Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Energiewende V: Arbeitsmarkt, wenn heute morgen wär

Energiewende V: Arbeitsmarkt, wenn heute morgen wär

Vorschau lesen

Energiewende V: Arbeitsmarkt, wenn heute morgen wär

Länge:
54 Seiten
56 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 12, 2017
ISBN:
9783734705885
Format:
Buch

Beschreibung

Wann tritt die Arbeitslosigkeit nach der Energiewende ein? 2050. Wie viel verdient man? Wenig. Wie reagiert die Familie auf die weiten Einsatzorte? Schlecht.

Wie sieht es heute aus, wenn wir jetzt im Jahre 2100 lebten? Hauptsächlich erneuerbare Energien, wenige Banken, neue Pflanzen, wenige Landwirte, evakuierte Landstriche in Deutschland.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 12, 2017
ISBN:
9783734705885
Format:
Buch

Über den Autor

Gerhard Fleige, Jahrgang 1957, beschäftigt sich als Wirtschaftsfachmann seit 1985 mit Politik- Wirtschafts- und Energiethemen. Von 1986 bis heute arbeitete er als Ingenieur für Architekturbüros, Informatiker für Banken und Sachgüterverteilung und anderen Unternehmen. Seit 2008 leitet er den Energiewirtschaftsdienst. Im seinem Focus liegen Energiewirtschaft und Strommarkt seit mehreren Jahren. Seine Fachgebiete mit Diplom sind universell Banken, Börsen, Steuern, Personalmanagement, Datenbanken und Immobilien. Gerhard Fleige lebt und arbeitet in Hannover.


Ähnlich wie Energiewende V

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Energiewende V - Gerhard Fleige

Inhalt

Vorwort

5 Arbeitsmarkt

5.1 Beschäftigte

5.2 Schwächen

5.3 Chancen / Einkommen

5.4 Einfluss auf die Strompreise

6 Wer gestaltet die Energiewende?

7 Wenn morgen heute wär

7.1 Dörfer, Erdöl, Banken und Gebäude

7.2 Schreckensszenario 2100: Erderwärmung

7.3 Schreckensszenario 2100: Atomkatastrophe

7.4 Alternativszenario 2100: kein Störfall und Temperaturanstieg

Verzeichnisse

Impressum

Vorwort

Der Ausbau der erneuerbaren Energien hat zu einer erheblichen Wandlung der Energiegewinnung geführt. Die Energiewende ist seit der Reaktorkatastrophe von Fukushima eingeleitet. Praxis und Wissenschaft beschäftigen sich schon mehr als zwei Jahrzehnten zuvor mit der Transformation des Energiesystems. Überraschend ist, dass es keine allgemeinen Veröffentlichungen zu den externen Einflüssen auf die Energiewende gibt. Denn der Ausbau lässt sich nicht nur rational, sondern auch emotionale begründen In Deutschland herrscht eine Stimmung gegen Atom, in Frankreich dagegen kaum. Verstärkend wirken die Medien durch Art und Auswahl der Berichterstattung. Sie machen Stimmung in der Bevölkerung. Werbekampagnen der Energieunternehmen versuchen die Stimmung zu steuern. Weniger politische Parteien, vielmehr Ministerien und Lobbyisten entwerfen die Energiegesetze. Entscheidend sind die Geldgeber, Banken und private Anleger. Die Energiewende benötigt enorm viel Kapital. Diese Faktoren bestimmen die Wirtschaftlichkeit der erneuerbaren Energien. Dazu kommt auch die Angst vor Energieverknappung und Klimawandel. Im Vergleich zu vielen anderen Sektoren der deutschen Wirtschaft wird die Energiebranche besonders häufig externen Faktoren beeinflusst.

Der Themenkomplex Energiewende gliedert sich in fünf Bücher:

Teil 1: Energiewende I – Energiegewinnung, Technik und Finanzierung

Teil 2: Energiewende II – Wohnhäuser, Industrie, Börsen

Teil 3: Energiewende III – Förderung und Hemmnisse

Teil 4: Energiewende IV – Geld

Teil 5: Energiewende V – Arbeitsmarkt, wenn heute morgen wär

Das Anliegen dieses Buches ist die grundlegende Darstellung der Energiewende. Theoretisches Wissen wird mit der realen Anwendung verknüpft. Technik, Finanzierung und Management gehören zusammen.

Im Teil 1 wird die Anlagetechnik der erneuerbaren Energien beschrieben. Dabei wird immer die Frage nach dem Kauf, der Finanzierung und der Wirtschaftlichkeit gestellt. Die Entwicklung der konventionellen Energien hat auch eine wichtige Bedeutung.

Teil 2 hat die

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Energiewende V denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen