: Um diese Abhebegebühren zu umgehen, kann man bei bestimmten Banken die Auszahlungsgebühren zurückbekommen, unter anderen zählt dazu die DKB-Bank in Deutschland. Doch schon in Thailand kann man diese Abhebegebühren sparen, wenn man nur bestimmte Banken benutzt.

Die ATM-Maschinen von der Bank »AEON«, die oft in großen Shoppingcentern zu finden ist, unter anderem in BIG C Supercenter, Robinsons, Tesco Lotus, Central Department Store.

Die ATM Maschinen von AEON akzeptieren alle internationale Karten von VISA/Elektron, Mastercard, und Maestro. Die AEON Bank ist übrigens eine japanische Kredit-Bank. Eine weitere Möglichkeit besteht, wenn man die »Citibank« benutzt, denn dort wird keine Abhebegebühr berechnet.

Das gilt für alle ausländischen Bankkarten die dem Visa-Card oder Mastercard System angeschlossen sind. Die Citibank-Zentrale befindet sich in Bangkok, Interchange 21 Building, 399 Sukhumvit Road, eine Filiale befindet sich in Bangkok, Silom Branch, 323 United Center Building, Silom Road.

Kreditkarten kann man auch zum Bezahlen in vielen Geschäften benutzen. Man sollte dieses aber nur in Ausnahmefällen machen, um Missbrauch vorzubeugen. Außerdem berechnen viele Geschäfte einen Aufschlag von mehreren Prozent auf den Kaufpreis, obwohl dieses nicht zulässig ist.

Impfungen /Trinkwasser

Impfungen sind für Thailand nicht vorgeschrieben, wenn die Einreise von Europa aus erfolgt. Allerdings besteht zu den Grenzgebieten nach Myanmar und Kambodscha Malariagefahr. Leitungswasser ist oft stark mit Chlor versetzt, man sollte es nicht trinken, Trinkwasser gibt es in allen Geschäften in Thailand für wenige Baht zu kaufen.

Wer sich längere Zeit an einem Ort aufhält, und ein Appartement gemietet hat, der kann Trinkwasser in 20-Liter-Gefäßen für wenige Baht kaufen, was nochmals wesentlich günstiger ist, als jedesmal eine kleine Flasche im Supermarkt.

Hotels

Es gibt Hunderte von Gästehäusern, Hotels, Bungalows und luxuriöse Resorts in Koh Samui. Diese hier aufzuführen, wäre kaum hilfreich. Erstens ändern die Hotels, je nach Saison und Belegung, fast täglich die Preise.

Dann werden die Namen verändert, die Besitzer wechseln, oder ein gutes Hotel wird innerhalb von ein paar Wochen negativ bewertet, zum Beispiel durch ein schlechtes Management, oder aber auch umgekehrt.

Der beste Weg zu einem guten Hotelzimmer zu kommen, der dem eigenen Geldbeutel, und seinen Ansprüchen gerecht wird, ist auf eine Hotel-Suchmaschine zu gehen, pauschal zu buchen, oder aber auch direkt vor Ort sich die Hotels direkt anschauen, und dort die Preise vergleichen. Hier zur Auswahl ein paar Hotelsuchmaschinen:

www.trivago.de

www.agoda.com

Inlandsflüge

Von Bangkok kann man mit Bangkok Airways nach Ko Samui fliegen. Allerdings sind hier die Tickets recht teuer. Wer Geld sparen will, der sollte mit »Air Aisa« (www.airasia.com), »Nok Air« (www.nokair.com) oder »One-Two-Go« (www.fly12go.com) fliegen.

Allerdings hat die Bangkok Airways das Flug-Monopol für den Flughafen von Koh Samui, und so müssen die günstigen Airlines, auf dem Flughafen von Surat Thani landen.

Von dort aus geht es dann mit einem Shuttle-Bus, und einer Fähre nach Koh Samui (im Flugpreis enthalten). Wer von Koh Samui Airport abfliegt, der muss eine Abfluggebühr von 300 Baht zahlen.

Internetcafés & WIFI

Internetcafés gibt es in Thailand an jeder Ecke. Die meisten haben von 10 Uhr morgens bis Mitternacht geöffnet. Pro Stunde wird oft eine Gebühr von 60 Baht oder weniger berechnet. Viele Hotels oder Gästehäuser haben heute aber schon WIFI, manche sind frei, und einige erheben Gebühren.

Währung

Die thailändische Währung ist der Baht. Ein Baht ist in 100 Satang unterteil. Es gibt Münzen, zu 1, 2, 5 und 10 Baht, sowie Geldscheine zu 20, 50, 100, 500 und 1000 Baht. Daneben gibt es auch noch Münzen zu 25 Satang und 50 Satang. Diese kleinen Münzen gibt es allerdings nur als Wechselgeld in Supermärkten, ansonsten ist ihr Wert so gering, das man dafür nichts kaufen kann.

Sperrstunde

Es gibt eine polizeiliche Sperrstunde, die je nach Changwat (Bundesland) zwischen 1 und 2 Uhr nachts ist. Dann müssen alle Bars und Diskotheken geschlossen werden.

Strom

Die Netzspannung beträgt 220 Volt. Die Stecker sind meistens Flachstecker. Adapter sind aber in vielen Geschäften für europäische Stecker erhältlich.

Telefon & Handy

Wer ein Handy mit nach Thailand nimmt, sollte als erstes nach der Ankunft, seine heimische Simkarte herausnehmen, und gegen eine thailändische Simkarte wechseln, die man in vielen Geschäften, ohne die Vorlage eines Reisepasses kaufen kann.

Dann spart man nämlich die extrem hohen Roaming-Gebühren, die viele deutsche Anbieter berechnen, und zwar auch dann, wenn man einen Anruf von Deutschland erhält. Man sollte auch nicht vergessen, die Mailbox abzuschalten, denn auch hier lauern extrem hohe Gebühren.

Telefon-Prepaid-Karten gib es zu 50, 100 und 200 Baht in vielen Geschäften, und auch oft auf der Post. Die Telefonverbindungen mit Handys sind in Thailand im Allgemeinen recht gut, abgesehen von sehr abgelegenen Gebieten im Norden von Thailand.

Ferngespräche nach Deutschland sollte man jedoch weder vom Handy noch von fest installierten Telefonen in Hotels aus tätigen, da die Gebühren viel zu hoch sind. Besser ist via Skype, das ist kostenlos (www.skype.com/intl/de).

Die Vorwahl nach Deutschland ist 00149, in die Schweiz 00141 und nach Österreich 00143. Die Vorwahl nach Thailand ist 0066, dann wählt man die örtliche Rufnummer ohne die Null davor.

Touristenpolizei

Die Touristenpolizei kann man landesweit unter der Telefonnummer 1555 erreichen.

Trinkgeld

Trinkgeld zu geben, ist in Thailand nicht üblich. Viele teure Restaurant erheben jedoch auf der Rechnung einfach eine »Service Charge« von 10 Prozent, und oft noch eine lokale Steuer. Hier braucht man dann auf keinen Fall noch zusätzlich Trinkgeld zu geben. In einfachen Lokalen, auf dem Markt, an Esständen, oder bei Taxifahrern, ist Trinkgeld nicht üblich.

Chapter 3

Thailändische Feiertage

Es gibt viele thailändische Feiertage. Fällt ein offizieller Feiertag auf einen Sonntag, dann wird dieser auf den darauffolgenden Montag verschoben. Offizielle Behörden und Banken, bleiben dann an diesem Tag geschlossen.

Bei einigen Feiertagen ist es untersagt, öffentlich Alkohol zu trinken oder auszuschenken. Doch viele Bars sind erfinderisch: Man schenkt dann einfach das Bier in Kaffee-Pötten aus. Einige der angegebenen Feiertage verschieben sich übrigens im Datum jedes Jahr um ein paar Tage.

Neujahr - 1. Januar

In Thailand ist der Neujahrstag ein offizieller Feiertag.

Chinesisches Neujahr - 5. Februar

Dieses Fest verschiebt sich wegen der thailändischen Zeitrechnung jedes Jahr um ein paar Tage. In Bangkok, und im Norden von Thailand, wo viele Chinesen leben, wird dieses Fest mit Umzügen fantastisch gefeiert.

Man sollte sich, wenn man zu dieser Zeit in Thailand ist, diese Drachen-Umzüge nicht entgehen lassen.

Mak Ha Bucha - 8. Februar

Dieses ist ein offizieller Feiertag, und wird am ersten Vollmond im Februar gefeiert, um Buddha zu ehren.

Valentinstag - 14. Februar

An diesem Tag tauscht man mit seinen Liebsten Geschenke aus, und feiert diesen Tag recht aufwendig.

Chakri - 6. April

Dieses ist ein offizieller Feiertag. Es wird die Krönung von Rama 1, dem ersten König der Chakhri Dynastie gefeiert.

Songkran - 13.-19. April

Dieses thailändische Neujahrsfest, wird je nach Provinz, zwischen dem 13.-19. April gefeiert. Traditionell wird in Pattaya immer am letzten Tag, das heißt am 19. April gefeiert. Es wird ausgiebig gefeiert, und jeder spritzt jeden mit Wasser an.

Ein Heidenspaß für alle die, die es noch nie mitgemacht haben. Übrigens wird meistens schon viele Tage vor dem eigentlichen Feiertag mit dem »Duschen« angefangen.

Hochzeitstag vom König - 28. April

Dieses ist ein offizieller Feiertag. Alkoholgenuss und Verkauf ist an diesem Tag verboten, und man gedenkt mit traditionellen Feiern diesem Tag.

Labour Day / Tag der Arbeit - 1. Mai

Wie in vielen anderen Ländern, ist auch dieser

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Urlaub im Paradies denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen