Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das kleine Foto-Studio: Ratgeber für digitale Fotografie

Das kleine Foto-Studio: Ratgeber für digitale Fotografie

Vorschau lesen

Das kleine Foto-Studio: Ratgeber für digitale Fotografie

Länge:
50 Seiten
16 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
29. Apr. 2015
ISBN:
9783738670950
Format:
Buch

Beschreibung

Das eigene Foto-Studio zu Hause wünschen sich viele FotografInnen. Und: es ist möglich. Die moderne Technik der digitalen Fotografie und ein wenig Platz, einige Licht-Former und Hintergründe + eine Foto-Kamera aus gutem Haus sind die Grund-Voraussetzungen. Dieses Buch ist allen FotografInnen gewidmet, die sich kreativ in die Studio-Fotografie bewegen wollen. Der Work-Flow im eigenen Foto-Studio mit vielen Licht-Formern wird mit 24 Abbildungen gezeigt und beschrieben.
Herausgeber:
Freigegeben:
29. Apr. 2015
ISBN:
9783738670950
Format:
Buch

Über den Autor

Harald Mizerovsky ist Fotograf, Fototrainer und Sachbuchautor vieler Fotoratgeber. Er bietet Fotokurse und einen Fotolehrgang inklusive Zertifikat in Wien an. Online kann man den Fototrainer für Distance Learning über das Internet buchen.


Ähnlich wie Das kleine Foto-Studio

Mehr lesen von Harald Mizerovsky

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Das kleine Foto-Studio - Harald Mizerovsky

Aus der Reihe

TEAMizerovsky

Weitere Titel dieser Reihe

finden Sie im Internet:

http://www.kompetent.at

oder

http://www.team-learning.at

und auf

http://mizerovsky.bodautor.de

Inhalt

Fotografen sind Lichtarbeiter

Manuelle Licht-Steuerung mit der Kamera

Wie steuert man die Lichtmenge bei vorhandenem Licht (available light)?

Mit der Blende

Mit der Verschlusszeit

Mit der Licht-Empfindlichkeit (ISO-Wert)

Mit Graufilter

Mit Aufhellern (Reflektoren) und Abschattern

Die Grundvoraussetzungen für ein Portrait-Studio

Was müssen System-Blitzgeräte alles können?

Die Ausrüstung für die Fotos für dieses Buch

Die Kamera

Das Objektiv

Das System-Blitzgerät

Der Funk-Auslöser

Die Leucht-Mittel zur Licht-Führung

Das Shooting mit verschiedenen Licht-Formern

Auch Dauer-Licht macht gutes Licht

Über den Autor

Fotografen sind Lichtarbeiter

In meinen zahlreichen Foto-Workshops für Anfänge- rInnen stelle ich zu Beginn die Frage: „Was ist das Wichtigste in der Fotografie?" Sehr oft kommen dann Antworten wie: das Motiv, Kreativität, eine gute Kamera, gute Objektive usw. Kaum ein Anfänger denkt an Licht. Wer fotografiert, arbeitet laufend mit Licht. Viele AnfängerInnen überlassen die Lichtarbeit der Programmautomatik ihrer Kamera, was zwar ganz gut funktioniert, aber nicht wirklich das Beste aus einer Situation heraus holt. Es bleiben auch dann noch genug Gestaltungsräume für kreative FotografInnen wie: Wahl des Bildausschnitts, der Brennweite, der Perspektive und natürlich des Motivs.

Wenn sich jemand allerdings intensiver mit Fotografie beschäftigt, taucht früher oder später der Wunsch auf, die Kameraeinstellungen manuell vorzunehmen und mit Licht bewusst zu arbeiten. Das beginnt bei den manuellen Einstellungen von Blende, Verschluss-Zeit, ISO-Empfindlichkeit, Weiß-Abgleich und eventuell dem Einsatz

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das kleine Foto-Studio denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen