Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Seelenfrieden: Vergebung leicht gemacht!
Seelenfrieden: Vergebung leicht gemacht!
Seelenfrieden: Vergebung leicht gemacht!
eBook62 Seiten47 Minuten

Seelenfrieden: Vergebung leicht gemacht!

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Kirsten Christiane Malmendier fühlte sich schon als kleines Kind mit der Natur und dem Universum verbunden.
Trotz einer schweren Krankheit, verlor sie ihre positive Lebenseinstellung nicht und erscheint überall, wo sie hinkommt als lebenslustiger, fröhlicher Mensch,. Dabei trägt sie gleichzeitig eine tiefe Weisheit über das irdische Leben und die Beziehung zu Gott in sich und setzt sich für die Vergebung und die Liebe auf diesem Planeten ein. In diesem Buch beschreibt sie auf humorvolle und lustige Weise, wie wir diese Verbindung zum Göttlichen und zum Universum wiederfinden können.
Dieses Büchlein soll als Handbuch für ein leichteres und erfülltes Leben dienen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum22. Juni 2015
ISBN9783735730602
Seelenfrieden: Vergebung leicht gemacht!
Vorschau lesen

Ähnlich wie Seelenfrieden

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Seelenfrieden

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Seelenfrieden - Kirsten Christiane Malmendier

    Für meinen Seelengefährten,

    in Gedenken an meinen geliebten Papi,

    aber vor allem

    für CHRISTUS

    Inhalt

    Vorwort - Die Entstehung dieses Buches

    2012: Das wunder-volle Jahr!

    Die Seele

    Was ist Leben?

    Es gibt nichts zu vergeben!

    Zum Abschluss

    Hymne an die Liebe

    Danksagungen

    Vorwort

    Die Entstehung dieses Buches

    Ich bin berufen! Ich bin ein Wunder! Ich bin von den Toten auferstanden und glaube deshalb nicht mehr nur, sondern ich weiß es!!! Wir sind unsterblich.

    Diese Aussagen mögen auf Sie sehr provokant und anmaßend klingen, dennoch weiß ich, wovon ich rede bzw. schreibe. Lange hat es gedauert, dass ich zu all diesen Erkenntnissen, die ich oben erwähnt habe, kommen durfte. Hierbei ist das Jahr 2012 (!) von großer Bedeutung. Was mir alleine in den letzten 12 Monaten an geistigen Geschenken eingegeben wurde, ist unfassbar und nun ist mir endgültig jegliche »Angst« vor dem Sterben genommen!

    Ich (45) sitze hier am Dienstagmorgen, den 3. Juli 2012 mit einer Latte Macchiato an meinem Laptop und nun ist der innere Drang zu schreiben so groß geworden, dass ich endlich nach 12 Jahren (!) Krankheitsgeschenk, Sie an meinen wundervollen Erkenntnissen teilhaben lassen möchte. Wie ich in den letzten Wochen erfahren durfte, ist das Angebot der Bücher, die von Nahtod- und Seelenerfahrungen handeln, immens groß, aber mir wurde das unermessliche Geschenk gemacht, dass ich meine Nahtoderfahrung vor 12 Jahren nun mit »zufälligen« (Zufälle gibt es definitiv nicht!) Seelenerkenntnissen verbinden kann und somit unser aller Leben wirklich Sinn macht.

    Jeder Mensch stellt sich irgendwann einmal in seinem Leben die Frage nach dem Sinn dieses großen Theaters hier auf der Erdenbühne. Man spielt immer mehr oder weniger brav seine Rolle, macht häufig gute Miene zum bösen Spiel, lügt und betrügt entweder andere oder sich selbst, schließt horrende Lebensversicherungen ab, die im Falle des vorzeitigen Ablebens die Hinterbliebenen mit einem riesigen Gewinn abkassieren (damit sie besser über den Tod des vermeintlich geliebten Menschen hinweg kommen!) und am Ende wird noch ein wenig geweihtes Wasser auf den Sarg oder die Urne gesprenkelt, damit der Entschlafene auch gut im Paradies ankommt. IST DAS KRANK!!! Haben Sie gewusst, dass in Deutschland eine »Sargpflicht! bzw. »Urnenpflicht« besteht. Wenn man dem nicht nachkommt, wird man wohlmöglich noch bei der »Fahrt über den Jordan« angehalten und bekommt Punkte in Rom beim heiligen Stuhl!

    Bei mir ist nun der Punkt erreicht, an dem ich eine Revolution gegen die althergebrachten Denkmuster des Fischezeitalters starten muss, denn so kann es doch wirklich nicht mehr mit der Menschheit weitergehen! »Wir sind doch nicht blöd?« Oder doch?!? Wir brauchen wieder einen festen Glauben, der uns die Kraft gibt, in dieser rast- und ruhelosen Welt zu uns zu finden und vor allem zur Ruhe zu kommen. Am besten mit einem heiteren und ausgeglichenen Gemüt, denn Lachen befreit das Herz! Gesegnet sind hierbei besonders die Rheinländer, die die vielen »Widrigkeiten« des Lebens und vor allem sich selbst nicht so ernst nehmen und die Pünktlichkeit sowie den Ehrgeiz nicht gerade erfunden haben. Ich bin ein »Öcher Mädsche« (Mädchen aus Aachen! Alaaf!!!) und weiß, was ich hier zu Protokoll gebe!

    Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß dabei, die Leichtigkeit und den Humor in Ihrem Leben und vor allem bei Ihrem Ableben wieder zu entdecken!

    Kirsten Christiane Malmendier

    P.S.: »Am Rosenmontag bin ich (wieder-)geboren«

    – allerdings im deutschen Ausland:

    – in Bayern! ☺

    2012: Das wunder-volle Jahr!

    Haben Sie einen Lebenstraum? Spüren Sie auch manchmal diesen inneren, fast zwanghaften Ruf, dass es an der Zeit ist, endlich sein Leben in die Hand zu nehmen, bevor es »zu spät« ist? Die Sanduhr läuft und man lebt so vor sich hin. Dieses Gefühl hatte ich persönlich bis zum »Weltuntergangsjahr« 2012, nachdem ich 12 Jahre nach meiner Nahtoderfahrung so vor mich hin gelebt hatte und dann auf einmal mein ganzes Kartenhaus »einstürzte« und die große Wende kam.

    2012 begann mit einem großen Sturm und er »fegte« in Norddeutschland so einige Dächer vom Dach. Das erste Sturmtief hieß »Joachim«, darauf folgte »Ulli«.

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1