Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Nicht verfügbarDurchbruch
Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Durchbruch

Vorschau lesen

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Durchbruch

Länge:
24 Seiten
13 Minuten
Freigegeben:
Dec 12, 2014
ISBN:
9781633392373
Format:
Buch

Beschreibung

Wahnsinniger oder Erlöser? Oder beides?
Terrell Boyd wird von der Polizei in das Psychiatrische Zentrum Malcolm Bliss eingeliefert. Diagnose: Paranoide Schizophrenie. Sind die paranormalen Kräfte, über die er zu verfügen behauptet, wirklich echt? Was wäre, wenn Jesus Christus ein zweites Mal auf die Erde käme, die Welt ihn aber in den Wahnsinn treiben würde?
Die Kurzgeschichte wurde 1982 in der Juli-Ausgabe von ROD SERLING'S TWILIGHT ZONE MAGAZINE veröffentlicht. Nach mehr als 30 Jahren ist sie nun zum ersten Mal wieder erhältlich.
Das ungewöhnliche Format folgt keiner der üblichen Erzählweisen. Die Geschichte ist nicht abschnittweise strukturiert, sondern in Form eines psychiatrischen Krankenberichts. Das macht sie kurz und prägnant, aber intensiv und eindringlich.
Klicken Sie jetzt auf „Kaufen“ und lesen Sie sie noch heute!
Freigegeben:
Dec 12, 2014
ISBN:
9781633392373
Format:
Buch

Über den Autor

Richard Stooker hails from the Mississippi River town of Alton, Illinois, warping him for life. Rich in history, Alton provides a combination of the idyllic Illinois background Ray Bradbury wrote of; the Mississippi River and bluffs of Mark Twain; and a rich, unique history -- often violent. From the Indian legend of the Piasa Bird, to the tallest man who ever lived (Robert Wadlow), to the assassin of Dr. Martin Luther King, Jr., James Earl Ray. FATE Magazine terms Alton "The most haunted small town in America." Richard's childhood home stands close to the route where Union wagons once carried the corpses of Confederate prisoners who died of smallpox. At 8 years old, he first hears of James Earl Ray, (who later assassinates Dr. Martin Luther King, Jr.) Ray robs a grocery story owned by the grandparents of close neighbors and friends. In 1974 a still-unknown murderer abducts one of Richard's friends from a record store and kills him. Several years later, the father of other childhood friends goes on a jealousy-inspired, mass murder spree, killing three people -- including Richard's high school class president -- before committing suicide. Richard's over 30 years for a social service government agency gives him a broad background of dealing with both the worst and best people in modern society. When he writes, Richard realizes the horror and joy of every day life inspire dark fantasy stories.



Rezensionen

Was die anderen über Durchbruch denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen