Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze: Wie Mineralstoffe unser Essverhalten beeinflussen können

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze: Wie Mineralstoffe unser Essverhalten beeinflussen können

Vorschau lesen

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze: Wie Mineralstoffe unser Essverhalten beeinflussen können

Länge:
112 Seiten
52 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 16, 2014
ISBN:
9783734725708
Format:
Buch

Beschreibung

Sind übergewichtige Menschen disziplinlose Viel-Esser? Ist häufiger Appetit nur eine schlechte Angewohnheit und sind Heißhungerattacken nur Einbildung? Oder steckt doch mehr dahinter?
Die Autorin ist davon überzeugt, dass Mineralstoffe auf unser Essverhalten einen viel größeren Einfluss haben, als es uns überhaupt bewusst ist. Sie erklärt in diesem interessanten Buch die Ursachen und die Beseitigung der unterschiedlichen Appetit- und Heißhungerzustände aus der Sicht der Biochemie nach Dr. Schüßler.
Häufiges und unbändiges Verlangen nach
Schokolade, Süßigkeiten, Pizza, Nüssen, Salzstangen, Käse, Joghurt, Eis, Torte, Keksen, Kuchen, Kartoffelchips, Nougat, Nudeln, Fleisch, etc.
kann erfolgreich gedämpft werden.
Erfahren Sie, wie übermäßiger Appetit entsteht und wie diesem oft unbändigen Verlangen entgegengewirkt werden kann.
Die Autorin hilft dem Leser dabei, das für seine individuelle Situation passende Schüßler-Salz zu finden.
Eine interessante und hilfreiche Lektüre für alle, die ihr Essverhalten ändern möchten.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 16, 2014
ISBN:
9783734725708
Format:
Buch

Über den Autor

Helga Libowski wurde 1955 in Bockenem (Niedersachsen) geboren. Nach dem Abitur 1974 machte sie eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen-Assistentin und arbeitet seither in ihrem Beruf in einer Apotheke. Seit vielen Jahren interessiert sie sich für Naturheilkunde und alternative Heilmethoden und besucht dazu immer wieder Seminare und Fortbildungsveranstaltungen. 2008/2009 Ausbildung in Mineralstoffberatung und Antlitzanalyse bei Margit Müller-Frahling, Institut für Biochemie nach Dr. Schüßler, Sundern. Helga Libowski besucht seither Beraterfortbildungen, um ihr Wissen immer weiter zu vervollständigen und zu erweitern. Ihre umfangreichen Erfahrungen mit den Schüßler-Salzen hat die Autorin in vielen Büchern preisgegeben, von denen sie einige bereits als E-Books veröffentlicht hat. Weitere Themen sollen folgen. 2013/2014 Fachschulungen zur Natürlichen Hormon-Hilfe-Beratung durch Elisabeth Buchner, Hormonselbsthilfe. Ihre Kenntnisse über den Hormonhaushalt der Menschen und über ausgewählte Nahrungsmittel, die regulierend auf ein hormonelles Ungleichgewicht wirken können, hat sie zu weiteren Veröffentlichungen über frauliche Beschwerden veranlasst. In ihrem größten Werk "Geheime Dickmacher im Körper" möchte sie die Menschen auf die möglichen Ursachen von Übergewicht aufmerksam machen, um mit einer gezielten Behandlung dauerhafte Erfolge zu erzielen. Helga Libowski ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder.


Ähnlich wie Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze

Mehr lesen von Helga Libowski

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze - Helga Libowski

Inhaltsverzeichnis

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze

Vorwort

1. Teil: Allgemeines zu den Schüßler-Salzen

1.1 Einführung

1.2 Schüßler-Salze sind für jeden geeignet - Ausnahme

1.3 Was tun bei Milchzucker- und bei Glutenunverträglichkeit?

1.4 Nebenwirkungen

1.5 Wechselwirkungen

1.6 Die Erstverschlimmerung

1.7 Die Mineralstoffberatung

1.8 Die Antlitzanalyse

1.9 Einzelheiten zur Einnahme

1.9.1 Die Einnahme von Kombinationen

1.9.2 Die Einnahmedauer

1.9.3 Die Dosierungen für Kinder

1.10 Die Dosierungsempfehlungen der Hersteller

1.11 Wenn Schüßler-Salze nicht wirken

1.12 Die zwölf Mineralsalze nach Dr. Schüßler im Überblick

2. Teil: Übermäßiger Appetit und Heißhungerattacken - welche Ursachen gibt es?

2.1 Mineralstoff Nr. 2 Calcium phosphoricum D6

2.2 Mineralstoff Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

2.3 Mineralstoff Nr. 4 Kalium chloratum D6

2.4 Mineralstoff Nr. 5 Kalium phosphoricum D6

2.5 Mineralstoff Nr. 6 Kalium sulfuricum D6

2.6 Mineralstoff Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6

2.7 Mineralstoff Nr. 8 Natrium chloratum D6

2.8 Mineralstoff Nr. 9 Natrium chloratum D6

2.8.1 Der Säure – Basen – Haushalt

2.9 Mineralstoff Nr. 10 Natrium sulfuricum D6

3. Register der Nahrungsmittel von A bis Z

4. Die Kurzbeschreibungen der Mineralstoffe

5. Die Erweiterungsmittel in der Biochemie

Literaturverzeichnis

Weitere E-Books über die Verwendung der Schüßler-Salze von Helga Libowski

Impressum

Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze

© 2014 Helga Libowski

Titelfoto: Gennadiy Poznyakov, www.fotolia.com

Lektorat: Nadine Roßkoden

Der Text einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jeder Nachdruck, auch auszugsweise, sowie Vervielfältigungen durch elektronische Medien sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin gestattet.

