Und, wie fandse selba?: Spritzig-anregendes Kopfkino zweier Frauen

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Und, wie fandse selba?: Spritzig-anregendes Kopfkino zweier Frauen

Länge: 310 Seiten4 Stunden

Beschreibung

Fünf Frauen sind regelrecht „reingerutscht“ in ein total verrücktes Bandprojekt, das deutschlandweit wohl seinesgleichen sucht: Falten/Rock.
Im Alter „um die 40“ fällen zwei der Frauen einen Entschluss:
Schlagzeugunterricht zwecks Trauerbewältigung und Gitarrenunterricht, um einmal im Leben einen Song der Hardrockband AC/DC spielen zu können.
Beide Frauen lernen sich kennen. Und im Status „absolute Anfänger“ entsteht zwischen Job und Babybrei eine Rockband.
Humorvoll, spritzig und anregend berichten die Schlagzeugerin und Leadgitarristin über die Band, über Erlebtes, über Gelebtes, über Schicksalsschläge, Ängste, Träume, weibliches „Kopfkino“, „Erfreument“, Männer, Sex – und natürlich Schuhe.
Ein Musikerbuch? Auf gar keinen Fall!
Ein Musikerinnenbuch? Das trifft es schon eher.
Aber eigentlich ist mehr als das. Sehr viel mehr.
Mehr lesen