Mit Lesen beginnen

The bridge above me: Verband der Seelenverwandten

Bewertung:
355 Seiten4 Stunden

Zusammenfassung

Issy Black und Kellan Withe fanden sich erst nach ihrem Tod.
Issys Herz war leer und ihre Seele von Depressionen und Selbstmitleid gequält. Die Suche nach ihrem Vater, die Ignoranz ihrer egoistischen Mutter und das Gefühl allein zu sein, ließ sie verzweifeln.
Nicht einmal ihre treueste Freundin Miranda konnte sie zum Lachen bewegen.
Erst der Blick in Kellans wundervoll grüne Augen und der besondere Verbund mit seiner Seele erfüllte Issys Herz mit Wärme und ließ die Wunden ihrer verletzten Seele heilen.
Jeder der beiden beginnt von ihrer romantischen, wundervollen und ergreifenden Liebesgeschichte zu erzählen.
Dominique, Kellans treuester Freund, wirbelt die beiden mit viel Humor und Witz auf. Seine gute Laune und lustigen Sprüche stecken Issy und Kellan sofort an.
Dominique steht den beiden immer zur Seite und schützt ihre Liebe vor denen, die sie verbieten und niemals erfahren dürfen. Eine Liebe, die in ihrer Welt eigentlich streng untersagt ist!
Spannend. Gefühlvoll. Lustig!
Das sind die Schlüsselworte für dieses Buch.

Auch der interessante Aufbau des Buches lässt diese einzigartige Geschichte zum Leben erwachen:
Zu Beginn wird von zwei voneinander unabhängigen Schicksalen berichtet, welche erst nach einigen Kapiteln zu einer Geschichte werden.
Das Buch wird von zwei Charakteren erzählt. Der jeweilige Erzähler ist in Klammern neben den Kapiteln aufgeführt.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.