Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Das Land der Sternenkinder: Gedichte für trauernde Eltern

Das Land der Sternenkinder: Gedichte für trauernde Eltern

Vorschau lesen

Das Land der Sternenkinder: Gedichte für trauernde Eltern

Länge:
122 Seiten
30 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 14, 2011
ISBN:
9783844853247
Format:
Buch

Beschreibung

Ein Baby bekommen und es aufwachsen sehen ist ein Wunsch, der sich leider nicht immer erfüllt. Viele Schwangerschaften enden tragisch und für die hoffnungsvollen Eltern bedeutet der Augeblick der Geburt zugleich den Abschied vom ersehnten Kind... "Das Land der Sternenkinder" ist eine Sammlung von Gedichten, die den Weg der Trauer eines betroffenen Vaters nachzeichnen. Durch die Verse werden der Schmerz und die Fragen, Träume, Wünsche, Hoffnungen von Sterneneltern erlebbar.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 14, 2011
ISBN:
9783844853247
Format:
Buch

Über den Autor

Ralf Korrek, geboren 1962 in Leipzig, ist Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und lebt in Celle. Während des Studiums begeisterte er sich besonders für Computertechnik. Diese Faszination hat ihn auch nach dem Studium nicht verlassen. Heute arbeitet er als IT Systembetreuer in einem mittelständischen Unternehmen in Magdeburg.


Buchvorschau

Das Land der Sternenkinder - Ralf Korrek

© 2007 Ralf Korrek und dessen Lizenzgeber.

Alle Rechte vorbehalten.

Herstellung und Verlag:

Books on Demand GmbH, Norderstedt

ISBN-13: 978-3-8448-5324-7

Für

Alexander, Aiko und Akemi.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Gedankenreise

Das Land der Sternenkinder

Das Land der Sternenkinder (II)

Gedankenreise

Fragen ohne Antwort

Niemals

Warum?

Wie mag es wohl sein…

Kleiner Engel

Fragen ohne Antwort

Fragen ohne Antwort (II)

Tausend kleine Sterne

Sternenglanz in klarer Nacht

Die Welt erstrahlt im Sonnenlicht

Ich suche endlos

Leben ohne Kind

Der kleinste Stern

Kerzenlicht

Das Foto

Einst - Jetzt

Rückblick - Ausblick

Schicksalsring

Du hast uns zu stolzen Eltern gemacht!

Ein zarter Sonnenstrahl

Tausend kleine Sterne

Traumgedanken, Gedankenträume

Ich denke an Dich, mein Kind

Du fehlst mir so sehr, mein Kind

Träume

Sternenreise

Ozean meiner Gedanken

In manchen Nächten

Der Regenbogen-Traum

Traumreise

Die kurze Zeit mit Dir, mein Kind

Wolkenboote

Ein kleines Zeichen

Ein wunderschöner Regenbogen

Traumgedanken, Gedankenträume

Die besonderen Tage

Sternchens Geburtstag

Ich sehe zum Kalenderblatt

Ich sehe zum Kalenderblatt (II)

Das Formular

Sternchens ET

Die besonderen Tage

Ein Fünkchen Leben

Alexander

Alexander (II)

Vier Wochen

Alexander 2007

Unauslöschbar

Ein Fünkchen Leben

Ein Fünkchen Leben (II)

Die Natur führt die Regie

Ein echter Mann

Die Natur führt die Regie

Lasst Ihre Namen hell erklingen

Heut' besuche ich mein Kind

Schleifen an der linken Brust

Sternenkinder-Andacht

Lasst ihre Namen hell erklingen!

Versucht, uns einfach zu verstehen

Sterneneltern

Eine Bitte an unsere Mitmenschen

Tiefes Schweigen

Kindergrab

Kindergrab (II)

An meine Wegbegleiter

Versucht, uns einfach zu verstehen

Das Wunder des Lebens

Meine kleine Welt

Meine kleine Welt (II)

Kinder sind einfach wunderbar!

Das Wunder des Lebens

Nachwort

Danksagung

Vorwort

Der 26. November 2005 hat mein Leben verändert.

An diesem Tag wurde unser kleiner Alexander geboren. Er war noch nicht bereit für diese Welt – und doch schon ein richtiges „perfektes" Baby mit einem süßen kleinen Gesicht, winzigen Händen und Füßen… Ihn zu sehen und zu halten, war das schönste und zugleich traurigste Erlebnis meines Lebens.

Um zu begreifen, was gerade passiert war und um meiner Trauer Herr zu werden, suchte ich stundenlang im Internet nach Informationen, Gedichten und Geschichten.

So schmerzhaft es war, all diese Dinge zu lesen – so heilsam war es für mich auch. Jede beim Lesen vergossene Träne empfand ich, neben dem Ausdruck meiner Trauer, auch als Balsam für meine Seele…

Ich begann, meine Gedanken und Gefühle in eigene Gedichte zu fassen – um für mich selbst das Geschehene zu verarbeiten und andere betroffene Eltern bei ihrem Trauerprozess zu unterstützen.

Ich hoffe, dieses Büchlein kann allen Sterneneltern ein wenig Trost spenden und hilft mit, dass Betroffene und Nichtbetroffene einander etwas besser verstehen.

Ralf Korrek, Dezember 2007

Das Land der Sternenkinder.

So fern, und unseren Herzen doch so nah…

Wie mag es dort wohl aussehen?

Gedankenreise

Das Land

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Das Land der Sternenkinder denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen