Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Low Budget Werbe 1x1 für Finanzdienstleister, Versicherungsmakler und Vermögensberater

Low Budget Werbe 1x1 für Finanzdienstleister, Versicherungsmakler und Vermögensberater

Vorschau lesen

Low Budget Werbe 1x1 für Finanzdienstleister, Versicherungsmakler und Vermögensberater

Länge:
435 Seiten
3 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 16, 2015
ISBN:
9783738669688
Format:
Buch

Beschreibung

Sie sind Finanzdienstleister!

SIE BRAUCHEN STÄNDIG NEUE KUNDEN UND UMSATZ!

GENAU FÜR SIE HABEN WIR DIESES BUCH KONZIPIERT UND GESCHRIEBEN!

Mein Name ist Alois Gmeiner, ich bin der WERBETHERAPEUT und arbeite gemeinsam mit dem WM-POOL für Unternehmer und Freiberufler wie Sie einer sind.
Jeder eingesetzte Werbeeuro muss daher sofort und unmittelbar den entsprechenden Umsatz bringen.

Wir haben daher in diesem Buch nur jene Werbemittel, Techniken und Methoden aufgenommen, die Ihnen sofortigen Nutzen bringen!
Wir haben in diesem Buch auch die

7 TODSÜNDEN VON FINANZDIENSTLEISTERN
aufgelistet, die aus unserer langjährigen Erfahrung immer wieder Probleme bereiten und daher vermieden werden sollten, um sein Business auf gesunde Beine zu stellen.

Entdecken Sie daher in diesem Buch, wie man nachhaltig und dauerhaft zu immer neuen Kundenanfragen kommt, und zwar mit günstiger Low-Budget-Werbung! Egal, ob Sie Jungunternehmer sind, oder schon lange im Geschäft!
NUR MUT! Wir garantieren Ihnen - egal welche der Ideen, die in diesem Buch versammelt sind, Sie werden damit erfolgreicher sein. Sie werden Ihre Bekanntheit steigern – Sie werden Interessenten ansprechen – Sie werden potentielle Kunde zu einer Anfrage bewegen oder zum Besuch Ihrer Homepage.
FÜR MEHR UMSATZ UND BEKANNTHEIT - GARANTIERT!

www.wm-pool.com
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 16, 2015
ISBN:
9783738669688
Format:
Buch

Über den Autor

Alois Gmeiner ist vielfach Buchautor und Fotokünstler. Seine Fotos wurden bereits in vielen Büchern veröffentlicht und auch im MAK-Wien (Museum für angewandte Kunst in Wien) ausgestellt. Alle Bilder in diesem Buch sind auch als limitierte und signierte Artprints beim Verlag erhältlich. www.ideenmanufaktur.info


Buchvorschau

Low Budget Werbe 1x1 für Finanzdienstleister, Versicherungsmakler und Vermögensberater - Alois Gmeiner

Gmeiner

Das ist kein Vorwort … sondern der wichtigste Tipp!

Ich bin – so wie Sie – Unternehmer!

Ich benötige – so wie Sie – Umsatz und neue Klienten!

Aber: Ich habe entdeckt, wie man dauerhaft zu Kundenanfragen kommt, und zwar mit Low-Budget!

Ja, ja, – ich weiß schon. Ich bin Werbefachmann – sogar Werbetherapeut – und Sie sind Finanzberater! Und als Werbefachmann, da sollte man doch wissen, wie man zu Kunden kommt – ODER?

Weit gefehlt!

Denn Sie können mir jetzt glauben oder auch nicht, aber ich habe zumindest einmal im Monat Anfragen oder Besuch von Werbeagenturbesitzern, Werbegrafikern, SEO-Spezialisten, Webdesignern, etc. Alle diese „Fachleute", die sich mit Marketing und Werbung eigentlich auskennen sollten, haben das gleiche Problem: Wie komme ich zu Kunden?

Das Problem:

Für Kunden Werbung zu verfassen und dann mit einem großen Budget auf Werbefang zu gehen – das können viele. Denn auch wenn Anzeigen heute nicht mehr annähernd so erfolgreich sind, wie noch vor 10 oder 20 Jahren: Wenn Sie eine Kampagne von sagen wir mal 10 oder 20 Schaltungen in einer Lokalzeitung finanzieren, mit halbseitigen Anzeigen – dann wird schon etwas an Umsatz für Ihr Unternehmen übrig bleiben. Wenn Sie aber darauf angewiesen sind, dass schon eine oder zwei einzelne Anzeigen den erhofften Umsatz bringen, ganz einfach deshalb, weil Sie sonst kein Werbebudget mehr haben, dann, ja dann trennt sich die Spreu vom Weizen.

Und genau darum habe ich mich auf Low-Budget Werbung, No-Budget- Marketing und Guerilla-Marketing spezialisiert. Ich arbeite für Unternehmer und Freiberufler wie Sie einer sind. Alle haben wenig Werbebudget – und jeder eingesetzte Werbeeuro sollte auch sofort und unmittelbar den entsprechenden Umsatz bringen.

Daher: Gehören Sie zu jener Sorte von Unternehmen, die ständig um jeden Kunden kämpfen müssen? Sie können und wollen sich aber nicht zu viele Werbeausgaben leisten, weil Sie nicht sicher sind, ob sich das überhaupt rentieren würde? Egal, ob Sie Jungunternehmer oder schon lange im Geschäft sind – Sie stehen immer vor dem gleichen Problem: Was mache ich, damit ich überhaupt zu neuen Kunden komme? Und wie mache ich es schnell und günstig? Sie haben es schon mit vielen Dingen probiert – Flyer, Anzeigen, Homepage. Wirklich überzeugt waren Sie von dem Marketing- und Werbezeug sowieso nie und Sie kommen damit halt einfach nicht vom Fleck.

Genau für Sie habe ich dieses Buch geschrieben: für Sie als Finanzdienstleiter!

NUR MUT!

Egal welche der Ideen, die in diesem Buch versammelt sind – ich garantiere,

Sie werden damit erfolgreich sein.

Sie werden Ihre Bekanntheit steigern – Sie werden Interessenten ansprechen – Sie werden potentielle Kunde zu einer Anfrage bewegen oder zum Besuch Ihrer Homepage. Was ich aber NICHT kann – den Verkaufsakt für Sie unter Dach und Fach bringen. Denn das ist nicht die Aufgabe von Werbung – Werbung kann und soll nur für Sie und Ihr Angebot „werben". Das richtige Angebot – den richtigen Preis – die richtigen Verkaufsargumente – das müssen schon Sie selbst für sich und Ihre Zielgruppe erarbeiten.

Sie glauben mir nicht?

Dann sehen Sie sich doch die Millionen-Kampagnen im TV an. Auch so große Unternehmen und auch die bekanntesten Marken der Welt müssen immer wieder Werbung machen – egal ob online oder offline. Denn sonst sind sie bald nicht mehr die bekanntesten Marken.

Mein diesbezüglich einschneidendstes Erlebnis hatte ich in diesem Jahr. Da bekam ich eine Mail von einer Kundin (auch eine Finanzberaterin), die mir entrüstet Vorhaltungen machte: „Lieber Hr. Gmeiner – unsere Werbeaktion vom letzten Jahr hat ja gut funktioniert, aber jetzt kommen keine Anfragen mehr." Dieser eine Satz zeigt, was gemeint ist. Die Dame dachte allen Ernstes: einmal Werbeaktion – einmal Geld investieren – das muss sich doch für die nächsten Jahre rechnen. Sorry – so geht’s nicht. Sie müssen was tun – immer wieder!

Und wenn ich Ihnen jetzt die drei günstigsten und effektivsten Werbemöglichkeiten nennen müsste, die Ihnen NACHHALTIG und KONTINUIERLICH Interessenten bescheren, dann würde ich sagen:

DIE TOP 3

WERBEMITTEL FÜR

FINANZDIENSTLEISTER:

.IHRE HOMEPAGE.

&

.GOOGLE-ANZEIGEN.

&

.ONLINE-PR bzw. PUBLIZITÄT.

Denn diese Tools schaffen für Sie das, was Werbung eigentlich immer sein sollte:

Ihre besten Werbeheinzelmännchen:

rund um die Uhr –

Tag für Tag –

Monat für Monat –

Jahr für Jahr.

Wollen Sie mehr Infos vom Werbetherapeuten –

wollen Sie Seminare – Webinare oder Coachings –

dann sehen wir uns auf

www.wm-pool.com

Viel Vergnügen beim Lesen:

Alois Gmeiner

Der Werbetherapeut

DIESES BUCH BRINGT IHNEN UMSATZ!!!!!!

GARANTIERT!

ALLERDINGS:

Ich verlange Ihnen als Leser dieses Buches, wie auch von allen meinen vielen Coaching-Klienten, Einiges ab. Denn ich führe Sie in eine Schlacht, aus der Sie als Gewinner hervorgehen sollen. In all den Jahren, in denen ich nun schon in der Werbung arbeite und die Trends beobachte, gibt es nur eine einzige Sicherheit, auf die Sie sich verlassen können: Es wird immer brutaler!

Ich muss Ihnen 3 archaisch klingende Wahrheiten abverlangen, wenn Sie sich auf das Abenteuer Low Budget Werbe 1x1 für Finanzberater einlassen:

BLUT – SCHWEISS – TRÄNEN

BLUT: Abhängig davon, was Sie wie schnell in Ihrer Werbung erreichen wollen, wird es Ihr kostbares Blut kosten. Keine Angst, es ist nur der Lebenssaft der Wirtschaft, nicht Ihr echtes. Blut steht für Geld, Budget, Investitionen. Ohne dem wird es nicht gehen. Sie können da toben, brüllen und sich auf den Kopf stellen. Marketing und Werbung bedeuten immer auch einen gehörigen Einsatz von Geld. Aber im Gegensatz zu den ach so kreativen und coolen Werbeagenturen kenne ein paar extrem kostengünstige Methoden, um Ihre Kunden auf Sie aufmerksam zu machen. Versprochen!!

SCHWEISS: Wenn Sie wenig (oder gar kein) Budget zur Verfügung haben, dann müssen Sie eben vieles selbst machen. Das gleicht vieles aus und macht Sie unabhängiger von Ihrer Bank und von einer großen Erbschaft. Auch ich habe in meiner Anfangszeit Hunderte Werbebriefe mit der Hand gefaltet, meine Zunge mit dem Ablecken von Tausenden Briefmarken malträtiert und – hatte Erfolg damit. In diesem Buch werde ich Ihnen viele Tipps und Anregungen geben, wie Sie mit wenig Geld, aber mit viel Einsatz, größtmöglichen Werbeerfolg haben können.

TRÄNEN: Tja, aber das wird nicht ausbleiben. Flops werden immer wieder passieren, das kann man nicht verhindern. Sie können sich damit trösten, dass auch die Big Player mit ihren Millionenteuren Kampagnen einen Werbeflop nach dem anderen hinlegen, obwohl die Kampagnen oftmals vielfach ausgezeichnet wurden und als besonders kreativ gelten. Und wenn Millionen schon nicht vor Tränen schützen, dann sind Sie mit Ihren 100 Euro Werbebudget (ja auch damit können Sie effektiv werben) natürlich ebenfalls davor nicht gefeit. Lassen Sie sich durch Misserfolge aber nicht aus der Ruhe bringen und stehen Sie nach einem Knockout wieder auf – analysieren Sie die möglichen Fehler und machen Sie es dann besser.

KEINE ANGST!

Glauben Sie mir, Werbung funktioniert (auch und vor allem im Internet) und auch ohne gigantische Budgets. Denn die meisten Unternehmer von Klein- und Mittelbetrieben glauben noch immer, dass „gute Werbung nur mit „viel Geld einhergeht. Ich meine dazu: das war noch nie so und wird es auch nie sein. Das beweisen die gigantischen Marketing- und Werbeflops der Großen. Denn auch mit viel Geld kann nichts „verkauft" werden, wenn grundsätzliche und schwerwiegende Fehler in der Ansprache und der Kommunikation gemacht werden.

Außerdem: Viel Geld in die Werbung zu stecken, ist keine Kunst. Das kann jeder. Aber mit wenig Geld große Erfolge zu erzielen – dazu gehört eine gesunde Portion Wissen. Wissen um die vielen kleinen Regeln, Tricks und Kniffe der Werbung. Low-Budget-Werbung ist:

AUFFÄLLIGER ALS DIE ANDEREN

UNGEWÖHNLICHER ALS DIE ANDEREN

VIRTUELLER ALS DIE ANDEREN

ERFOLGREICHER ALS DIE ANDEREN

GÜNSTIGER ALS DIE ANDEREN

Kurz gesagt:

Werbung ist keine Frage des Budgets –

sondern der Ideen

Finanzdienstleister sind eine eigenartige Spezies:

Sie versuchen Mitmenschen zu einem einmaligen unglaublich „gewinnbringenden" Invest zu überreden, wenn es aber an die Investition in ihr eigenes Unternehmen geht, dann wird vor allem in eines investiert – in das möglichst imageträchtige Auto. Auch für den kleinsten Versiche- rungsmakler muss es schon ein BMW sein, zumindest ein 3er, der Vermögensberater macht es nicht unter einem Mercedes E-Klasse oder AUDI A8 oder BMW 6er.

Wenn man diese Herrschaften dann fragt: Was haben Sie im letzten Monat oder im letzten Jahr für Werbung ausgegeben? Dann traut man seinen Ohren kaum: „Äh, na ja, 100 Euro, ich musste mir neue Visitenkarten machen lassen."

Finanzberater sind noch immer nicht im Unternehmertum angekommen!

Sie agieren immer noch als verlängerte Hand eines Versicherungskonzerns oder einer Investgesellschaft. Und genau so agieren sie auch: als Angestellte! Die meisten haben keine eigene Homepage, die meisten haben nur Visitenkarten, die ihnen von einem Mutterkonzern zur Verfügung gestellt werden. Und das Schlimmste: Die meisten agieren immer noch als Befehls- und Produktempfänger – obwohl sie ganz und gar auf eigenes Risiko arbeiten!

Daher – RAUS aus der KOMFORTZONE. Denn es ist ohnehin keine! Hier kommen die schlimmsten 7 Todsünden von selbständigen Finanzberatern.

Ich habe erst zwei Finanzdienstleister erlebt, mir sagten: Da kenn ich mich nicht aus, ist nicht mein Spezialgebiet!

Und glauben Sie mir: Diese beiden Finanzberater waren wahre Umsatzkönige! Sie sind nämlich nicht in die Falle getappt, in der sich die meisten Finanzdienstleiter befinden, nämlich: die eierlegende Wollmilchsau zu sein!

Die wirklich cleveren Berater konzentrieren sich auf einige wenige Dinge oder Produkte oder Themen! Ein Bauchladen ist nur etwas für Krämer oder den Flohmarkt.

Vor allem …

Der moderne Konsument ist ein gebranntes Kind, wenn es um Geldanlage oder Versicherungen geht! Denn die meisten von uns (ich zähle mich selbstverständlich dazu) haben bei sogenannten Finanz- experten oder Vermögensberatern schon viel Geld verloren, oder zumindest keines verdient.

Ein Kunde von mir, Vermögensberater aus Wiesbaden, bietet nur Sachwerte an – und zwar nur ab einer Veranlagung von 100.000 Euro. Diese Spezialisierung bietet gleich 3 Vorteile:

a) sehr elitäre Zielgruppe

b) gute Verdienstchance bei jedem Auftrag

c) Image – weil er als Spezialist wahrgenommen wird.

Und in der Werbung wirbt er mit der Aussage: „Ein Erstgespräch mit Ihnen ist mir eine Goldmünze wert!" Bei einer Zielgruppe, die nur 1000 oder 5000 Euro veranlagt, würde sich das niemals rentieren!

Der Mutterkonzern – die einzige Mama, die nicht an ihren Kindern, sondern nur an sich selbst interessiert ist.

Noch nie gab es so viele selbständige Vermögens- und Versicherungsberater. Warum? Ich kann mich noch an die Worte meiner Mutter erinnern, die mir nach meiner schulischen Ausbildung dringend angeraten hatte, einen sicheren Beruf anzusteuern – Versicherungsvertreter war einer der Berufswünsche, die meine Mutter mir zugedacht hatte. Lang lang ist´s her!

Heute gibt es fast nur mehr „freie Berater" und wenn angestellt, dann mit extrem geringem Fixum – der Rest muss von den Provisionen kommen – wie, das ist Mama egal. Aufstiegschancen – nicht doch – du bist doch Unternehmer. Bau dir doch selbst eine Verkaufstruppe auf – aber bitte nur mit Mamas Produkten!

Werbung – natürlich!

Aber nur mit dem Logo von Mama – mit den Unterlagen von Mama und mit den Konditionen von Mama. Mama will arbeitsame, gleichförmige Arbeitsbienen. Und außerdem: Mama macht doch Werbung für dich! Sogar superteure Massenwerbung für ein Massenpublikum im Massenmedium TV! Dir bringt das keine einzige Anfrage? Ist doch Mama egal. Denn für Mama bringt nur die Masse was. Und wenn von 10 Arbeitsbienen 7 qualvoll sterben, aber 3 erfolgreich sind. Ganz egal – Fakt ist: Mama hat an ALLEN 10 Arbeitsbienen verdient!

Wollen Sie da weiter mitmachen?

Werden Sie – einzigartig!

Werden Sie einmalig – und damit wichtig!

Etwas, das es oft gibt, etwas, das es massenhaft gibt, wird auswechselbar. Es gibt viele Werbeberater, aber nur einen Werbetherapeuten – Sie verstehen.

Gerade habe ich ein Coaching für einen Finanzdienstleister gemacht, der Investitionen für etwas anbietet, das es derzeit noch nicht gibt (zumindest nicht in D, Ö, CH). Ein Investitionsmodell, bei dem man physische Rinder in Paraguay kaufen kann. Nein, keine Fonds, keine Beteiligung an einer Fleischmarke – man kauft echte Kälber und verkauft die erwachsenen Rinder wieder. Tolle Sache, gute Rendite – und eine coole Story für den Verkauf. Die Jungs haben einfach nachgedacht!

Und genau das verlange ich auch von Ihnen!

Und ich verlange nicht mal, dass Sie tatsächlich ein neues Produkt aus dem Boden stampfen. Aber Sie könnten sich überlegen, auf welche Zielgruppe Sie sich spezialisieren könnten und was Sie dieser Zielgruppe GANZ BESONDERES anbieten könnten.

Ich hatte eine Klientin – Finanzberaterin und Mutter. Ich habe ihr dazu geraten sich auf Geldanlage für Babys und Kinder zu spezialisieren. Produkte suchen und sie „unter ihrer Marke" zu vermarkten. Der Markt ist enorm – man denke nur an die ganzen stolzen Eltern, Großeltern und Patenonkel!

Hat sie es gemacht? Nein – sie wollte weiter ihren Bauchladen. Ergebnis: Sie ist eine von vielen Arbeitsbienen geblieben!

Einmal ist keinmal!

Darüber habe ich ja schon in meinem Vorwort geschrieben!

Finanzberater tendieren zu der Annahme, Mundpropaganda reicht vollkommen aus!

Ich sage, Mundpropaganda ist die beste Werbung, die Sie kriegen können, aber sie reicht meist nicht aus – sie ist zu langwierig und ganz und gar nicht kalkulierbar.

Machen Sie ein Gedankenexperiment mit mir:

Stellen Sie sich vor, Sie werden von 10% Ihrer Kunden aktiv durch Mundpropaganda weitervermittelt. Tolle Sache – aber bei nur wenigen Kunden sind das nur wenige Weitervermittlungen. Und es dauert! Wenn Sie jetzt aber neue Kunden sowohl durch Mundpropaganda, als auch durch aktive Werbung bekommen würden, dann ist das eine sehr nachhaltige und erfolgversprechende Sache. Nicht umsonst vertrauen Versicherungskonzerne oder Investmentfonds ja auch nicht auf Mundpropaganda, sondern werben aktiv um neue Kunden – täglich!

Und das sollte Ihnen bewusst werden und in Fleisch und Blut übergehen:

Einmal Werbung ist gut!

Mehrmals Werbung oder PR ist besser!

Aber nur dauerhafte Werbung bringt Ihnen auch über

Jahre hinweg dauerhaft neue Kunden!

Darin unterscheidet sich der Unternehmer vom Angestellten!

Ein Unternehmer ist immer auf der Suche nach den für ihn und seine Kunden interessantesten, lukrativsten und erfolgreichsten Produkten. Ein Unternehmer käme nie auf den Gedanken, vom Vertreter eines Lieferanten ALLE Waren abzunehmen, die der im Angebot hat. Aber genau das machen tagtäglich Zehntausende Versicherungsmakler, Finanzberater und Anlagespezialisten!

Sie übernehmen 1:1 alle oder die meisten Produkte von ein oder zwei Konzernen. Denn der eigene Bauchladen muss ja gefüllt werden (siehe Todsünde 1).

Achtung Aufwachen!

Wir leben in einer Zeit der hochgradigen Spezialisierung und Individualisierung.

Ich glaube, ich muss wieder einen Vergleich mit Autos machen, denn das ist vielleicht einprägsamer.

Ein BMW ist ein BMW! Falsch! Mittlerweile ist jeder ausgelieferte Wagen mehr oder weniger individualisiert. Farbe, Sonderausstattung und stärkerer Motor gewünscht – kein Problem! Und dann noch Extras oder Tuning von anderen Firmen und Zulieferern … Erst jetzt ist es fertig – MEIN Auto.

Sehen Sie sich also ab sofort als Versicherungs-

Vermögens- oder Finanzierungstuner und

NIE WIEDER als simpler Produkt-Vermittler!

Ich brauche keine eigene Homepage, ich stehe ja als Kontakt auf der großen Homepage meiner Mama!

Super Sache!

Machen Sie mal einen Test: Gehen Sie auf die große Homepage Ihres Konzerns. Was sehen Sie?

DEN KONZERN!

Und jetzt gehen Sie mal auf „Wir über uns" oder eine ähnliche Seite mit der Vorstellung. Was sehen Sie?

DEN KONZERN!

Jetzt gehen Sie auf die „Kontaktseite"! Was sehen Sie?

DIE ADRESSE DER KONZERNZENTRALE

Und jetzt suchen Sie mal nach den vielen lokalen Beratern (also sich selbst). Gar nicht so einfach – oder?

Was sehen Sie?

Viele Namen – viele Adressen – viele Berater!

Ganz ehrlich: Das ist keine Werbung für Sie – das ist nur und ausschließlich Werbung für DEN KONZERN!

Ändern Sie das – sofort!

SIE BRAUCHEN EINE EIGENE HOMEPAGE!

Bisher arbeiten Sie hauptsächlich daran, die Bekanntheit einer ohnehin großen Konzern-Marke weiter zu steigern!

Sie sollten beginnen an der Bekanntheit

IHRER EIGENEN MARKE zu arbeiten!

Denn diese Marke ICH wird Sie zu 100% Ihr ganzes Leben begleiten! Was man von Ihrer Konzern-Mutter nicht mit Garantie sagen kann. Also, beginnen Sie endlich FÜR SICH selbst und nicht für einen Konzern zu werben. Ja, ja, ich weiß! Ihre Konzernmutter will nicht wirklich, dass Sie eigene Wege gehen. Darum fertigen Versicherungskonzerne oder Fondsgesellschaften oder Banken ja auch so aufwändige Broschüren an, damit Sie gar nicht auf die Idee kommen, andere Werbeunterlagen zu verwenden oder gar eigene für IHR EIGENES Unternehmen zu produzieren. Und genau so passiert es dann ja auch. 95% aller Finanzdienstleister verwenden ausschließlich Unterlagen, die ihnen von den Produktlieferanten zur Verfügung gestellt werden. Gut für die Produktlieferanten, denn der Kunde kann jetzt genau so gut zu irgendeinem anderen Vermittler gehen. Der Konzern hat gewonnen. Aber Sie?

Also: ab sofort werben Sie für SICH SELBST!

Mein Tipp:

Machen Sie ein eigenes Logo – IHR EIGENES MARKENZEICHEN – und Ihr Banner im Business-Kampf! Und jetzt setzen Sie alles daran, dass Sie zum „bunten Hund" in Ihrer Branche werden. Mit neuen Ideen und Kunden, die NUR und ausschließlich SIE wollen!

Der TV-Spot Ihrer Konzernmutter ist ja eine tolle Sache – aber was bringt er Ihnen???

Machen Sie endlich EIGENWERBUNG!

Ja, ja, reden ist ja immer so einfach …

So höre ich meine Leser nach der Lektüre der Todsünden jammern. Aber was zum Teufel kann ich in meinem Alltag als Finanzdienstleister ändern? Welche neuen Produkte oder Zielgruppen könnte ich in meiner täglichen Arbeit einfach und ohne Probleme einbauen?

Nun, genau diese Frage möchte ich Ihnen

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Low Budget Werbe 1x1 für Finanzdienstleister, Versicherungsmakler und Vermögensberater denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen