Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Online Shop: Social Media Marketing

Der Online Shop: Social Media Marketing

Vorschau lesen

Der Online Shop: Social Media Marketing

Länge:
140 Seiten
59 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
11. Juli 2011
ISBN:
9781466142541
Format:
Buch

Beschreibung

Social Media Marketing

Noch scheuen viele kleinere Unternehmer und Shop-Betreiber den Einstieg in den Social Media Bereich. Viele Firmen kennen noch nicht einmal den Unterschied zwischen SEO, SMO und SEM. Doch der Vormarsch der Universellen Suche von Google verdeutlicht den Marketing-Effekt von verschiedenen Content-Formaten. Wenn Sie sich mit den Fehlern und Fallen im Web 2.0 auseinandersetzen, ist es einfacher, eine ordentliche Social Media-Strategie für das eigene Marketing aufzubauen. Lernen Sie das enorme Marketing-Potenzial anhand von Fallstudien kennen. Social Media Marketing verbessert die Bekanntheit, optimiert den Kundenservice, erhöht den Umsatz und steigert die Seitenzugriffe.

Online-Reputation-Management

Nicht nur etablierte Unternehmen profitieren von einem guten Ruf. Neuen Webseiten bietet Social Media hervorragende Plattformen zum Aufbau einer Reputation. Viele Mitarbeiter und Unternehmen engagieren sich in sozialen Netzen und Business-Netzwerken. Aussagekräftige Profile und Gastbeiträge im Web steigern dessen Nutzen. Die eigene Homepage profitiert ebenso von den Angeboten des Web 2.0 wie ein Blog, Microblog, Forum, Wiki oder Social Media Newsroom. Zudem bieten sich externe Content-Portale als Werbeplattformen und Traffic-Lieferant an, wenn Sie darauf PDF-Dokumente, Videos, Bookmarks, News und Pressemeldungen publizieren.

Social Media Hilfsmittel

Es gibt viele sinnvolle Hilfsmittel, Webdienste und Tools zum Marketing, Management und Monitoring von Social Media. Damit behalten Sie den Überblick über eigene Aktivitäten und fremde Konversationen. Alle großen Social Media Portale stellen Buttons, Plug-Ins und Widgets bereit, mit denen Sie Marketing für die eigenen Social Media-Aktivitäten betreiben können. Management-Tools helfen Ihnen bei der Kommunikation im Social Web und bieten Ihnen einen guten Überblick (Dashboard). Mit Keyword-Alerts, Monitoring-Tools und Klick-Statistiken beobachten Sie automatisiert, was im Web über Sie und Ihr Unternehmen gesprochen wird.

Herausgeber:
Freigegeben:
11. Juli 2011
ISBN:
9781466142541
Format:
Buch

Über den Autor

Kundler Wolfgang studierte Wirtschaftsmathematik an der Universität in Augsburg mit BWL-Nebenfach Unternehmensführung und Organisation. Schon während des Studiums beschloss er, freiberuflich im IT-Sektor tätig zu werden. Seit 1998 befasst er sich mit http://wallaby.de intensiv mit dem Internet und dem Online-Handel. 2006 veröffentlichte der Verlag Markt + Technik die 1. Auflage von "Der Online Shop". Inhaltlich behandelt das Standard-Nachschlagewerk die Bereiche: Existenzgründung, Unternehmensstart, Shopsysteme, Online-Recht, Suchmaschinen- und Online-Marketing. Bis Mitte 2010 arbeitete er bei der HolidayCheck AG in der Schweiz als internationaler Project Manager SEO (Suchmaschinen-Optimierung). Susanne Angeli ist seit 1998 mit dem Internet vertraut und erlebte den Start des eCommerce in Deutschland hautnah mit. Ich betreute seit mehreren Jahren einen eigenen Online-Shop. Neueste Standbeine sind der Verkauf von eBooks, Marketingberatung (SEO, Social-Media) und Shopservice für Kleinunternehmer. Daneben gebe ich Kurse und Seminare im Bereich Medienkompetenz für Kinder und bin Familienmanagerin bei meinen drei eigenen Kindern.


Ähnlich wie Der Online Shop

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Der Online Shop - Angeli Wolfgang

11 Social Media Marketing

11.1 Social Media [TOC]

Suchmaschinen-Optimierung (SEO) ist die beliebteste Marketing-Disziplin im Suchmaschinen-Marketing. Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn SEO-Traffic bringt nahezu kostenlos Besucher auf die eigene Website oder den Onlineshop. Alle Jahre wieder deuten jedoch neue Schlagzeilen auf das Ende von Suchmaschinen-Optimierung hin: [TOC]

SEOistSchneevongestern(pressetext.de)

DerSEOGoldrauschistvorbei(seo-united.de)

LöstSocialMediaOptimizationSEOab?(internetworld.de)

SEOisttot,eslebeUsefulContentOptimization(seodeluxe.de)

SocialMediaOptimizationstattSEO(pr-blogger.de)

SEOistnichttot!(mediadonis.net)

Einen der wesentlichen Gründe für solche Prognosen liefert der immer beliebter werdende Social Media Sektor. Bereits im Januar 2009 verzeichnete die Website perezhilton.com mehr Seitenzugriffe über die Social Network Webseite Facebook (8,7 %) als über die Suchmaschine Google (7,6 %).

Hitwise - Facebook ist Traffic-Lieferant Nr. 1 für Perez Hilton

Social Media läutet derzeit eine neue Ära ein, aber SEO ist deshalb noch lange nicht tot. Das soziale Netzwerken erfordert allerdings jede Menge Arbeitszeit, somit auch Geld und zudem viel Know-how. Als erfahrene Suchmaschinen-Optimierer empfehlen wir Ihnen beim Marketing für Ihren Onlineshop den kombinierten Einsatz von SEO und Social Media. Einerseits generieren Sie kurzfristig kampagnen-orientierten Traffic mit Social-Media-Marketing, z.B. Microblog, Bookmarks, Video-Plattformen. Andererseits erhöhen Sie langfristig Sichtbarkeit und Verlinkung des Shops dank Suchmaschinen-Optimierung, bspw. mittels Backlinks, Gastartikeln, Berichterstattung usw. Beide Bereiche unterstützen sich optimal wechselseitig und aus Social Media plus SEO entwickelt sich Social SEO.

11.1.1 SMO, SEM & SEO [TOC]

Wie Sie in Abbildung 11.1 sehen, gibt es zwischen den einzelnen Marketing-Möglichkeiten gewisse Überschneidungen. Beim Social Media und Online-Marketing geht es oftmals um Traffic-Gewinnung. Je engagierter Sie sich im Web 2.0 einbringen, desto häufiger kommen Besucher von externen Portalen auf Ihren Shop. Beim Online-Marketing kaufen Sie im Grunde die Besucher auf CPC-Basis ein. Andererseits nutzen viele Shop-Betreiber Social Media und SEO als Backlink-Lieferant. Solche Backlinks bekommen Sie durch virales Marketing oder Tausch, Kauf bzw. Miete von Hyperlinks. Bitte beachten: Das Letztere ist nicht im Sinne von Google. Das A und O sind die relevanten Suchbegriffe und Keywords zu Ihrem Shopsortiment, welche auch SEO- und Marketing-Spezialisten benötigen. Diese Keywords brauchen Sie bei der Suchmaschinen-Optimierung zur Onsite-Optimierung, für passende Linktexte beim Linkaufbau oder zum Erstellen von Landing Pages. Auch beim Suchmaschinen-Marketing (SEM) buchen Sie spezielle Keywords, z.B. Notebook, eBook Reader usw.

Unterschiede zwischen SEO, SMO und SEM [TOC]

Abb. 11.1: Online-Marketing: Die Unterschiede im Überblick

Bevor wir uns weiter mit dem Thema Social Media befassen, möchten wir zunächst eine klare Trennung zwischen SEO, SEM und SMO schaffen.

SEO=Suchmaschinen-OptimierungverfolgtdasZiel,dieSuchbegriff-PositionierunginorganischenSuchergebnissenderSuchmaschinenzuverbessern.

SEM=Suchmaschinen-MarketingverbessertdiewerblichePlatzierung(SponsoredLinks)inSuchmaschinenzumProdukt-oderDienst-Verkauf.

SMO=SocialMediaOptimierungnutztSocialMediaundviraleEffekte,umContentoptimalzustreuen(LinksundTrafficzugenerieren).

Gemeinsamkeiten SEO und SMO [TOC]

Zwischen SEO und SMO gibt es einige Gemeinsamkeiten. Hochwertige Texte, Inhalte und Universal Content sind wichtig, um Besucher anzulocken. Duplicate Content sind Inhalte, die schon auf anderen Seiten vorkommen und nahezu wertlos sind, daher sollten Sie Produktbeschreibungen niemals einfach nur duplizieren.

Tab. 11.1: Gemeinsamkeiten zwischen SEO und SMO

Ähnlich verhält es sich mit Backlinks. Je besser eine Webseite durch externe Links vernetzt ist, desto leichter wird sie gefunden. Zudem erhöht sich bei stark verlinkten Websites der PageRank. Lediglich die Art der Backlink-Gewinnung unterscheidet sich. Beim SEO stehen Linktausch und Linkkauf (nicht ganz Google-konform!) im Vordergrund. Social Media zieht Backlinks durch cleveres virales Marketing automatisch an. Meist gelingt dies nur durch besonders hochwertigen Content in Form von Linkbaits (Linkköder), wie z. B. Bilder, Videos, Listen, Tutorials usw. In Abbildung 11.2 sehen Sie einige Beispiele von tagseoblog.de (Deutsche SEOs als Simpsons), ethority.de (Social Media Prisma) und personalizemedia.com (The Count).

Abb. 11.2: Beispiele für gelungene Linkbaits

Wer Besucher anlocken will, der muss Onpage aktiv werden und den Quellcode optimieren bzw. verbessern. Im SEO Bereich geht es eher darum, den Seiteninhalt geschickt zu verändern oder die Shop-Kategorien bzw. URL-Struktur besser zu strukturieren, so dass Besucher und Suchmaschinen die Inhalte leichter finden können. Beim Social Media ist es hilfreich, Share-Buttons im Blog oder auf anderen nützlichen Webseiten einzubinden. In einem Standard-Impressum sind die Buttons natürlich nicht sinnvoll. Die Share-Funktion dient als Erinnerung (Bookmark) oder als Empfehlung (Retweet). Sehr häufig zu sehen sind die Anbieter addthis, addtoany, Facebook Like, Google Buzz, sharethis oder tweetmeme.

Abb. 11.3: Verschiedene kleinere Share-Button-Formate

AddToAny - Share Buttons und Subscribe Button Generator

AddThis - Button Auswahl

Facebook - Social Plug-Ins Generator

Google Buzz - Button Creator für Webmaster

ShareThis - Sharing Button erstellen

TweetMeme - ReTweet bzw. Tweet Button

Online-Reputation-Management (ORM) ist ein weiterer Kerngedanke des Social Media Marketing. Den Ruf einer Person oder einer Marke im Internet zu steigern ist immer eine gute Idee. Dies gelingt Ihnen am

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Online Shop denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen