Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Ich²: von null auf unendlich

Ich²: von null auf unendlich

Vorschau lesen

Ich²: von null auf unendlich

Länge:
139 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 18, 2014
ISBN:
9783735763457
Format:
Buch

Beschreibung

Seit der Geburt ihres Sohnes beschäftigt sich Michaela Michler mit ihrem ganz persönlichen Zugang zur Spiritualität, die seitdem ihr eigenes Leben und auch das ihres Umfelds wesentlich in positiver Weise prägt.
Der Weg zu den jetzigen Erfahrungen wird in diesem Buch in sehr lebhafter und spannender Weise geschildert.
Sicherlich ist es sowohl für „spirituelle Neulinge“ als auch erfahrene Leser interessant, eine so persönliche Erfahrung geteilt zu bekommen.

Michaela Michler erfährt am eigenen Leib, wie verschiedenste Energien auf dem Weg des Erwachens immer heftiger spürbar werden und erzählt unglaubliche, aber persönlich erlebte Geschichten auf ihren schamanischen Reisen, die nicht nur scheinbar unglaublich klingen, sondern in denen sie auch stets zahlreiche
Prüfungen zu meistern hat.

Dieses Buch konzentriert individuelle, persönliche Erfahrungsberichte, wie sich das
Bewusstsein und die Einstellung zu einer bestimmten unsichtbaren Welt ändern kann, einer Wirklichkeit, die nicht unmittelbar wahrgenommen wird, aber trotzdem
von so vielen Menschen auf ähnliche Weise aktiv erlebt wird.
Herausgeber:
Freigegeben:
Nov 18, 2014
ISBN:
9783735763457
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Ich²

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Ich² - Michaela Michler

Meine liebe Seele,

Ich bedanke mich bei dir, für all die schönen Erfahrungen in meinem Leben, an die ich mich gerne erinnere und aus denen ich Kraft schöpfen kann.

Ich bedanke mich bei dir, für all die schweren Zeiten und die Schicksalsschläge in meinem Leben, auch wenn sie noch so aussichtslos schienen.

Sie lehrten mich, ließen mich wachsen und machten aus mir eine Kämpferin.

Ich bedanke mich bei dir, weil du mich führst und mir immer den rechten Weg zur richtigen Zeit weist und für mich da bist.

Dieser Weg, wird mich zum größten Geschenk bringen, das mich je erwartet!

In Liebe, Riana

Inhaltsverzeichnis

Danksagung

Vorwort

Der letzte Schrei

Die Schamanin und der Abschiedsbrief

Atlantis – Aktivierung der Kräfte

Als sie von uns ging

Der Prinz und die Prinzessin

Schattenkampf

Zurück zu mir

Ich bin Riana

Danksagung

Mein liebes Kind, durch dich durfte ich erfahren, was bedingungslose Liebe ist! Du zeigst mir jeden Tag aufs Neue, wie schön die Welt sein kann! Ich liebe dich!

Meine Schamanin, du zeigtest mir den rechten Weg und hast mir das Tor zu einer anderen Welt geöffnet, ich danke dir dafür!

Liebe Meisterin, danke für deine Unterstützung und deine Liebe zu mir, du hast immer an mich geglaubt und hast mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden.

Liebe Schwester, danke für deine Liebe und dein Sein!

Du zeigst mir immer wieder, wie viel Licht hier auf Erden ist, wenn ich im Dunkeln tappe!

Mein treuester Freund, danke für deine ehrliche und aufrichtige Freundschaft. Du bist immer für mich da, so wie ich auch immer für dich da sein werde!

Liebe Wegbegleiterin, danke für deine Partnerschaft und unser wundervolles gemeinsames Arbeiten, die mir Bereicherung in meinem Leben schenkt.

Liebe Heilerin, es gibt keine Worte für das, was du für mich tust. Du lehrst mich, du gibst mir Ratschläge und Informationen ohne Erwartungen. Du lässt mich frei entscheiden, dafür danke ich dir.

Meine liebe kleine Elfe, ich danke dir für deine Freundschaft und dein Vertrauen, ich weiß, wir werden noch viele gemeinsame Wege gehen.

Meine Beste, auch wenn dir der spirituelle Weg manchmal unheimlich erscheint, weiß ich, dass du mich immer, egal was ich mache oder welchen Weg ich einschlagen werde, an meiner Seite bist, dafür danke ich dir.

Meine liebe Kreative, ich danke dir für deine Gabe und die wundervollen Bilder die du für mich gezeichnet hast, so wie ich sie in meinen Reisen gesehen habe.

Meine liebe Arbeitskollegin und Freundin, ich danke dir, dass du immer für mich da bist und mich auf meinem Weg begleitest.

Ihr Lieben aus dem Hintergrund, ihr habt ohne zu zögern eure Zeit geopfert und seid mir als Lektoren bei Seite gestanden. Ohne eure Hilfe und Tipps, hätte ich es nicht soweit geschafft. Ich danke euch!

Meine lieben Freunde, Meister und Lehrer aus der Anderswelt, ich danke euch für eure Hilfe! Ihr habt mich gelehrt, geführt und begleitet. Ihr zeigtet mir eine Welt, die andern verborgen bleibt, doch mit euch und durch euch kann ich das Licht, das ihr mir gegeben habt, an die Menschen weitergeben, die es in ihrer schwersten Stunde brauchen!

„Ihr alle habt mich inspiriert, geleitet, geführt, bestärkt oder getröstet und mich auf meinem schwersten Weg begleitet!"

Ich durfte große Heilung erfahren und fühle mich stark! Ich habe meine Ängste bekämpft und meine Furcht besiegt! Dafür danke ich euch allen aufrichtig, nur mit eurer Unterstützung ist mir das gelungen!

In Liebe, Michaela

Vorwort

Dieses Buch erzählt meine ganz persönlichen Erlebnisse und Eindrücke auf dem Weg in mein spirituelles Erwachen.

Nach jahrelanger Suche zu mir selbst und einer Technik, die mir helfen sollte, mich mit meinen Kindheitserinnerungen auseinanderzusetzen und noch offene Themen aus dieser Zeit aufzulösen, folgte ich endlich meiner Bestimmung und stieß auf die uralte Tradition des Schamanismus und der Methodik des schamanischen Reisens.

Es offenbarte sich mir eine Welt, die für andere unsichtbar bleiben wird und dennoch existiert. Eine Welt, die darauf gewartet hat, von mir bereist und entdeckt zu werden. Eine nicht alltägliche Wirklichkeit, in der ich auf Schatzsuche gehe, um für euch und für mich selbst Antworten zu finden.

Auf meiner Reise „zurück zu mir" geschehen unglaubliche Dinge, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Meine Gefühle und Emotionen beschreibe ich euch in einer Mischung aus Realität und Trancereisen.

Ich möchte euch Einblicke in eine Welt gewähren, die für viele von euch vielleicht nur wie eine Fantasiewelt erscheint. Doch ist es nicht egal, ob es eine parallele Realität ist oder doch eine andere Dimension?

Mein Wunsch ist es, euch zu berühren!

In Liebe, Michaela Michler

„Für immer in meinem Herzen!"

Der letzte Schrei

Immer und immer wieder wird mein Sohn nachts munter. Ich sitze an seinem Bett, bis er eingeschlafen ist.

Wenn er wach ist, frage ich ihn natürlich, ob er schlecht geträumt habe. Er antwortet mir auf diese Frage nie und will dann sofort in unser Bett. Nie kann ich nein sagen und erfülle ihm seinen Wunsch. Heftige Diskussionen mit meinem Ehemann finden statt. Natürlich kann ich ihn verstehen, zu zweit schläft es sich leichter und man hat einfach mehr Platz und wird nicht dauernd von irgendwelchen Fußtritten geweckt.

Wie sehr sehnen wir uns nach den perfekten Nächten, so wie früher! Ich habe nun seit fast drei Jahren nicht mehr durchgeschlafen und muss endlich etwas daran ändern. Für mich und meinen Mann, für die Familie.

Ich führe neue Rituale ein. Die Gutenachtgeschichten werden ab nun gezielter ausgesucht. Das Fernsehen vor dem zu Bett gehen wird gestrichen, wir spielen jetzt lieber eine Stunde nichts Aufregendes oder malen zusammen. Wir gestalten das Zimmer um, kaufen neue Bettwäsche, ein neues Schmusetier. Alles vergebens. Also versuche ich jedes Mal, wenn mein Sohn nach mir schreit, ihn zu beruhigen. Ich lege mich zu ihm ins Bett und streichle ihn wieder in den Schlaf, um jeglichen Auseinandersetzungen mit Johannes meinem Ehemann, aus dem Weg zu gehen. Es kommt mir vor wie eine Ewigkeit, bis er endlich wieder einschläft, und ich mich ganz langsam aus seinem Bett schleichen kann. Kaum zehn Minuten geschlafen, fängt das Ganze von vorne an. Meinen Mann akzeptiert Paul zu diesem Zeitpunkt nur schwer und somit muss immer ich aufstehen. Ich bin am Ende meiner Kräfte, stehe immer zwischen meinem Sohn und meinem Mann. Wenn ich den Kleinen zu uns ins Bett hole, liege ich eine Stunde nachdenklich herum, bis ich einschlafen kann, weil es mich so verletzt, dass Johannes sich immer so aufregen muss.

Jetzt kommt auch noch, dass ich wieder anfange zu arbeiten und der Kleine in den Kindergarten soll. Mir muss etwas anderes einfallen! Was bringt meinen Sohn um seinen Schlaf?

Drei Tage bevor es passieren soll herrscht eine düstere Stimmung, als ich meinen kleinen Paul ins Bett bringe. Ich lese wie immer eine Geschichte, fahre die Rollläden herunter, drehe das Nachtlicht auf, kuschle mich an ihn und sage ihm, wie lieb ich ihn hab. Ich merke, dass heute etwas nicht stimmt. Paul braucht viel länger bis er einschläft. Er wirkt etwas nervös. Durch den leicht dämmrigen Schein des Nachtlichts kann ich an seinen Augen erkennen, dass er alle Ecken im Zimmer mustert. Was macht er da bloß? Redet er mit jemandem, mit etwas? Ich bekomme leichtes Schaudern und kuschle mich ganz fest an ihn. Ich habe Gänsehaut. Ein plötzliches Unwohlsein in der Magengegend belastet mich, was jetzt? Verdammt, was ist da im Zimmer? „Geht weg! Lasst uns in Ruhe!" schreie ich gedanklich in den leeren Raum, um meinen Sohn, der gerade dabei war, endlich einzuschlafen, nicht zu stören. Als diese Gefühle sich langsam wieder verziehen, gebe ich meinem Sohn einen Kuss auf die Stirn und gehe zu Johannes ins Wohnzimmer, um ihm meine Erfahrungen mitzuteilen. „Ich schwöre dir, da oben ist etwas, ich habe es eindeutig wahrgenommen, berichte ich über die erlebte Situation.

Da sich mein Mann und ich vorstellen können, unser Leben etwas spiritueller, aber nicht gleich ausgeflippt übertrieben, zu leben, glauben wir an etwas, das vielleicht manch andere nicht verstehen. Wir sind uns einig, im Zimmer von Paul sind Energien eingezogen, die

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Ich² denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen