Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter
Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter
Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter
eBook53 Seiten21 Minuten

Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Dies ist ein ideales Buch für Mädchen und Jungen zwischen 5 und 9 Jahren. Es hat kurze Kapitel, ist witzig und zeigt, dass am Ende die Guten gewinnen. Ihr Kind wird von dieser Geschichte begeistert sein.

Bobby hat einen besonderen Freund. Verratet es keinem, aber sein Freund ist ein Monster. Sein Name ist Boris und er ist rot und pelzig und hat zwei goldene Hörner. Boris hilft Bobby, wenn dieser schlecht träumt.
Im ersten Buch nimmt Bobby seinen Freund Boris mit in die Schule. Dem gefällt nicht, dass Jan der Mobber so gemein zu Bobby ist. Jan ahnt nicht, dass Boris eine peinliche Überraschung für ihn bereithält.
Das 2. Buch „Felix – das freche Monster“ wird auch bald auf Deutsch erhältlich sein.

SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum17. Sept. 2020
ISBN9781507107027
Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter
Vorschau lesen
Autor

Kaz Campbell

Kaz Campbell è un'educatrice a livello mondiale, nominata al National Inspirational Teaching Award. E' un insegnante e consulente parentale di grande esperienza, e la sua passione aiuta i bambini a raggiungere il loro pieno potenziale ... accademico, sociale e personale.Insegnare a migliaia di bambini a leggere, sillabare e scrivere ha dato a Katrina le conoscenze e le competenze necessarie per scrivere una serie di libri per lettori principianti, per i bambini da 2 a 6 anni. La serie di libri Il mio mostro impara a leggere aiuterà il tuo bambino ad iniziare con fiducia il suo percorso nella lettura.

Mehr von Kaz Campbell lesen

Ähnlich wie Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Mein Monster, Buch 1 – Boris, mein Retter - Kaz Campbell

    Mein Freund Boris

    Kannst du dir vorstellen, mit einem Monster befreundet zu sein? Kein Fantasiemonster sondern ein richtig echtes Monster. Ich kann dir sagen, das ist einfach WAHNSINN! In meiner Geschichte werde ich dir erzählen, wie ich einen neuen Freund fand: Ein kleines rotes Monster namens Boris.

    Ich heiße Bob, für meine Freunde bin ich Bobby. Mama und Papa nennen mich immer Bob, wenn ich etwas angestellt habe. Zuhause sagt Mama Bo-Bo-Bär zu mir. Das nervt fürchterlich und ist mir peinlich, besonders wenn meine Freunde zu Besuch sind. Schließlich bin ich schon in der vierten Klasse, fast ein Teenager.

    Papa ist ein Lehrer an meiner Schule. Sein Name ist Herr Kramer und alle Kinder außer Jan mögen ihn. Jan ist ein Mobber. Ständig ärgert er andere Kinder. Zu mir ist er auch oft gemein.

    Ich habe einen unsichtbaren Freund namens Boris. Er sagt, ich sei der beste Freund überhaupt. Er bringt mich zum Lachen und passt auf mich auf, aber manchmal gerate ich wegen ihm in komische Situationen. Weißt du, meistens kann nur ich Boris sehen und er ist ein echtes Monster.

    Ich finde, es ist ziemlich cool, dass Boris für alle anderen unsichtbar ist. Sie können ihn riechen und seine Geräusche hören (zum Beispiel seine Fürze, seinen Schluckauf und seine Rülpser), aber keiner sieht ihn oder hört, was er sagt. Zuerst habe ich meinen besten Freunden von Boris erzählt, aber weil sie ihn nicht sehen können, haben sie mich nur ausgelacht.

    Ich weiß, du wirst mich nicht komisch finden. Deshalb werde ich dir alles über Boris erzählen ...

    Unsere erste Begegnung

    Das erste Mal begegnet sind wir uns letztes Jahr, da war ich in der dritten Klasse.

    Jede Nacht hatte ich FÜRCHTERLICHE Träume. Riesenkrabben knabberten mit ihren gigantischen Scheren meine Zehen an. Kleine grüne Männchen entführten mich aus meinem Bett und brachten mich auf ihr Raumschiff. Riesige haarige Spinnen fielen von der

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1