Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Das kleine Smoker-Buch
Das kleine Smoker-Buch
Das kleine Smoker-Buch
eBook103 Seiten16 Minuten

Das kleine Smoker-Buch

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Die bulligen Stahlkolosse flößen schon ein bisschen Respekt ein. Nicht nur optisch. Auch die Bedienung erschließt sich dem Otto-Normal-BBQer nicht intuitiv.
Wer sich also mit dem Gedanken trägt, künftig ganz authentisch dem "low & slow" zu frönen und noch nicht so genau weiß, was es beispielsweise mit Sidefirebox oder Garkammer so auf sich hat, kann sich in diesem Einsteigerbuch informieren, ob das Smoken zur neuen Leidenschaft werden kann.

Für Smoker-Greenhorns bietet das Buch unter anderem:
- Tipps zur Wahl des richtigen Smokers
- Anleitung für unterschiedlichen Arten der Befeuerung
- Hilfestellung bei der Auswahl des Zubehörs
- ...und natürlich jede Menge Rezepte!
SpracheDeutsch
HerausgeberHEEL Verlag
Erscheinungsdatum6. Jan. 2015
ISBN9783958431201
Das kleine Smoker-Buch
Vorschau lesen

Ähnlich wie Das kleine Smoker-Buch

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Das kleine Smoker-Buch

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Das kleine Smoker-Buch - HEEL Verlag

    Einige Worte vorweg

    Beim Übersetzen kann man bekanntlich so manchen Schiffbruch erleiden. „To smoke ist einer der Begriffe, die dazu prädestiniert sind, zwar nicht komplett, aber doch halbwegs aufs Glatteis zu führen. Und so musste sich sicherlich mancher Hobbygriller auch erst einmal erklären lassen, dass mit „Smoken mitnichten nur das traditionelle Kalt- und Warmräuchern gemeint ist, auch wenn es damit ganz richtig übersetzt wäre. Natürlich kann man in einem Smoker beispielsweise Forellen räuchern. Aber das, was das Smoken so unverwechselbar macht, ist das Garen großer Fleischstücke bei niedriger Temperatur unter Zugabe von Rauch – also das klassische BBQ.

    Dieses kleine Büchlein richtet sich demnach an all jene, die das Stadium der Begriffsklärung erfolgreich abgeschlossen haben, aber noch nie an einem Smoker eigenständig und selbstverantwortlich tätig geworden sind. Da man für die Anschaffung eines solchen aber eine ordentliche Summe investieren muss, sollte vorher geklärt werden, ob das Temperament des Käufers überhaupt mit dem des Smokers harmoniert. Denn Smoken ist nichts für Ungeduldige, die mal eben schnell mit einem perfekt gebrandeten Steak aufwarten und imponieren wollen. Und Menschen mit akut knurrendem Magen werden mit einem Smoker auch nicht glücklich. Es sei denn, die Smoker-Session soll ein Test für eine bevorstehende Fastenwoche werden. Da bieten sich sechs, sieben Stunden mit einem permanenten Hungergefühl an der frischen Luft sicherlich als optimaler Testlauf an.

    Um beim Smoken erfolgreich und zufrieden zu sein, muss man sich Zeit nehmen. Richtig viel Zeit. Denn nur dann kommt man zum optimalen Ergebnis – und das entschädigt für die vielen Stunden, die man mit Temperaturregelung, Rauchdosierung und -aromatisierung und geduldigem Abwarten verbracht hat. Garantiert!

    Im Folgenden werden die Grundtechniken des Smokens erklärt, die gebräuchlichsten Modelle und Zubehörteile erläutert, Brennmaterial empfohlen und einige gängige Rezepte vorgestellt. „Das kleine Smoker-Buch soll interessierten Grillern die nötigen Informationen liefern, damit jeder herausfinden kann, ob der Smoker die richtige Ergänzung neben dem klassischen Grill ist und sich eine Investition lohnt. Sollte diese Entscheidung nach der Lektüre mit einem „Daumen hoch getroffen worden sein, dann gibt es mit den Standardwerken zum Thema (Das

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1