Alle Informationen, Anregungen und Vorschläge in diesem Buch stellen die Erfahrungen bzw. die Meinung der Autorin dar und wurden von ihr sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist eine Haftung der Autorin bzw. des Verlages und des Vertriebs für etwaige Nachteile, Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aus dem Gebrauch dieses Buches resultieren, ausgeschlossen.

Der vorliegende Text ersetzt keine medizinische Behandlung. Bei unklaren Beschwerden, Verschlimmerung bestehender Beschwerden und/oder länger anhaltenden Symptomen sollte ein Arzt oder ein Heilpraktiker aufgesucht werden.

Die im Text enthaltenen Einnahme-Empfehlungen und Einnahmepläne sind lediglich als Hilfe zur Einnahme der Schüßler-Salze und nicht als Therapiepläne zu verstehen.

Der besseren Lesbarkeit wegen wurde im Text nur die männliche Form der Berufsbezeichnungen gewählt. Es sei ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die weibliche Form immer mitgedacht ist.

Der besseren Lesbarkeit wegen wurde im Text auf die korrekte Form, Zahlen bis einschließlich zwölf auszuschreiben, verzichtet und alle Zahlenangaben in den Einnahme-Empfehlungen in Ziffern ausgedrückt.

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser!

Dass Übergewicht in den letzten Jahrzehnten immer mehr zu einem Problem geworden ist, brauche ich Ihnen nicht zu schildern. Mehr als 50 Prozent der Deutschen bringen zu viel Gewicht auf die Waage und es gibt immer neue Diäten und Wundermittel, die uns das Abnehmen erleichtern sollen und Pfunde angeblich mühelos zum Schmelzen bringen können.

Doch in vielen Fällen essen wir einfach zu viel. Appetit und Heißhungerattacken drängen uns häufig dazu. Menschen, auf die dieses zutrifft, finden in den folgenden Kapiteln viele Informationen, wie Sie Ihr unbändiges Verlangen nach bestimmten Nahrungsmitteln zügeln können. Denn darum geht es in diesem E-Book: um das Essen im Übermaß, dem wir oft hilflos ausgeliefert sind. Wie soll man auch dem Appetit widerstehen, der sich wie eine riesige Welle auftürmt und uns schließlich überflutet, sodass wir letztendlich nicht mehr dagegen ankämpfen können und diesem unbändigen Drang erliegen.

Zu häufiges Essen oder eine zu große Nahrungsmittelaufnahme bedeutet nicht notwendigerweise, dass die betroffene Person aus Langeweile oder aufgrund von Disziplinlosigkeit unkontrolliert größere Mengen an Lebensmitteln zu sich nimmt. Besonders Übergewichtige geraten vorschnell in den Verdacht disziplinlose Viel-Esser zu sein. Viele Mitmenschen reagieren auf starkes Übergewicht oft mit Unverständnis für die scheinbare „Verwahrlosung". Doch für Übergewicht gibt es Gründe. Die können vielfältig sein. Übermäßiger Appetit gehört dazu. Denn aus der Sicht der Schüßler'schen Mineralstofflehre signalisiert uns der Körper mit dem ständigen Appetit vor allem eins, nämlich dass er Mineralstoffe braucht. Dieser Bedarf an Mineralien entsteht zum Beispiel durch schlechte, d.h. einseitige Ernährung oder hektische und erschöpfende Lebensweise. Doch häufig sind auch Störungen in der Aufnahmefähigkeit, der Weiterleitung und der Verwertung einzelner Nährstoffe für die Mangelzustände verantwortlich. Und hier setzen die Schüßler-Salze an.

Ich möchte Ihnen in diesem E-Book erklären, wie übermäßiger Appetit - aus der Sicht der Mineralstofflehre nach Dr. Schüßler - entstehen kann und wie diesem vorgebeugt bzw. entgegengewirkt werden kann. Denn um gegen übermäßigen Appetit und Heißhungerattacken vorzugehen, können die Schüßler-Salze hervorragend helfen. Nehmen Sie sie täglich zu sich, wenn Sie können. Lutschen oder trinken Sie die aufgelösten Tabletten, wenn eine Welle des übermäßigen Appetits oder Heißhungers auf Sie zukommt. Ich zeige Ihnen in den folgenden Kapiteln, welches Mineralsalz Sie bei den unterschiedlichsten Heißhungerattacken einsetzen können, um dem „maßlosen" Essen zu widerstehen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie Ihre Ziele erreichen. Dass Sie Gewicht verlieren und Gesundheit gewinnen.

Ihre Helga Libowski

1. Teil: Allgemeines zu den Schüßler-Salzen

In diesem Teil erfahren Sie alles Wissenswerte über die Schüßler-Salze, über Einschränkungen der Einnahme, mögliche Nebenwirkungen, allgemeine Fragen zu den Dosierungen, uvm.

Im zweiten Teil dieses E-Books geht es dann zum

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Übermäßiger Appetit, Heißhungerattacken und Schüßler-Salze denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen