Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen: Gerüste und Gewichte
Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen: Gerüste und Gewichte
Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen: Gerüste und Gewichte
eBook60 Seiten14 Minuten

Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen: Gerüste und Gewichte

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

In einem Schritt der „vertikalen Zielintegration“ sollten die Ziele und strategischen Aktionen aus übergeordneten Einheiten weiter in eine Standortbilanz herunter gebrochen werden. Nachdem die aus der Standortbilanz abgeleiteten Maßnahmen auf Einflussfaktoren zugeordnet wurden, können dann auch Indikatoren auf diese Maßnahmen und ebenfalls auf Einflussfaktoren zugeordnet werden. Im Zusammenhang mit der fast unübersehbaren Zahl von Wirkungsverknüpfungen zwischen Standortfaktoren kann man sich die Arbeit wesentlich durch die Zuhilfenahme von hierfür zu erstellenden Computerprogrammen erleichtern. Entsprechende Werkzeuge sind verfügbar und müssen daher lediglich in intelligente Anwendungen umgesetzt werden. Zwischen Standortfaktoren gibt es eine Vielzahl von sich teilweise überlagernden dynamischen Wirkungsbeziehungen. Auf dieser Ebene kann man eines erreichen: nämlich Anregungen für notwendige Denk- und Entscheidungsprozesse. Solche übersichtlichen Wirkungsnetze erleichtern den Einstieg in Diskussionen und Abstimmungen und können somit als allgemein verstehbare Kommunikationsplattform für Beteiligte mit oft unterschiedlichen Interessenlagen und Informationsständen eingesetzt werden
SpracheDeutsch
HerausgeberBoD E-Short
Erscheinungsdatum24. Sept. 2014
ISBN9783734724930
Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen: Gerüste und Gewichte
Vorschau lesen
Autor

Jörg Becker

Jörg Becker ist Inhaber eines Denkstudios für strategisches Wissensmanagement

Mehr von Jörg Becker lesen

Ähnlich wie Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen

Rezensionen für Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Standortbilanz Lesebogen 50 Cluster und Relationen - Jörg Becker

    Inhaltsverzeichnis

    1 Gebündeltes Clustergerüst des Standortgeschehens

    2 Vertikale Zielintegration der Maßnahmenpotenziale

    3 Benchmarkbeziehungen zu konkurrierenden Standorten

    4 Gewichtung Einzelfaktoren im Cluster Standort-Geschäftsprozesse

    5 Gewichtung Einzelfaktoren im Cluster Standort-Erfolgsfaktoren

    6 Gewichtung Einzelfaktoren im Cluster Standort-Humanfaktoren

    7 Gewichtung Einzelfaktoren im Cluster Standort-Strukturfaktoren

    8 Gewichtung Einzelfaktoren im Cluster Standort-Beziehungsfaktoren

    9 Schleier verdeckter Wirkungsbeziehungen

    10 Aktive und passive Wirkungseinflüsse

    11 Handlungsempfehlungen auf Potenzialbasis

    12 Finanzielle Werttreiber sagen nicht alles

    13 Ganzheitliche Betrachtungsweise

    14 Analysieren, entwickeln, stabilisieren oder kein Handlungsbedarf ?

    15 Kristallisation der Standortpotenziale

    16 Abrundung des Standortbildes

    Impressum

    1 Gebündeltes Clustergerüst des Standortgeschehens

    Im globalen Wettbewerb verlieren nicht nur die Grenzen zwischen Ländern, sondern auch zwischen Branchen und Unternehmen an Bedeutung. Der Geschäftserfolg hängt vielmehr von den Rahmenbedingungen eines lokalen Standortes ab. Trotz sich weiter entwickelnder Informations- und Kommunikationsmedien werden auch persönliche Kontakte weiterhin eine wichtige Rolle spielen. Ein erster zentraler Anlaufpunkt ist vielen Fälle das Internet, in dem die Kommune somit auch sämtliche Informationen per Übersicht gebündelt anbieten muss. Die Internetpräsenz des Standortes sollte sich nicht auf kommunale Verwaltungsunterstützung (eGovernment) beschränken, sondern kann als virtuelles Rathaus sämtliche Ausprägungen der Kommunikationsbeziehungen integrieren.

    Den Überblick behält vor allem der, der allen diesen Sachverhalten eine nachvollziehbare Struktur geben kann. Wie in einer Unternehmensbilanz über die darin

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1