Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

So schreibt man einen Bestseller: ABC der Schreibkunst
So schreibt man einen Bestseller: ABC der Schreibkunst
So schreibt man einen Bestseller: ABC der Schreibkunst
eBook41 Seiten20 Minuten

So schreibt man einen Bestseller: ABC der Schreibkunst

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Sie wollten immer schon wissen, wie man einen Bestseller schreibt? Hier ist die Antwort!

Ein verdammt guter Crash-Kurs für die grundlegenden Techniken des Geschichtenerzählens.

ABC der Schreibkunst
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum10. Juli 2015
ISBN9783739273372
So schreibt man einen Bestseller: ABC der Schreibkunst
Vorschau lesen
Autor

Regina Maaß

Regina Maaß,Jahrgang 1961, legt hier ein strukturiertes Handbuch vor, mit dem jeder das Handwerk des Geschichtenschreibens erlernen kann. Ideal für Anfänger. Sie lebt in Hessen und ist für einen Fachzeitschriftenverlag tätig. Nebenbei hat sie sich einen Namen als erfolgreiche Buchautorin gemacht.

Ähnlich wie So schreibt man einen Bestseller

Ähnliche E-Books

Rezensionen für So schreibt man einen Bestseller

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    So schreibt man einen Bestseller - Regina Maaß

    Pointe

    SO SCHREIBT MAN EINEN BESTSELLER!

    Je mehr Vergnügen du an der Arbeit hast, umso besser wird sie bezahlt.

    Mark Twain

    Schreiben kann man lernen! Allerdings ist neben Talent vor allem das Handwerk wichtig – und das sollte man lernen und schließlich auch beherrschen! Zum Schreiben lernen brauchen Sie neben Talent natürlich auch: Disziplin, Geduld und Hingabe. Nur wer dran bleibt, wird eines Tages auch gute Geschichten schreiben können.

    Einen Anfang finden: Jeder kennt das Bild vom armen Schriftsteller, der verzweifelt vor seinem leeren Blatt sitzt. Was kann man tun?

    Anstrengendes Nachdenken nützt hier herzlich wenig. Die Gedanken müssen fließen. Einfach mal locker lassen und vor sich hin träumen. Ein Spaziergang in der schönen Natur kann schon Wunder bewirken. Die besten Ideen kommen ganz plötzlich und lassen sich nicht erzwingen.

    Mark Twain hat mal gesagt, dass ihm die besten Einfälle im Schlaf gekommen sind. Meditation: Versetzten Sie sich in den Alpha-Zustand, denn der Alpha –Zustand begünstigt Kreativität und Phantasie. Mit Hilfe des Unterbewusstseins entsteht neues. Ideen und Intuitionen sind völlig unabhängig vom Willen.

    INSPIRATION

    Autorin/Autor ist man immer und überall, daher führen Sie möglichst immer ein Notizbuch mit. Schließen Sie die Augen und lassen die Vergangenheit oder eine schöne Begebenheit wieder aufleben. Versuchen Sie aus einer Zeitungsüberschrift eine Geschichte zu erfinden. Der Schriftsteller Damon Knight las einmal das Schild mit der Aufschrift „Tickets nach überall". Er machte daraus eine Sciencefiction-Geschichte.

    Die erste Übung:

    Die Erinnerung ist enorm wichtig. Tauchen Sie ein in Ihre Vergangenheit. Beginnen Sie mit: „Ich erinnere mich" und fangen einfach an zu schreiben. Es spielt keine Rolle, was Sie schreiben. Schreiben Sie einfach. So üben Sie Ihre Kreativität. Wenn Sie nicht mehr weiter wissen, dann beginnen Sie wieder mit

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1