Mit Lesen beginnen

Unterm Maulbeerbaum: Eine Lebensgeschichte zwischen den Geschlechtern

Bewertung:
212 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Meine Geschichte beginnt nach dem zweiten Weltkrieg. Es herrscht Armut und Hunger. Vater war aus der Gefangenschaft entlassen und musste sich Arbeit suchen. Meine Geburt verlief normal, doch etwas war nicht in Ordnung.
Mit elf Jahren unternahm ich einen Suizidversuch, konnte den Leidensdruck und mein schwieriges Elternhaus nicht mehr ertragen. Ich durchlief die Schulzeit mit Schwierigkeiten, denn mein Problem lenkte mich vom normalen Leben ab. Mit 14 Jahren bereitete ich meine Flucht aus dem Elternhaus vor. Ich war 15 Jahre jung, als ich in eine Klosterschule flüchtete. Mein Leidensdruck nahm stetig zu, ich erkrankte psychosomatisch. Dennoch erreichte ich die mittlere Reife. Während meiner Berufsausbildung trat ich aus dem Kloster aus und versuchte, mein Leben zu meistern. Mit 24 Jahren heiratete ich. Es war ein verzweifelter Versuch “normal” zu werden. Die Ehe brachte mir keine Erleichterung. Um vielleicht doch noch Erfolg zu haben, wünschte ich mir ein Kind. Ich gebar einen Sohn. Nun war meine Situation aussichtslos und ich entschloss mich, mit meinem Kind aus dem Leben zu scheiden, doch es kam anders.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.