Perry Rhodan 1602: Spurensuche im All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Ennox"

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Perry Rhodan 1602: Spurensuche im All: Perry Rhodan-Zyklus "Die Ennox"

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 120 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Zwei Unsterbliche im Sondereinsatz - im Auftrag der Superintelligenz

Die Krise um die Superintelligenz ES, die nicht nur das Solsystem, sondern die ganze dazugehörige Mächtigkeitsballung ins Verderben zu ziehen drohte, liegt um rund 26 Jahre zurück. Kaum einer denkt noch an "die Tage des Zorns", an die Zeit des Todeskampfs der Superintelligenz, die sich in eine Materiesenke zu verwandeln begann - eine Degeneration, die nur durch die Opferung der Zellaktivatoren verhindert werden konnte.
Inzwischen hat sich die Situation längst wieder stabilisiert. Mehr als ein Vierteljahrhundert ist seit den schicksalhaften, unheilvollen Tagen des Jahres 1174 NGZ vergangen. Auf Terra hat man die Jahreswende 1199, die gleichzeitig den Schritt ins 13. Jahrhundert bedeutet, feierlich begangen. Schließlich erwartet man, dass auch das neue Jahrhundert ebenso friedlich verlaufen wird wie die letzten 25 Jahre.
Dies ist ein tragischer Irrtum, wie es sich am 10. Januar um 5 Uhr 33 Galaktischer Standardzeit herausstellt. Denn zu diesem Zeitpunkt bricht über die Welten des Solsystems und das benachbarte Raumgebiet eine Katastrophe herein, die die gesamte auf 5-D-Basis arbeitende Technik lahmlegt.
Gucky, der Ilt, und Alaska Saedelaere können von Glück sagen, dass sie der Katastrophe entgehen. Sie befinden sich weit entfernt auf SPURENSUCHE IM ALL ...
Mehr lesen