Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Autoren-Unternehmer: Wie Sie durch E-Book-Tantiemen ein regelmäßiges Einkommen aufbauen können

Der Autoren-Unternehmer: Wie Sie durch E-Book-Tantiemen ein regelmäßiges Einkommen aufbauen können

Vorschau lesen

Der Autoren-Unternehmer: Wie Sie durch E-Book-Tantiemen ein regelmäßiges Einkommen aufbauen können

Länge:
161 Seiten
2 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
27. Apr. 2015
ISBN:
9781507106495
Format:
Buch

Beschreibung

„Autoren-Unternehmer“: ein Substantiv. Ein professioneller Autor/Unternehmer, der in allen Bereich des Verlagswesens besser werden will: schreiben, veröffentlichen und Marketing betreiben.

Was braucht man wirklich, um es als Autor zu schaffen? Was sind realistische Herstellungs- und Promotionkosten? Verdienen viele Menschen Geld damit, E-Books herauszubringen? Und wieviel verdienen sie?

„Der Autoren-Unternehmer“ betrachtet die Aspekte des Indie-Publishings und was Sie in den verschiedenen Phasen Ihrer Laufbahn erwarten können.

Zum Beispiel:

Mit dem E-Publishing beginnen

Mehrfach veröffentlichter Autor zu sein

€ 500,- und mehr im Monat zu verdienen

Und auch das Gefühl, sich mit dem Schreiben und dem Marketing festgefahren zu haben

Ich nennen Zahlen aus der Praxis und thematisiere, was Erfolg für verschiedenen Menschen bedeutet – es geht nicht nur um’s Geld. Dieses Buch ist für Autoren, die fachmännisches Geschichtenerzählen genauso schätzen wie den Kontakt zu den Lesern und für die Autoren, die ihre Laufbahn weiter entwickeln und nicht nur einen Monat lang gute Verkaufszahlen haben wollen.

„Der Autoren-Unternehmer“ ist voller Tipps, die Sie am Anfang einsetzen können, wie Sie die Verkäufe wieder anstoßen können. Es beinhaltet auch alle Strategien, die ich benutzt habe, um mehr Bücher zu verkaufen und mithilfe derer ich meine Verkaufszahlen jedes Jahr verdoppelt und mein Einkommen verdreifacht habe.

Dieses Buch ist voller Links und zusätzlicher Quellen!

Herausgeber:
Freigegeben:
27. Apr. 2015
ISBN:
9781507106495
Format:
Buch

Über den Autor

Kristen James is an outdoorsy girl who enjoys adventures, hiking, traveling, reading, and spending time with her family. At home, she keeps a garden, chicken, and bees. She's a bestselling author of romance and family drama, mostly set in the rugged and beautiful Pacific Northwest. Kristen discovered her love of writing in the fourth grade when her class wrote short stories, and she's been writing ever since.


Ähnlich wie Der Autoren-Unternehmer

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Der Autoren-Unternehmer - Kristen James

Internationale Ausgabe 2015

Kristen James hat über 20 Werke veröffentlicht und über 120.000 Exemplare verkauft. Ihre Bücher waren in den Top 100 Kindle-Bestseller-Listen in den USA, Großbritannien und Kanada. Sie waren Nummer 1 in zehn verschiedenen Kategorien und Nummer 1 in den amazon.com-Sektionen „Aufsteiger des Tages und „Gratisbücher.

www.writerkristenjames.com

Einführung zur Internationalen Ausgabe 2015

––––––––

Ich freue mich, dass ich „Der Autoren-Unternehmer mit Autoren in aller Welt und auf verschiedenen Sprachen teilen kann. Der Begriff „Autoren-Unternehmer ist eine Kombination von Autor und Unternehmer und soll zeigen, dass Autoren Geschäftsleute sind. Sie leiten kleine Unternehmen, in denen sie schreiben, veröffentlichen und Marketing betreiben. In diesem Buch geht es um die Unternehmung, ein Autor zu sein.

