Mit Lesen beginnen

Erinnern statt vergessen!: Der Todesmarsch vom KZ-Außenlager Kleinbodungen über Hustedt nach Bergen-Belsen

Bewertung:
32 Seiten16 Minuten

Zusammenfassung

Aus dem KZ-Mittelbau-Dora (Nordhausen am Ostharz) und seinen vielen Außenlagern wurden in den ersten Apriltagen des Jahres 1945 über 40.000 Häftlinge mit der Bahn und, wo dies durch Kriegseinwirkungen nicht mehr möglich war, zu Fuß nach Westen und Norden getrieben. Etwa 250.000 Menschen, das sind ein Drittel der damaligen Häftlinge, starben in Folge der Todesmärsche.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.