Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Rezepte aus Katja's Küche: Band 1
Rezepte aus Katja's Küche: Band 1
Rezepte aus Katja's Küche: Band 1
eBook239 Seiten1 Stunde

Rezepte aus Katja's Küche: Band 1

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Kochen ist Liebe - unter dem Motto steht der erste Band aus der Reihe "Rezepte aus Katja's Küche". Viele bekannte und einige weniger bekannte Rezepte - Hausmannskost aber auch mal was ausgefallenes - all das findet sich hier in diesem kleinen Büchlein. Es enthält Vorspeisen und Suppen genauso wie Hauptgerichte und Menuvorschläge. Natürlich dürfen Backrezepte - ob Kuchen, Torten oder Kekse - ebenso nicht fehlen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum12. Feb. 2015
ISBN9783738675092
Rezepte aus Katja's Küche: Band 1
Vorschau lesen
Autor

Katja Ezold

Katja Ezold: Die Hobbyköchin und begeisterte Leseratte lebt mit Familie und Katze Mila in Dresden. Sie bekocht gern Freunde und Familie und probiert dabei immer neue Rezepte aus.

Ähnlich wie Rezepte aus Katja's Küche

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Rezepte aus Katja's Küche

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Buchvorschau

    Rezepte aus Katja's Küche - Katja Ezold

    DANKSAGUNG

    Vorwort

    Ein eigenes Buch zu schreiben, das eigene Buch einmal in der Hand zu halten, das war schon immer ein Traum von mir. Da ich selber nicht wirklich schreiben kann, aber leidenschaftlich gerne koche und backe entstand eines Abends die Idee, mein eigenes kleines Kochbuch zusammenzustellen.

    Viele Abende lang habe ich dagesessen, die bereits von mir ausprobierten Rezepte ausgesucht und zusammengestellt. Hab mir das Layout überlegt, eine kleine Druckerei gesucht und mir auch über die Gestaltung Gedanken gemacht.

    Ich habe – zugegebenermaßen unter einem Vorwand – Familie, Freunde und Bekannte angeschrieben um Sie um Ihr ganz spezielles Lieblingsrezept zu bitten. Ein paar Antworten habe ich erhalten und die finden sich hier ebenfalls wieder.

    Die Rezepte selbst habe ich zusammengesammelt – aus diversen Zeitschriften, dem Internet und aus Kochsendungen.

    Alle Rezepte, die hier in dem Buch zu finden sind, habe ich bereits selbst ausprobiert, nachgekocht, abgewandelt. Es hat mir – und auch meiner Familie und meinen Gästen – sehr viel Spaß gemacht, das was dabei herausgekommen ist, zu testen.

    Ich habe leider erst sehr spät damit angefangen, meine Kochergebnisse auch zu fotografieren, daher sind leider nur bei wenigen Rezepten auch Bilder zu finden.

    Und nun ist es da – Katja’s Kochbuch.

    Ein Traum von mir wurde wahr – und vielleicht auch ein bisschen der von meinem Vater, der immer davon geträumt hat, seine Rezepte zu veröffentlichen.

    Und nun wünsche ich den Lesern dieses Buches ganz viel Spaß beim Durchblättern, Durchlesen und vielleicht auch beim Ausprobieren des einen oder anderen Rezeptes.

    Zum Beginn … ein paar Zitate

    Nach einem guten Essen kann man allen Menschen verzeihen, sogar den eigenen Verwandten.

    ***

    Teigwaren heißen Teigwaren,

    weil Teigwaren mal Teig waren.

    ***

    Blumenkohl wird ganz besonders schmackhaft, wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein kleines Steak ersetzt.

    ***

    Du musst nicht nur mit dem Munde, sondern auch mit dem Kopfe essen, damit dich nicht die Naschhaftigkeit des Mundes zugrunde richtet. (Friedrich Nietzsche)

    ***

    Von Liebe allein wird keiner satt. Wohl dem, der was zu löffeln hat.

    ***

    Zum Kochen braucht man Geld und Ruh`. Aber keinen Mann dazu.

    ***

    Ich liebe es mit Wein zu kochen. Manchmal gebe ich ihn sogar ins Essen.

    Meine Rezepte – Herzhaft kommt zuerst

    Aufläufe

    Brokkoli - Schinken - Quiche

    Zutaten für 4 Personen:

    500 g Brokkoli, Salz, 100 g Schinken, 50 g Parmesan, 3 Eier, 200 g Sahne, Pfeffer, Muskat, fertiger Pizzateig

    Zubereitung:

    Den Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Salzwasser zum Kochen bringen und die Röschen darin blanchieren. Den Schinken in kleine Würfel schneiden. Den Parmesan fein reiben. Die Eier leicht verquirlen. Die Sahne und etwa die Hälfte des Parmesans unterrühren. Alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Backofen auf 200°C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 3 ) vorheizen. Den Boden einer Quicheform (etwa 26 cm Durchmesser ) mit Backpapier auslegen und den Rand der Form mit etwas Butter einfetten. Den Teig ausrollen und so in die Form legen, dass Boden und Rand bedeckt sind. Den Teig leicht an den Rand drücken. Die Brokkoliröschen auf dem Teig verteilen. Dann die Schinkenwürfel gleichmäßig darauf geben und den Guss darüber gießen. Das ganze mit dem restlichen Parmesan bestreuen. Die Quiche auf zweitunterster Schiene etwa 45 Minuten backen.

    Meine Änderungen:

    Quicheform nicht vorhanden - normale eckige (flache) Kuchenform genommen - da aber 5 Eier und 200 ml Sahne + 100 ml Milch

    doppelte Menge Parmesan

    nur 40 Minuten im Ofen - kann noch etwas kürzer sein

    Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf

    Zutaten für eine große Auflaufform:

    350 g Kartoffeln, 300 g Hackfleisch, 200 ml Wasser, 200 ml Sahne, 200 g Schafskäse, 1 Päckchen „Fix für Hackfleisch-Schafskäse-Auflauf"

    Zubereitung:

    Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Hackfleisch in etwas heißem Öl anbraten. Wasser und Sahne zufügen, Beutelinhalt einrühren und unter Rühren aufkochen. Kartoffelscheiben dazugeben und bei schwacher Hitze unter Rühren 3 Minuten kochen. Alles in eine Auflaufform geben. Schafskäse darüber zerkrümeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 175 °C) 35 bis 40 Minuten backen.

    Nudel-Gratin mit Hackbällchen und Paprika

    Zutaten für eine große Auflaufform

    1 rote Paprikaschote, 250 g Hackfleisch, 125 g Nudeln, 100 ml süße Sahne, 1 Beutel Fix für Nudel-Schinken-Gratin, 2 EL Semmelbrösel, 50 g geriebener Käse

    Zubereitung:

    Backofen auf 200 °C vorheizen. Paprikaschote waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und in Würfel schneiden. Aus dem Hackfleisch kleine Klößchen formen. Nudeln in eine Auflaufform geben. Hackbällchen und Paprikawürfel darauf verteilen. 400 ml Wasser und Sahne erwärmen. Fix einrühren, unter Rühren zu kochen bringen und 1 Min. kochen. Soße über die Nudeln und die Hackbällchen gießen. Die Nudeln sollten alle vollkommen mit Soße bedeckt sein. Mit Semmelbröseln und Käse bestreuen und im Backofen ca. 30 Minuten backen.

    Porree-Käse-Rollen auf Püree

    Zutaten für 4 Portionen:

    große Stangen Porree, Salz, ¼ l Milch, 1 Packung Kartoffelpüree, geriebene Muskatnuss, 8 Scheiben Gouda, 8 Scheiben Frühstücksspeck, ½ Bund Petersilie, Pfeffer

    Zubereitung:

    Porree putzen, waschen. Stangen halbieren und im kochenden Salzwasser 15- 18 Minuten garen. Kartoffelpüree zubereiten. Porree gut abtropfen lassen und jeweils mit einer Scheibe Käse und Speck umwickeln. Püree in eine feuerfeste Form streichen, Porree drauflegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15 – 20 Minuten goldgelb backen. Petersilie waschen und fein hacken. Porree mit Petersilie und Pfeffer bestreuen. Dazu schmeckt eine Tomatensoße

    Puten-Spinat-Auflauf

    Zutaten:

    Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Butter, 1 EL, Mehl, 350 g geräucherte Putenbrust in Streifen, 1,2 kg Blattspinat, Muskatnuss, Pfeffer, Salz, 3 EL Mandelsplitter, ¼ l Milch, 150 g Roquefort-Käse,

    Zubereitung:

    Zwiebel und Knoblauch andünsten. Putenbrust und Petersilie dazugeben. Spinat ca. 8 Minuten dünsten, kräftig würzen und mit den Mandeln und der Pute in eine gefettete Form geben. Mehlschwitze machen, Milch einrühren und Käse hineinbröckeln. Über den Spinat geben. Im Backofen bei 200°C ca. 15 – 20 Minuten backen lassen.

    Spinat-Lachs-Lasagne

    mit Räucherlachs und Schmelzkäse

    Zutaten für eine große Auflaufform

    450 g Blattspinat, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, Öl, 200 g Sahne-Schmelzkäse, 150 ml Milch, 200 g geräucherter Lachs, 1 TL gemischte Kräuter, 4 Tomaten, Lasagneplatten, Salz und Pfeffer

    Zubereitung:

    Den Spinat auftauen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen, den Knoblauch in dünne Scheibchen schneiden, und die Zwiebel fein würfeln. Beides im heißen Öl andünsten. Den Spinat zugeben und andünsten. Den Käse in der Milch schmelzen lassen und den Lachs in Streifen schneiden, Kräuter zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Eine Auflaufform fetten und die Tomaten abwechselnd mit den Lasagneplatten, Spinat und Lachs einschichten, als letzte Schicht Tomaten legen. Am Schluss die Käsesoße darüber verteilen. Die Lasagne bei 200 °C etwa 30 bis 40 Minuten backen.

    Tortellini - Auflauf mit Schafskäse

    Zutaten für eine große Auflaufform

    600 g bunte Paprikaschoten, 1 mittelgroße Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 3 EL Olivenöl, 1 TL getrockneter Oregano, 500 g gestückelte Tomaten aus der Dose, 125 ml Gemüsebrühe, 500 g Tortellini, 125 g Schafskäse, 30 g Parmesan, Salz, Pfeffer aus der Mühle, Fett für die Form

    Zubereitung:

    Paprikaschoten putzen und in große Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Paprikaschoten darin 2-3 Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen und kurz

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1