Es ist wunderbar, zu sehen, wie sich die E-Book-Märkte in anderen Ländern entwickeln. Lokalen Autoren – und auch internationalen Autoren über den Weg der Übersetzung – werden so Möglichkeiten zur Veröffentlichung gegeben. Heutzutage stehen Ihnen dabei noch mehr Hilfsmittel zur Verfügung, als den amerikanischen Autoren vor nur zwei oder drei Jahren.

Das Veröffentlichen von E-Books hat schon das Leben vieler Autoren verändert. Sie erreichen neue Leser und verdienen mit ihren Werken regelmäßig Geld. Das gilt nicht nur für E-Books. Immer mehr Leser kaufen auch Druckausgaben online. Außerdem stellen Audiobücher und Übersetzungen weitere Einnahmequellen dar.

––––––––

Etwas über mich

Ich schreibe „Überraschende Liebesromane". Bisher habe ich 12 Romane, acht Novellen und einige Sachbücher, wie das Ihnen vorliegende, veröffentlicht. Meine Bücher waren in den USA, Großbritannien und Kanada in den Top 100 der Kindle-Bücher. Die meisten meiner Arbeiten existieren auch in gedruckten Versionen und viele meiner Romane sind außerdem als Audiobuch und/oder in einer Übersetzung erhältlich. Ich habe die meisten Bücher selbst veröffentlicht, aber auch mit Verlagen gearbeitet.

Wenn ich einen Roman schreibe, ist mein Gehirn in einem kreativen Zustand. Danach allerdings geht es um das Veröffentlichen. Ich schalte dazu auf mein Unternehmer-Hirn um und betrachte das Buch als ein Produkt. Ich überlege mir, wie ich das Buch promoten und mein Einkommen daraus maximieren kann. Dafür ziehe ich für jedes Buch verschiedene Formate in Betracht. Dieses Buch zeigt Ihnen, was ich über das „Gesamtpaket" (dies beinhaltet den Titel, das Buchcover, den Klappentext und die Biographie des Autors) eines Romans als Produkt und dessen Vermarktung gelernt habe und auch, wie man mit der Laufbahn eines beruflichen Autors und Verlegers umgeht.

––––––––

„Autoren-Unternehmer"

Was ist ein Autoren-Unternehmer? Dieser Begriff kam in den vergangenen Jahren auf. Er fasst das Autor-Sein und das Unternehmertum zusammen und deckt alle Varianten des Autorenberufs – vom Selbstverlag über den unabhängigen bis zum hybriden Autor, der traditionell und unabhängig publiziert. Korrekterweise könnten Sie sagen, dass traditionell publizierte Autoren auch Unternehmer sind.

Autoren, die „traditionell veröffentlichen, haben einen Publikumsverlag hinter sich stehen. Dies kann einer der großen Verlage sein, aber auch ein kleiner oder auch ein „Indie-Verlag. Die Unterscheidung zum „Selbstverlag oder „Indie-Autor liegt darin, dass selbst beim kleinsten Indie-Verlag das unternehmerische Risiko beim Verlag und nicht bei Autor liegt.

Die Zuschusskostenverlage in ihren verschiedenen Ausformungen lasse ich hier außen vor.

Im Grunde kann man Selbstverlag und Indie-Autor in Deutschland synonym verwenden. Selbstverlag oder Eigenverlag oder Self-Publishing bedeutet, dass der Autor das gesamte finanzielle und unternehmerische Risiko der Buchveröffentlichung trägt. Er entscheidet in allen Teilen des Prozesses, vom Lektorat über die Covergestaltung bis zum Marketing, selbst. Ein Indie-Autor tut nichts Anderes.

In der Vergangenheit wurden Menschen, die ihr eigenes Unternehmen gründeten, in jeder Branche geschätzt, nur nicht im Verlagswesen ... bis jetzt. Der Selbstverlag wird salonfähig, unabhängige Autoren verdienen ein regelmäßiges Einkommen und Bücher aus Selbstverlagen schaffen es auf Platz 1 in den Verkaufslisten elektronischer Bücher. In der letzten Aprilwoche 2013 stammten fünf der Top 10 E-Books aus Selbstverlagen. In der Woche davor belegten selbst veröffentlichte Bücher die Plätze 1 und 2. Einige höchst erfolgreiche Indie-Autoren unterschreiben Verträge mit großen Verlagen, die nur die Druckversionen ihrer Bücher betreffen. Andere ziehen es vor, ihre Werke weiterhin selbst zu veröffentlichen und alle ihre Rechte zu behalten. Es gibt auch Hybrid-Autoren, die das Beste beider Veröffentlichungswege wählen, um ihre Ziele und mehr Leser zu erreichen. Wir haben jetzt Wahlmöglichkeiten. Die Schwelle, die wir überschreiten müssen, wird von den Lesern geschaffen. Es ist eine unglaubliche Zeit, um Autor zu sein und ich fühle mich gesegnet, ein Teil von dem zu sein, was gerade passiert.

Wie im traditionellen Verlagswesen hat auch die Welt der Selbstverlage ihre Mega-Bestseller, Bücher, die sich sehr gut verkaufen, Midlist-Autoren und viele andere Autoren, die hoffen, in diese Reihen aufzusteigen. Anders als im traditionellen Verlag gibt der Selbstverlag Midlist-Autoren die Gelegenheit, ein nennenswertes Einkommen aus ihrer Arbeit zu erzielen. Dies ist selbst in Nischenmärkten oder mit wenigen tausend Verkäufen im Monat möglich, weil die Indie-Autoren einen höheren Prozentsatz des Gewinns behalten können. Indie-Bestsellerautor Hugh Howey schrieb, dass er nicht die große Story des Selbstverlages sei – es seien all die Autoren, die sich ihren Lebensunterhalt auf diese Weise verdienten.

Heute erreichen viele Autoren ein regelmäßiges und durchaus nennenswertes Einkommen durch die Tantiemen von E-Book-Verkäufen. Wer weiß, was Sie erreichen könnten – alles ist möglich. Aber es ist kein Glücksspiel bei dem Sie einfach irgendein Buch anbieten. Sie werden dafür arbeiten müssen.

In diesem Buch versuche ich, Ihnen eine ehrliche, manchmal unverblümte Einschätzung dessen zu geben, was es bedarf, um Ihre E-Book-Tantiemen zu einem regelmäßigen Einkommen zu machen. Dieses „Einkommen" könnte Ihr Haupteinkommen unterstützen oder es könnten die größten Summen werden, die Sie je verdient haben. Ein Autoren-Unternehmer zu sein ist, als betrieben Sie ein kleines Unternehmen. Aber es braucht Zeit, Engagement und Arbeit. Dafür bietet es auch oft Freiheit und einzigartige emotionale und finanzielle Belohnungen.

Teil 1: Wo stehen Sie?

––––––––

Ich hoffe, dass dieses Buch Anfängern und erfahrenen Autoren gleichermaßen helfen wird. Mit diesem Ziel vor Augen wird sich der erste Abschnitt mit unterschiedlichen Bereichen befassen und Tipps geben, die Ihnen in den verschiedenen Phasen Ihrer Autorenkarriere helfen werden.

––––––––

Wenn Sie Ihr erstes Buch schreiben

(Oder die ersten Bücher)

Angenommen, Sie schreiben Ihr erstes Buch oder das erste von dem Sie annehmen, dass Sie es veröffentlichen werden. (Ich habe einige Bücher geschrieben, bevor ich meinen ersten Roman veröffentlicht habe.) Oder Sie haben schon ein oder zwei Bücher veröffentlicht – dieser Abschnitt kann Ihnen trotzdem helfen. Ich werde hier Ideen, das Schreiben, Zeitpläne und das Veröffentlichen ansprechen.

Der erste Ratschlag, den ich gebe, geht vielleicht gegen die Norm, aber hier ist er: Vergessen Sie nie, dass es hier zuerst um die GESCHICHTE geht: um Charaktere, die eine Handlung vorantreiben. Was zieht die Leser in eine Geschichte und was verkauft Bücher besser als alles andere? Eine packende Idee. Es geht um die unverfälschte, alles verzehrende Idee, die Sie nicht mehr los lässt, bis Sie das Buch schreiben.

Was würde passieren, wenn ein Teenager und eine ältere Frau für mehrere Jahre auf einer Insel zusammen festsitzen? On the Island. Liebe, die nicht sein darf von Tracey Garvis Graves.

Was würde passieren wenn ein Mordzeuge eine multiple Persönlichkeitsstörung hätte? Könnten seine Persönlichkeiten auch Mordverdächtige sein? Multiple Wounds von Alan Russell.

Was wäre, wenn ein Ehemann verspräche, wiederzukommen und dies von den Toten tun müsste, um das Versprechen zu halten? The Memory Thief von Emily Colin.

All diese Romane sind viel komplizierter als die Frage, die sie am Beginn aufwerfen. Diese Aufhänger leiten nicht nur die Autoren während sie schreiben, sie ziehen auch den Leser in das Buch.

Gut zu schreiben ist natürlich sehr wichtig, verstehen Sie mich nicht falsch. Aber ein großartiger Stil wird keine durchschnittliche Geschichte verkaufen können. Nicht an einen Lektor und auch nicht an einen Onlinekunden, der sich umschaut. In diesem Sinne lassen Sie uns also über Ideen sprechen.

Ideen

Ich habe jeden Tag neue Ideen für Bücher. Einige kann ich gleich nach ein paar Minuten wieder verwerfen, andere schreibe ich auf und lasse sie eine Weile köcheln. Einige Ideen funktionieren zwar gut in meinem Kopf, aber wenn ich versuche, eine Zusammenfassung zu schreiben, sehe ich, dass es nicht reicht. Man kann eine solche Idee gelegentlich mit einer anderen verschmelzen. Manchmal ist es aber auch besser, es einfach als Übung zu sehen und mit einer der nächsten Ideen zu arbeiten.

Für mich kommt die große Bewährungsprobe, wenn ich die Idee sehen kann. Gegen Ende 2012 hatte ich eine Idee: was würde passieren, wenn ein Ehepaar, das kurz vor der Scheidung stand, ein ausgesetztes Baby vor ihrer Haustür finden würde? Ich konnte in meinem Kopf dieses Bild sehen, zusammen mit allen dazugehörigen Fragen und Konsequenzen. Die Geschichte veränderte sich und entwickelte sich, als ich zu schreiben begann, aber die Initialzündung aus Inspiration und Aufregung blieb bei mir.

Ideen testen:

*  Schreiben Sie, was Sie wollen, wovon Sie träumen, was Sie lesen wollen. Hält Ihre Idee Sie nachts vor Begeisterung wach? Das wird man sehen!

*  Versuchen Sie nicht, in einem gerade angesagten Genre oder im Stil eines gerade beliebten Buchs zu schreiben. Wenn Sie so weit sind, es tatsächlich aufzuschreiben, ist der Trend vorbei oder hat sich verändert. Also schreiben Sie lieber, was aus Ihnen heraussprudelt.

*  Ist das Problem in der Geschichte wirklich groß genug, um einen Roman zu tragen? Ich sehe oft Werbung für Bücher auf Facebook, die mir gar nicht nach einem Problem für eine Geschichte klingen. Zum Beispiel: „Angie kämpft mit ihren Chef, ihr Vater hat einen Herzanfall, ihr Sohn probiert Drogen aus und das Schlimmste ist: sie ist dabei, sich zu verlieben." Für mich klingt das nicht nach einem überlebensgroßen Problem. Vielleicht kann es mit einem speziellen Blickwinkel funktionieren, aber die Beschreibung

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Autoren-Unternehmer denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen