Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Das Silberwasser Buch: Wie ich auf einfache Weise gesund und fit bleibe

Das Silberwasser Buch: Wie ich auf einfache Weise gesund und fit bleibe

Vorschau lesen

Das Silberwasser Buch: Wie ich auf einfache Weise gesund und fit bleibe

Länge:
159 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 3, 2014
ISBN:
9783738662481
Format:
Buch

Beschreibung

"Kolloidales Silber ist einer der wirkungsvollsten Bakterienkiller und entpuppt sich als ein Wunder der modernen Medizin. Ein Antibiotikum eliminiert vielleicht ein Dutzend verschiedene Krankheitserreger , kolloidales Silber aber ca. 650 !" Science Digest , März 1978 Medizinjournal - Berichte und dokumentierte Studien der letzten hundert Jahre sprechen von keinerlei Nebenwirkungen durch oral oder intravenös verabreichtes Silberkolloid , weder bei Tieren , noch bei Menschen. Es wurde mit hervorragenden Ergebnissen bei hochakuten Gesundheitsproblemen eingesetzt. Ohne übertreiben zu wollen : Es ist an der Zeit , kolloidales Silber nicht nur als sicherste , sondern auch als wirksamste Medizin der Welt anzuerkennen." Perceptions Magazine ( Auszug ) Qualitativ hochwertiges Silberwasser ist , meiner Erfahrung nach , eines der genialsten und vielseitig anwendbarsten Produkte die ich kenne ! Es gehört in jeden Haushalt und hilft bei sehr vielen „Unannehmlichkeiten“ einfach , optimal und völlig nebenwirkungsfrei ! GPK
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 3, 2014
ISBN:
9783738662481
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Das Silberwasser Buch

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Das Silberwasser Buch - Gerhard P. Kirchmair

erkennen.

Wie das Silberwasser zu mir kam …

Ich kam in den Jahren 1988 / 1989 das erste Mal mit Silberwasser in Kontakt. Ein lieber Freund von mir , der mit seiner Familie in Canada lebte , brachte mir einige Flaschen von diesem Silberwasser anlässlich eines seiner Wienbesuche mit. Er erzählte mir begeistert von den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten und der tollen Wirksamkeit. Da ich grundsätzlich einmal skeptisch , gleichzeitig aber doch immer offen für Neues bin , tat ich , was ich in so einem Fall immer tue : Ich probierte es aus !

Er sagte mir , es sei notwendig es einmal eine Zeit lang regelmäßig ( kurmäßig ) zu nehmen. Also nahm ich es brav , sowie er es mir sagte. Ich fing damals so ab Mitte Juli an das Silberwasser regelmäßig zu nehmen ( ca. 1 Teelöffel / 5 ml morgens und abends ). Da man das Silberwasser nicht aus der Flasche trinken soll und auch nicht mit Metall-Löffeln einnehmen soll , goss ich es einfach in ein Schnapsglas ( Stamperl ) und trank es dann.

Wie bereits erwähnt , bekam ich im Herbst / Winter immer Verkühlungen , Grippe und Fieberblasen ( Herpes ). In diesem Jahr bekam ich zwar noch eine Grippe aber nur mehr ganz kurz und ganz schwach. Sonst hatte ich keinerlei gesundheitliche Beeinträchtigungen. Ich nahm das Silberwasser noch weiter bis Anfang März , dann machte ich eine Pause von 1 - 2 Monaten , dann nahm ich es wieder eine Zeit lang , pausierte wieder und so weiter bis heute.

Seit damals gehören Verkühlungen , Herpes und Grippe für mich der Vergangenheit an ! Obwohl ich damals auch schon vermehrt Vitamine nahm , hatte das bei mir nur wenig Einfluss auf meine herbstlichen und winterlichen Krankheiten. Erst seit der Silberwassereinnahme sind sie völlig verschwunden. ( Den Grund , warum nur Vitamine alleine zu wenig sind , erfährst Du in einem späteren Kapitel. )

Ich habe das Silberwasser als eine großartige Bereicherung in meinem Leben erfahren. Genau genommen war ich die letzten 25 Jahre überhaupt nicht mehr krank ! Vor mehr als 25 Jahren war ich auch das letzte Mal bei einem Arzt ( ausgenommen einige gelegentliche Zahnarztbesuche ) und ich hatte auch keinerlei Impfungen mehr.

Damals begann ich gewissenhaft verschiedene Anwendungen mit dem Silberwasser auszuprobieren , gab es zunächst Familie , Freunden , Bekannten und Verwandten , dann Therapeuten und Ärzten und ersuchte auch sie um ihre Erfahrungsberichte und Feedback. Danach empfahl ich es Klienten und Kunden – und tue es seither !

Weiters begann ich in dem Bereich zu forschen und suchte Kontakt im In- und Ausland mit Menschen die das Silberwasser pharmakologisch , experimentell und empirisch erforschten , anwendeten und herstellten. Auch auf meinen zahlreichen Auslandsreisen war das Silberwasser stets ein treuer Begleiter und Helfer. Meistens brauchte ich es aber nicht für mich , sondern um Mitreisenden bzw. der Bevölkerung vor Ort zu helfen.

So entstand im Laufe der letzten 25 Jahre ein sehr umfangreicher und praktisch erprobter Erfahrungsschatz über das Silberwasser.

Dieses Wissen möchte ich gerne mit Dir teilen ...

Das Element Silber

Silber ist ein Edelmetall und hat als chemisches Element das Elementsymbol Ag und die Ordnungszahl 47 in der periodischen Tabelle der Elemente.

Das Elementsymbol Ag leitet sich von „argentum" dem lateinischen Wort für Silber ab.

Silber zählt zu den Übergangsmetallen und hat eine kubische Kristallstruktur und zwar kubisch flächenzentriert.

Die Schmelztemperatur liegt bei 961°C und die Siedetemperatur bei 2212°C. ( Silber siedet unter Bildung eines einatomigen blauen Dampfes )

Silber hat ein Normalpotential von + 0,7991 V , eine Dichte von 10,49 g / cm³ und ist diamagnetisch.

Silber ist bekannterweise ein weißlich glänzendes relativ weiches , sehr gut verformbares Metall. Es hat die höchste elektrische Leitfähigkeit von allen Elementen und auch die höchste Wärmeleitfähigkeit von allen Metallen.

Das Metall Silber hat zudem auch das höchste optische Reflexionsvermögen aller Metalle für sichtbares Licht von 99,5%

Silber ist weiters auch das Metall mit den besten Klangeigenschaften. Von allen Metallen gibt es die Frequenzen am reinsten wieder , mit einem hellen , klaren und lang anhaltenden Klang.

Silber ist auch mit vielen Metallen sehr gut legierbar ( z.B.: Kupfer , Gold , Palladium , Nickel , ... ).

Maria Theresien Taler aus Silber

Die schweren Elemente unseres Körpers ( wie z.B. Silber und Gold ) sind nicht auf unserer Erde entstanden. Alle schweren Elemente unseres Körpers , die auch notwendig sind für die Entstehung der DNS und der Proteinmoleküle, kommen aus einer explodierenden Supernova. Wir sind sozusagen Kinder der Sterne

Michio Kaku ( Quantenphysiker )

Was ist kolloidales Silber bzw. Silberwasser ?

Ich möchte Dir hier die wichtigsten und wissenswertesten Fakten über Silberwasser nachfolgend zur Kenntnis bringen. Auch auf die wichtige Thematik der Falschinformationen wird später noch genau eingegangen.

Das elektro-kolloidale Silber , von dem ich hier in weiterer Folge spreche , wenn ich Silberwasser schreibe , wird durch einen speziellen elektrolytischen Prozess hergestellt. Ein Kolloid ist eine Vermengung von mindestens zwei Stoffen mit unterschiedlichen Phasen bzw. Aggregatzuständen ( wie z.B. flüssig / fest oder gasförmig / flüssig ) , wobei sich die Stoffe in ihrer Ursubstanz nicht verändern und sich auch nicht auflösen. Es sind die kleinsten Teilchen , in die Materie zerlegt werden kann , ohne ihre individuellen Eigenschaften zu verlieren. Die nächste Stufe der Zerkleinerung wäre das Atom selbst.

Das Wort kolloidal bezieht sich hier auf einen Zustand , in dem ein festes Teilchen in einer Flüssigkeit schwebt ( im gegenständlichen Fall ist es Silber in destilliertem Wasser ). Diese Teilchen sind zu groß , um als „gelöst" bezeichnet zu werden , sie sind aber auch zu klein , um herausgefiltert zu werden. Die Teilchen selbst bestehen aus Atomen und Molekülen des Silbers , sind aber so winzig , dass sie normalerweise mit dem bloßen Auge nicht gesehen werden können. Diese kleinen Silberpartikel haben in der Regel einen Durchmesser von etwa 1 nm -ca. 6 nm , können aber auch , je nach Herstellungsart , bis zu 10 μm groß sein. Zum Betrachten der Silberkolloide sind daher spezielle Mikroskope notwendig.

Der kolloidale Zustand kann am besten am sogenannten Tyndall – Effekt erkannt werden. Wenn man im Dunklen mit einem Laser durch die Flüssigkeit leuchtet , ist der Lichtstrahl in der Flüssigkeit sichtbar , weil das Licht an den fein verteilten Silberteilchen reflektiert wird.

Die mit dem Laser erleuchteten Silberteilchen zeigen auch eine zufällige und unregelmäßige Bewegung , die sogenannte Brown`sche Molekularbewegung.

In reinem destilliertem Wasser z.B. würde man den Laserstrahl nicht sehen.

Wenn etwas vollständig aufgelöst ist , gibt es auch keinen Tyndall – Effekt und keine Brown`sche Molekularbewegung.

Die Silberteilchen um die es hier geht , besitzen eine elektrische Ladung. Im Falle von Silber ist die Ladung positiv. Da sich gleiche Ladungen aber gegenseitig abstoßen , sind in hochqualitativem Silberwasser die Silberteilchen in der ganzen Flüssigkeit gleichmäßig fein verteilt und in Schwebe.

Würden die Teilchen keine Ladung besitzen , würden sie zu Boden sinken , da ja Silber bekannterweise schwerer als Wasser ist und nicht schwimmt.

Die Wahrheit ist , dass elektro – kolloidales Silber eigentlich beides ist : kolloidal und ionisiert. Man bezeichnet es als kolloidal wegen der festen Teilchen , der Teilchengröße und dem Wasser und als ionisiert wegen der vorhandenen elektrischen Ladung der Teilchen.

Die meisten biologischen Studien weisen darauf hin , dass es scheinbar die ionischen Eigenschaften des kolloidalen Silbers sind , die es zu einem derartig guten keimtötenden Mittel machen.

Es ist auch interessant zu sehen , dass in den sehr alten Chemiebüchern kein Unterschied zwischen den kolloidalen und ionisierten Zuständen der elektro – kolloidalen Metalle gemacht wurde.

Größenverhältnisse

Zur Verdeutlichung nachfolgend die ungefähren Größenverhältnisse

Silberkolloid ( ca. 12 Atome ) ca. 3 nm .

Virus ca. 200 nm = 0,2 μm

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das Silberwasser Buch denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen