Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost: Ein Hauch von 1001 Nacht
Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost: Ein Hauch von 1001 Nacht
Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost: Ein Hauch von 1001 Nacht
eBook55 Seiten18 Minuten

Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost: Ein Hauch von 1001 Nacht

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Deutsche Hausmannskost kulinarisch verfeinert.

Dieses Buch bietet viele verführerische Kreationen von deutscher Hausmannskost, die der Autor „Manfred Herrmann“ raffiniert verfeinert hat. Umgeben von einem Hauch ORIENT.

www.weisser-ring.de und www.manfred-herrmann.de



Orientalische Rezepte - das sind kulinarische Köstlichkeiten aus 1001 Nacht.

Auch hier in Deutschland hat die orientalische Küche viele Anhänger gefunden.

Die große Vielzahl an unterschiedlichen Gewürzen und Geschmacksrichtungen sorgt für große Abwechslung auf dem Speiseplan.

In der Einleitung wird die Geschichte von Scheherazade erzählt. Sie basiert auf einer alten persischen Märchensammlung mit dem Namen „Hezâr Afsâna, Tausend Mythen“.

Im Anschluss folgen die Rezepte und Infos.

Dieses Kochbuch gehört zu der Buchreihe „Scheherazade“.

Idee, Buchcovergestaltung und Satz: © 2014 Autorin „Jutta Schütz“

http://www.jutta-schuetz-autorin.de/
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum30. Dez. 2014
ISBN9783738667288
Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost: Ein Hauch von 1001 Nacht
Vorschau lesen
Autor

Manfred Herrmann

Manfred Herrmann (*19. 03.1952) in Munster, wohnt heute in Bad Nenndorf. Der Beginn seiner Polizeilaufbahn startete in der Polizeischule Hannoversch-Münden am 01.10.1968, danach ging seine weitere Ausbildung in der Bereitschaftspolizei Braunschweig weiter. Nach Übernahme zur Kriminalpolizei von 1980 – 1982 arbeitete er als Sachbearbeiter in der Sitte (Prostitution, Glücksspiel, Pornografie). Weiter ging es 1982 – 1990 in der allgemeinen Sitte (Sexualdelikte, sexueller Missbrauch von Kindern). Seit 1990 war Herrmann beim Landeskriminalamt Hannover als Mitglied der Brandursachenkommission und von 1992 bis 31.03.2013 im LIZ tätig (Lage- und Informationszentrum). Jetzt ist der Autor seit dem 01.04.2013 im Ruhestand. Vollständige Vita siehe am Ende des Buchs www.weisser-ring.de - www.manfred-herrmann.de

Ähnlich wie Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Scheherazades Orientalisch eingefärbte Hausmannskost - Manfred Herrmann

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1