Stuttgarter Trilogie: Der Hungerpastor + Abu Telfan + Der Schüdderump

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Stuttgarter Trilogie: Der Hungerpastor + Abu Telfan + Der Schüdderump

Länge: 1,515 Seiten22 Stunden

Beschreibung

Dieses eBook: "Stuttgarter Trilogie: Der Hungerpastor + Abu Telfan + Der Schüdderump" ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältigkorrekturgelesen.
Inhalt:
Der Hungerpastor
Abu Telfan - Die Heimkehr eines Afrikaners
Der Schüdderump
Der Hungerpastor ist ein Entwicklungsroman. Geschildert wird der Werdegang des Hans Unwirrsch vom Kind armer Leute zum Dorfpfarrer; der Handlungszeitraum reicht vom Geburtstag im Jahr 1819 bis zum ersten Lebensjahr des Sohnes um 1853.
Abu Telfan: Der 27-jährige Leonhard Hagebucher war an der Universität Leipzig eingeschrieben, lief jedoch von zuhause fort und ging nach Ägypten, wo er beim Durchgraben der Landenge von Suez helfen wollte. Von Chartum aus ins Landesinnere vordringend geriet er 1848 in die Gewalt der Baggara, eines nomadisch lebenden Volkes von Viehhirten. Von denen wurde er nach Abu Telfan, eine Stadt in Dar-Fur, in die Sklaverei verkauft.
Der Schüdderump: Die schöne Antonie Häußler, Enkelin eines Dorfbarbiers, will unter keinen Umständen einen Adeligen heiraten. So verweigert sich das junge Mädchen beharrlich und stirbt lieber einen langsamen Tod.
Wilhelm Karl Raabe, pseudonym: Jakob Corvinus (1831-1910) war ein deutscher Schriftsteller. Er war ein Vertreter des poetischen Realismus, bekannt für seine gesellschaftskritischen Erzählungen und Romane.
Mehr lesen