Mit Lesen beginnen

Kevin: Aus der Dunkelheit ins Licht

Bewertung:
332 Seiten4 Stunden

Zusammenfassung

Für Kevin, den Hauptdarsteller dieses Manuskriptes, scheint das Leben keinen Sinn mehr zu machen. Seine Vergangenheit ist ein einziges Drama, aus dem er nur noch entfliehen möchte. Kurz bevor er seinem Leben ein Ende setzen kann, kommt er in Kontakt mit seinem höheren Selbst und erlebt durch den inneren Dialog mit dieser inneren Instanz den transformierenden Weg vom Opfer zum Schöpfer. Schritt für Schritt erfährt Kevin (wie auch der Leser), welchen unglaublichen Einfluss jeder Mensch auf seine Lebensumstände hat, wie man diese verändert und wie man glücklich und erfüllt lebt.

Durch den bewusst gewählten inneren Dialog der Hauptfigur „Kevin“ erlebt der Leser den Inhalt so, als würde er selbst mit einem Coach das eigene Leben erforschen. Auf diese Weise wird eindrucksvoll deutlich, durch welche verborgenen Mechanismen, Abläufe und unbewussten Handlungen die Menschheit sind das Leben selbst zur Hölle machen. Erst wenn diese unbewussten Muster bewusst werden, ist Loslösen und Neukonditionieren möglich. Der Leser erkennt in diesem Selbstgespräch die komplette Vielfalt der Dramen, Ereignisse und Erfahrungen wieder, die wir alle mehr oder wenig intensiv erleben. Darüber hinaus werden aber auch all die Chancen und Möglichkeiten deutlich, die uns das Leben jeden Tag anbietet, um wirklich das Leben nach eigener Vorstellung zu gestalten.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.