Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Sechxgeschichten (Band 1)
Sechxgeschichten (Band 1)
Sechxgeschichten (Band 1)
eBook57 Seiten40 Minuten

Sechxgeschichten (Band 1)

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Der Autor über sein Werk: Neulich habe ich in einem Blog folgende Anzeige gelesen: Ich möchte mal fragen, ob es Männer oder auch geile Frauen gibt, die Lust haben, mir die Scheiße aus dem Hirn zu ficken? In den Sechxgeschichten wird genau dieser Job erledigt.
SpracheDeutsch
HerausgeberClub der Sinne
Erscheinungsdatum5. Okt. 2009
ISBN9783955271329
Sechxgeschichten (Band 1)
Vorschau lesen

Ähnlich wie Sechxgeschichten (Band 1)

Titel in dieser Serie (3)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Sechxgeschichten (Band 1)

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Sechxgeschichten (Band 1) - Magnus Molasky

    Dieses Buch widme ich meinen Töchtern, in der Hoffnung, dass die beiden sich niemals in einen Mann verlieben, der mir ähnlich ist.

      Magnus Molasky

    Magnus Molasky

    Sechxgeschichten

    Band 1

    Impressum

    „Sechxgeschichten (Band 1)" von Magnus Molasky

    herausgegeben von: Club der Sinne®, Langhansstr. 146, 13086 Berlin, Oktober 2009

    zitiert: Molasky, Magnus: Sechxgeschichten (Band 1), 1. Auflage

    © 2009

    Club der Sinne®

    Inh. Katrin Graßmann

    Langhansstr. 146

    13086 Berlin

    www.Club-der-Sinne.de

    kontakt@club-der-sinne.de

    Stand: 01. November 2010

    Gestaltung und Satz: Club der Sinne®, 13086 Berlin

    Cover: Carsten Mell Illustration, Rösrath (www.carstenmell.com)

    Covergestaltung: Club der Sinne®

    ISBN 978-3-95527-132-9

    eBooks sind nicht übertragbar!

    Es verstößt gegen das Urheberrecht, dieses Werk weiterzuverkaufen oder zu verschenken!

    Weitere eBooks von Magnus Molasky finden Sie hier:

    http://www.club-der-sinne.de/index.php?manufacturers_id=47

    Weitere erotische Literatur zum Sofortdownload finden Sie unter

    www.Club-der-Sinne.de oder www.Dirty-Talk-Stories.com

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort

    An der Tanke

    Ausgelutscht

    Danke, es geht so

    Getickt, getrickt, getrackt

    Nach allen Seiten offen

    Nach Strich und Faden

    Epilog

    Folgende Titel des Autors sind bisher im Verlag Club der Sinne als eBook erschienen:

    Vorwort

    Als im April 2007 mein erstes Buch mit dem Titel Dirty Talk Story´s in den Buchhandel kam, hatte ich bereits beschlossen, nie wieder etwas ähnliches zu schreiben.

    Ich nahm mir gleich zwei neue Projekte vor: ein Ratgeber zur Suchmaschinenoptimierung und ein Band mit schmutzigen Kurzgeschichten, die jeweils nur 1000 Zeichen lang sein sollten. Beide Bücher habe ich angefangen zu schreiben. Bis heute bin ich noch nicht damit fertig geworden.

    Stattdessen habe ich mir hin und wieder erlaubt, aus einer Laune heraus eine dirty Story zu schreiben. So sind dann die Sechxgeschichten nach und nach entstanden. Es ist nicht damit zu rechnen, dass mich meine Gesinnung ruhen lässt.

    Magnus Molasky

    September 2009

    An der Tanke

    Wenn es erst einmal so weit ist, dass deine Saftschubse sich mehr für die Kruste in deinem Zahnbecher interessiert als für deinen Schwanz, dann solltest du dir schnell etwas einfallen lassen.

    Diesen schlauen Rat gebe ich hier nur deshalb, weil ich es selbst nicht mehr länger verantworten kann, die Umwelt weiter mit Küchenrollen (Zieht Enorm Wichse Auf) zu verschmutzen.

    Dass eine Frau keine Böcke mehr hat, sorgt oft für Verblüffung bei uns Männern. Es ist etwa vergleichbar mit dem Schrecken, der einem durch die Glieder fährt, wenn man plötzlich erkennt, dass der TÜV an der eigenen Karre schon seit einem halben Jahr abgelaufen ist. Wenn dann noch das Stammhirn, wie bei mir, ständig alles mit Sex assoziiert, sollte man besser aufpassen. In solchen Zeiten zieht man schnell die falschen Schlüsse. Ich bin weder ein Scheidungsexperte noch eine Zuchtsau, aber wenn nichts mehr läuft, dann sucht man den Fehler gerne beim anderen und selten bei sich. Dann trennt man sich oft schneller von seinem Partner, als von einem alten Gebrauchtwagen, obgleich man auch hier ordentlich Strecke gemacht hat.

    Trotz aller widrigen Erfahrungen, sollte man nie vergessen, dass Frauen die einzig bekannten multiorgasmischen Wesen auf diesem Planeten sind. Die Kinder und die Fülle an Aufgaben, lenken sie nur ständig vom Hauptthema ab, deshalb muss man als Mann einfach nur lernen, richtig damit umzugehen. Ein schlauer Mensch hat einmal gesagt: „Das, was ein Mann zwischen den Beinen hat, wird maximal nur so lang, wie er einer

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1