Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Autark leben - Der Bauerngarten

Autark leben - Der Bauerngarten

Vorschau lesen

Autark leben - Der Bauerngarten

Länge:
43 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 19, 2014
ISBN:
9783957035486
Format:
Buch

Beschreibung

In Krisenzeiten oder auch nur um gesunde, schmeckende Lebensmittel anzubauen, möchten sich viele Menschen autark versorgen. Dieses Buch bietet dem künftigen Selbstversorger Hilfe zu
Grundlagen und Anlage eines Bauerngartens für den Anbau von Gemüse und Kräutern.

Die Angaben im Buch sind erprobt, praxisnah und ohne wissenschaftlich zu langweilen.
Das Buch richtet sich an alle Leser, die vor dem Start nicht stundenlang Bücher lesen möchten.
Vorgestellt wird der Bauerngarten als reiner Nutzgarten in Mischkultur, um weitgehend auf Dünger und Chemie verzichten zu können.
Mit praktischen Tabellen, die man immer im Garten bei sich haben kann.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 19, 2014
ISBN:
9783957035486
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Autark leben - Der Bauerngarten

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Autark leben - Der Bauerngarten - Holger Hintz

respektieren!

1. Einführung

Die zunehmende Urbanisierung Mitteleuropas führte zu einer fortschreitenden Verfremdung der Menschen zur Natur. Die Städte sind geprägt durch kahle Häuserwände, Beton und Asphalt. Wohnungen werden einfach übereinander gestapelt, Abgase verpesten die Luft. Die Produktion der Nahrungsmittel ist zum Teil weit vom Konsumenten entfernt. Große Teile der Bevölkerung besitzen so keinerlei Wissen mehr über die Entstehung ihrer Lebensmittel. Fertigprodukte und Konserven sind praktisch, aber sie entstellen die natürliche Nahrung immer stärker.

Selbst auf dem Land hält dieser Trend immer mehr an. In den Hausgärten verdrängen Rasen, Thujahecke und Blautannen das Obst und Gemüse.

Doch langsam sehnen sich viele Stadtbewohner nach frischer und gesunder Luft, sowie nach einer grünen Umgebung. Der zunehmende Einsatz von Pestiziden und Herbiziden im Pflanzenbau, Skandale um Hormone und BSE in der Tierproduktion, umstrittene Konservierungsstoffe, Weichmacher und Transfettsäuren in unseren Nahrungsmitteln führen zu Allergien, Herzkreislauf- und Krebserkrankungen in der Bevölkerung. Kaum eine Familie ist davon nicht betroffen. Eine Odyssee von Arzt zu Arzt beginnt, leider tritt eine Heilung nur selten ein.

Die Erkrankten suchen verzweifelt nach Alternativen aus ihrem Dilemma.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Autark leben - Der Bauerngarten denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen