Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte

17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte

Vorschau lesen

17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte

Länge:
170 Seiten
46 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 12, 2014
ISBN:
9781311144249
Format:
Buch

Beschreibung

17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte

Paleo Diät. Paleo Kochbuch

Was Sie in diesem Buch finden, sind vollständige Menüs für eine 17 Tage lange Paleo Diät. Dazu gehören:

- Rezepte für Frühstück, Mittagessen, Snacks und Abendessen, nach Tagen sortiert ...
- Einkaufslisten für jeweils 6 Tage.
- Fotos für alle Rezepte. Sie werden wissen, wie alles aussieht, bevor Sie es essen.
- Einfache Anleitungen
- Eine Liste erlaubter Nahrungsmittel für die Paleo Diät

Sie kennen die Paleo Diät nicht?

Kein Problem, in unserem Buch finden Sie eine Einführung, die alles erklärt, was Sie wissen müssen.

Wenn Sie empfindlich auf Gluten, Soja, Getreide oder andere bestimmte Nahrungsmittel reagieren, ist dieses Buch für Sie.

Haben Sie Angst davor, zu verhungern, wenn Sie sich in eine 17-tägige Diät zur Entgiftung Ihres Körpers begeben?

Keine Sorge. Bei der Paleo Diät geht es um den Nährwert des Essens, nicht die Menge.

Mit der Paleo Diät werden Sie stark, schlank und fit. Sie hält die meisten Krankheiten fern. Egal ob Fettleibigkeit, Herzprobleme, Bluthochdruck, Krebs, Diabetes, chronische Akne oder mehr - mit der Paleo Diät kommen Sie gegen alles an.

Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 12, 2014
ISBN:
9781311144249
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie 17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte - Patricia Maria

Creme

Eine Einführung in die Paleo Diät

Die Geschichte der Paleo Diät

Wundern Sie sich auch manchmal, wieso wir heutzutage mit so vielen Gesundheitsproblemen zu kämpfen haben? So war es nicht immer. Vor ungefähr 12000 Jahren, im sogenannten paläolithischen Zeitalter, existierten Diabetes, Übergewicht und Leberprobleme schlicht und einfach nicht. Damals hauste die Menschheit noch in Höhlen. Es war eine Zeit, zu der wir Menschen fitter, stärker und gesünder als heute waren. Seit damals haben wir uns in allen Bereichen außer dieser körperlichen Gesundheit weiterentwickelt. Woran denken Sie, könnte das liegen? Ist es eine Frage der Ernährung? Gerade dieser Punkt sollte heutzutage mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Schon seit einigen Jahren erregt die sogenannte Paleo Diät immer wieder eine große Aufmerksamkeit. Bei ihr handelt es sich um eine Art der Ernährung, die dem paläolithischen Zeitalter und damit unseren ältesten Vorfahren nachempfunden ist. Viele Studien haben bereits bewiesen, dass diese Diät nicht nur sehr nahrhaft sondern auch gesund ist. Dieselben Studien haben außerdem gezeigt, dass die Höhlenmenschen-Diät über das Potential verfügt, unsere Gesundheit zu verbessern und das Leben damit nachhaltig zu verbessern. Wir sollten diese Ernährung zu einem Lebensstil machen um möglichst viel von unserer Gesundheit zu haben. Es ist an der Zeit, dass wir uns von den Leiden dieses digitalen Zeitalters befreien.

Ein kurzer Blick auf die Paleo Diät verrät, wie sehr sie sich von der heute typischen Ernährung unterscheidet. Zu Beginn des paläolithischen Zeitalters konnten unsere Vorfahren schließlich nur essen, was sie sammelten oder jagten. Die Landwirtschaft kam erst wesentlich später und leitete das anschließende Zeitalter ein. Der typische Höhlenmensch ernährte sich also nur von den Dingen, die er in der Natur fand, darunter zum Beispiel Beeren oder Nüsse. Er jagte und fischte und ernährte sich auch von Obst, wenn welches zur Verfügung stand. Die Landwirtschaft sollte dies später drastisch verändern und zu einem Wechsel der Ernährung führen, der indirekt für die Gesundheitsprobleme unserer Zeit verantwortlich ist. Ein weiteres auffälliges Merkmal der Höhlenmenschen-Diät ist, dass keinerlei Milcherzeugnisse in ihr auftauchen. Damals nahm man weder ungesättigte Fettsäuren noch große Mengen an Kohlenhydraten auf. Fett gab es auch kaum und selbstverständlich gab es keine Fertiggerichte zum Auftauen. Die Ernährung war zu hundert Prozent natürlich und abhängig von den Naturprodukten der Saison.

Aber jetzt, da wir die Unterschiede kennen, sind wir in der Lage, unsere Ernährungsweise wieder an den alten Tugenden unserer Vorfahren zu orientieren. Die Paleo Diät ist die Diät. Sie kann nachweisbar bei vielen Gesundheitsproblemen helfen, darunter auch besonders das Übergewicht. Die Energieversorgung erfolgt über Obst und Gemüse, wobei die Kohlenhydrate bei einem Minimum gehalten werden.

Es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass diese Diät zu einem gesünderen Lebensstil führen kann und demnach sollte sie von jedem aufgenommen werden, der sich gesundheitsbewusst ernähren möchte.

Was ist die Paleo Diät?

Wir kennen den Ursprung der Diät; wir haben also die optimalen Voraussetzungen, um die gesundheitlichen Vorteile, die sie uns verspricht, genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Ernährung unserer prähistorischen Vorfahren war auf rein natürlicher Basis und bestand demnach ausschließlich aus Nüssen, Obst, etwas Gemüse, Meeresfrüchten und dem, was die Jäger erlegen konnten. Es gab weder Hülsenfrüchte noch Milchprodukte, welche heute zu den größten und am meisten konsumierten Lebensmittelgruppen gehören aber auch für einige unserer modernen Gesundheitsprobleme verantwortlich sind. Dazu gehört auch besonders das Übergewicht, unter dem so viele Leute heutzutage

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über 17 Tage Diät. Paleo Diät Kochrezepte denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen