Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Traudls Heim, Band 1: Humorvoller Blick auf den Alltag einer großen Familie
Traudls Heim, Band 1: Humorvoller Blick auf den Alltag einer großen Familie
Traudls Heim, Band 1: Humorvoller Blick auf den Alltag einer großen Familie
eBook32 Seiten23 Minuten

Traudls Heim, Band 1: Humorvoller Blick auf den Alltag einer großen Familie

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Auf die Frage, "was möchtest Du mal werden?", antwortete sie schon als Kind stets: "Mutter von mindestens vier Kindern".
In kurzen Glossen erzählte Traudl Baumeister unter dem Titel "Traudls Heim" in meist amüsanten, manchmal auch nachdenklichen Kurztexten vom Leben mit vielen Kindern.
Ergänzt wird der heitere Blick in den Familienalltag mit Rezepten aus dem Erfahrungsschatz der Autorin. Diese sind preisgünstig, einfach und für die Großfamilie geeignet.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum18. Juli 2014
ISBN9783735710727
Traudls Heim, Band 1: Humorvoller Blick auf den Alltag einer großen Familie
Vorschau lesen
Autor

Traudl Baumeister

Traudl Baumeister ist 1963 in Würzburg geboren und aufgewachsen. Nach wechselvollen Zeiten lebt sie heute mit ihrem dritten Mann dort, im Stadtteil Lengfeld. Sie arbeitet als freiberufliche Journalistin und unterstützt ihren Mann, einen verwitweten, alt-katholischen Pastor mit Zivilberuf, bei der Gemeindearbeit. Ihre drei jüngsten Kinder leben noch mit im Pfarrhaus. Insgesamt besteht die große Patchwork-Familie heute aus acht Kindern und zwei Enkelinnen.

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Traudls Heim, Band 1

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Traudls Heim, Band 1 - Traudl Baumeister

    Inhaltsverzeichnis

    Oktober

    November

    Dezember

    Impressum

    OKTOBER

    Kürbis-Suppe

    Da haben: ein (halber) Kürbis, eine mittlere Zwiebel, ca. 50 Gramm Butter, Salz, Calvados oder Apfelsaft, Gemüsebrühe (Instant), etwas Sahne, evtl. Wienerle oder ein Glas Cocktailwürstchen

    Wie es geht: Einen Hokaido Kürbis waschen, Kerne entfernen und den Rest in Würfel schneiden. Eine Zwiebel mittlere fein hacken, in 30-50 Gramm (gesalzener) Butter (je nach Größe des Kürbis) gut zehn Minuten sanft dünsten. Dann die Kürbiswürfel dazugeben, kurz andünsten, salzen und pfeffern, mit einem Schuss Calvados (wahlweise Apfelsaft) ablöschen, dann so viel heiße Gemüsebrühe (oder auch Hühnerbrühe) dazugießen, dass der Kürbis bedeckt ist. Mit geschlossenem Deckel köcheln bis das Fleisch weich ist (20-30 Minuten).

    Alles mit dem Stabmixer pürieren, Basilikum (frisch oder getrocknet) und nach Geschmack süße Sahne dazugeben. Für eine gehaltvollere Mahlzeit kleine Würstchen oder in Scheiben geschnittene Wienerle in der heißen Suppe warm ziehen lassen.

    Variante: Kürbis-Orangen-Suppe

    Da haben: Orangensaft, Balsamico-Creme, evtl. Sprühsahne

    Wie es geht: Das Zwiebel-Kürbis-Gemisch statt mit Calvados nur mit Brühe aufgießen. Nach dem Pürieren einen kräftigen Schuss Orangensaft dazu geben sowie einen Teelöffel Paprika edelsüß.

    Die Suppe servieren und im Teller mit Balsamico und evtl. Sprühsahne verzieren. Guten Appetit!

    Übrigens: Die Rezepte in meinem Buch sind für Eltern und Familien gedacht, die gerne kochen, aber nicht viel Geld und Zeit haben. Ich habe sie alle schon sehr oft selbst genutzt.

    Über uns

    Darf ich uns kurz vorstellen? Wir sind Traudl (41), Nicole (19), Yvonne (bald 17), Lukas (bald 14), Joshua (4) und Joel (2). Mit uns im selben Häuschen wohnen Oma Irmgard und Opa Volker sowie Michael, Papa von Joshua und Joel. Dafür ist Nicole mit Beginn ihrer Berufsausbildung ausgezogen und auch Yvonne verbringt seit kurzem zumindest die Nächte in den eigenen vier Wänden. Spätestens seit Joel wächst und größer wird, platzt unser Häuschen nämlich aus allen Nähten. Wie das so ist

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1