Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Turner

Turner

Vorschau lesen

Turner

Länge:
86 Seiten
19 Minuten
Freigegeben:
22. Dez. 2011
ISBN:
9781781607367
Format:
Buch

Beschreibung

J.M.W. Turner wurde 1775 in Covent Garden als Sohn eines Barbiers geboren und starb 1851 in Chelsea. Es bedarf der Erfahrung eines Spezialisten, Gemälde auszusuchen,um ein Werk über diesen Maler zu verfassen, denn mit einem Gesamtwerk von über 19000 Gemälden und Zeichnungen kann Turner als ein äußerst produktiver Maler bezeichnet werden. Sein Name wird einerseits mit einer gewissen Vorstellung der Romantik in den Landschaften und einer bewundernswerten Gewandtheit in der Ausführung seiner Seegemälde verbunden. Andererseits erinnert er aber auch an einen Vorreiter im Umgang mit Farben: an Goethes Theorie der Farben. Man braucht das Talent des großen englischen Kritikers John Ruskin, um Turners Malerei zu interpretieren. Mit Gemälden wie dem Brand des Ober- und Unterhauses, seiner ergreifenden Sicht des Schlachtfeldes von Waterloo und vielen anderen gibt Turner aber auch einen Zeitzeugenbericht ab. Seine Werke werden in zahlreichen Museen ausgestellt, z.B. im British Museum in London sowie in New York, Washington und Los Angeles.
Freigegeben:
22. Dez. 2011
ISBN:
9781781607367
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Turner

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Turner - Eric Shanes

Autor: Eric Shanes

© Parkstone Press International, New York, USA

© Confidential Concepts, worldwide, USA

ISBN: 978-1-78160-736-7

Weltweit alle Rechte vorbehalten

Soweit nicht anders vermerkt, gehört das Copyright der Arbeiten den jeweiligen Fotografen. Trotz intensiver Nachforschungen war es aber nicht in jedem Fall möglich, die Eigentumsrechte festzustellen. Gegebenenfalls bitten wir um Benachrichtigung.

Eric Shanes

Turner

Eric Shanes

INHALT

1. Die St.-Anselms-Kapelle, mit einem Teil von Thomas Becketts Krone, Kathedrale von Canterbury, RA 1794

2. Selbstporträt, um 1798

3. Der Palast des Erzbischofs, Lambeth, RA 1790

Turner: Ein Maler unvergleichlicher Landschaften und Seestücke?

LEBENSLAUF

INDEX DER WERKE

1. Die St.-Anselms-Kapelle,

mit einem Teil von Thomas Becketts Krone,

Kathedrale von Canterbury, RA 1794.

Aquarell, 51,7 x 37,4 cm.

Whitworth Art Gallery, Manche ster, UK.

Turner: Ein Maler unvergleichlicher Landschaften und Seestücke?

Von der Dunkelheit ins Licht: Vielleicht hat kein Maler in der Geschichte der westlichen Kunst eine größere visuelle Spannbreite abgedeckt als Turner.

Wenn man eines seiner ersten ausgestellten Meisterwerke wie das recht zurückhaltende Die St.-Anselms-Kapelle, Kathedrale von Canterbury von 1794 mit einem lebhaft hellen Bild aus den 1840er Jahren wie Der Wasserfall des Clyde vergleicht, mag man kaum glauben, dass sie von derselben Hand gemalt wurden.

Die sofort ins Auge fallenden Unterschiede können jedoch leicht die große Kontinuität in Turners Kunst verschleiern, ebenso wie die blendenden Farben, die gesamte Farbkomposition und die schemenhaften Formen der späten Bilder den Eindruck erwecken, dass Turner die Ziele der französischen Impressionisten geteilt habe oder gar so etwas wie ein abstrakter Maler sein wollte. Beide Ansichten wären jedoch völlig falsch.

Die Kontinuität demonstriert

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Turner denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen