Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Der Lichtarbeiter in uns: Entdecke deine Berufung, deine Fähigkeiten und dein wahres Sein

Der Lichtarbeiter in uns: Entdecke deine Berufung, deine Fähigkeiten und dein wahres Sein

Vorschau lesen

Der Lichtarbeiter in uns: Entdecke deine Berufung, deine Fähigkeiten und dein wahres Sein

Länge:
128 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 10, 2019
ISBN:
9783936612837
Format:
Buch

Beschreibung

Bin ich sehr feinfühlig? Nehme ich Dinge wahr, die viele andere Menschen nicht sehen, fühlen oder hören können? Habe ich das Gefühl, "anders" zu sein und fühle ich mich oft unverstanden?

Hinterfrage ich vieles, weil ich weiß, dass hinter all dem, was wir mit bloßem Auge sehen können, noch viel mehr existiert?

Woran erkenne ich, dass ich ein Lichtarbeiter bin?

Welche spirituellen Fähigkeiten besitze ich und wie kann ich sie erkennen?

Und vor allem: Wie kann ich sie entfalten und zum Wohl der Menschen, der Tiere und unserer Erde einsetzen?

Durch meine Arbeit (Telepathische Kommunikation), meine Klienten und meinen eigenen Weg als Lichtarbeiter weiß ich, wie wichtig es ist, diese Fragen beantwortet zu bekommen, da viele Lichtarbeiter durch ihre Sensibilität, oft körperlich wie mental, im Alltag an ihre Grenzen kommen und nicht wissen wie sie sich selbst helfen können.

Immer mehr Lichtarbeiter erwachen und sie sind sehr wichtig, um unseren Planeten zu erhalten. Für viele Lichtarbeiter geschieht Heilung, wenn sie ihr wahres Sein erkennen.

In diesem gechannelten Buch werden diese Themen beleuchtet und das Phänomen der "Lichtarbeiter" erklärt.

Erleben Sie darüber hinaus einen hautnahen Eindruck von der Autorin zum Thema "Der Lichtarbeiter in uns". Katja Barnasiow (selbst Lichtarbeiterin) vermittelt in ihrem Youtube-Kanal eindrucksvoll ihre Persönlichkeit sowie ein Exposé aus ihrem Buch. Geben Sie einfach auf youtube den Suchbegriff "Katja Barnasiow" ein. Viel Spaß!
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 10, 2019
ISBN:
9783936612837
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der Lichtarbeiter in uns

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Der Lichtarbeiter in uns - Katja Barnasiow

Was heißt „Lichtarbeiter"?

Erzengel Sandalphon

Lichtarbeiter sind alle Menschenseelen, die auf der Erde inkarniert sind. Jeder hat seine individuelle Aufgabe. Die spirituellen Lichtarbeiter sind meistens in Heilerberufen anzutreffen, unter anderem auch Schreibmedien, aber auch all die, die in anderen Berufen arbeiten und es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, der geistigen Welt zu dienen. Sie dienen gleichermaßen den Menschen und der geistigen Welt.

Man kann Lichtarbeiter dieser Art häufig an ihrem Auftreten erkennen, sie versprühen eine gewisse Leichtigkeit. In der Kindheit und in der Schule können es die Aufmüpfigen sein, die nicht verstehen, was dieser ganze „Unsinn" soll, und auch den Sinn hinter verschiedenen Lehrmethoden und dem geregelten, zeitbestimmten Leben nicht verstehen. Ihre Feinfühligkeit und ihr Wissen, dass es mehr auf der Welt gibt, als das, was wir sehen, riechen und anfassen können, macht es ihnen oftmals schwer, die Oberflächlichkeit ihrer Mitmenschen nachzuvollziehen. Lichtarbeiter können sich in andere Lebewesen hineinfühlen und wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben, machen sie dies ganz bewusst. Ihre Kindheit haben sie oft als sehr schwer empfunden und sie haben auch meistens weit mehr als andere Kinder innerhalb kürzester Zeit vieles durchgemacht. Jeder dieser Menschen, der dies jetzt liest und sich darin wiederfindet, weiß, was damit gemeint ist. Ihre Feinfühligkeit macht es ihnen noch schwerer, damit umzugehen, sie sind sensibler und emotional angreifbarer als andere Menschen, die ihrerseits diese Sensibilität überhaupt nicht nachvollziehen können.

Kinder, die als spirituelle Lichtarbeiter geboren wurden, sind sehr früh, wenn nicht schon von Geburt an, in der Lage, Dinge zu sehen und sich in Situationen hineinzufühlen, wo es anderen nicht gelingt. Sie haben als Kinder schon sehr engen Kontakt mit der geistigen Welt und sprechen oft mit Wesenheiten. Für sie ist das noch natürlich. Die meisten Eltern, die sich auf diesem Gebiet nicht auskennen oder gar Angst davor haben, handeln falsch, indem sie ihre Kinder als Fantasierende sehen und ihnen auch genau das vermitteln. Da Eltern eine Vorbildfunktion haben und Kinder nur ihre Eltern als engste Bezugspersonen sehen und meist auch nur sie in dieser Rolle haben, schenken sie ihnen vollstes Vertrauen und gehen aus ihrer Fähigkeit heraus. Sie fühlen sich oftmals unverstanden und können innerlich nur sehr schwer damit umgehen, in dem Zwiespalt zu leben, einerseits Dinge genau zu spüren und wahrzunehmen und andererseits vermittelt zu bekommen, dass das, was sie wahrnehmen, nicht existiert. Es ist ein Zwiespalt zwischen dem Vertrauen in die Eltern und dem eigenen Glauben und sich selbst am nächsten zu sein. Ein Kind, das dies vermittelt bekommt, kann nicht sich selbst spüren oder sein. All das, was es spürt, soll angeblich nicht da sein. Das widerspricht aber seiner Natur und dadurch ist es zweigeteilt.

Diese Menschen machen viele Erfahrungen im Leben, um diesen Themen, die sie später aufarbeiten müssen, nahegebracht zu werden. Weil sie diese Seite von sich nicht wahrnehmen dürfen, fehlt ihnen damit ein großer Teil der eigenen Persönlichkeit und damit ein wichtiger Aspekt, der einen Menschen ausmacht und ihn heranreifen lässt zu dem, was er sein soll und sein wird. Da es ihnen seit Kindesbeinen so eingeredet wird, haben sie oftmals Probleme, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln, da eine wichtige Seite und ein Teil in ihnen buchstäblich absterben. Das tut er ja nicht wirklich, er lebt immer an ihrer Seite, und ihn zu finden und wieder aufzunehmen, kostet sehr viel Kraft, es ist wie ein Neubeginn. Ein Neubeginn mit einer Seite in ihm, die ihm einerseits sehr vertraut, aber andererseits so fremd geworden ist. Es soll all jenen Eltern, die es nicht besser wussten oder wissen, kein Vorwurf gemacht werden. Es ist lediglich eine Bitte sie, die sich jetzt damit auseinandersetzen können, ihren Kinder positiv auf dem spirituellen Weg als Lichtarbeiter zu helfen.

Lichtarbeiter als Kinder

Alles hat seinen guten Grund, auch wenn wir das oft nicht wahrhaben wollen oder verstehen. Und auch bei den Lichtarbeiterkindern, die von ihren Eltern darin, aus welchem Grund auch immer, nicht unterstützt werden können, soll es genauso sein. Kinder, die sehr spirituell sind, haben verschiedene Verhaltensweisen. Es kann ein sehr zurückhaltendes Kind mit wenig Selbstbewusstsein sein, das oft wirkt, als würde es vor sich hin träumen, oder auch ein „aufmüpfiges" Kind, das alles in Frage stellt und sich strikt gegen das alltägliche menschliche Verhalten und die menschlichen Regeln und Verhaltensweisen auflehnt. Viele Menschen messen Intelligenz an den Schulnoten, sie sehen aber nicht, dass jeder Mensch auch andere Stärken und Schwächen hat und jeder eine individuelle Lernweise benötigt. Jeder Mensch hat einen anderen Grad an Konzentration und kann auf eine jeweils andere Weise besser lernen. Es werden heutzutage oft noch das veraltete Schulsystem und veraltete Lehrmethoden angewandt. Wenn wir unser Schulsystem betrachten, muss ein Kind teilweise genauso viel, wenn nicht manchmal sogar mehr Leistungen täglich erbringen wie ein Erwachsener.

Die Kinder stehen dauerhaft unter Druck und müssen zu Hause noch Schulaufgaben machen. Spirituelle Kinder spüren schon sehr früh, dass da etwas falsch läuft und lehnen sich dagegen auf. Sie verstehen den Sinn dahinter nicht und hinterfragen alles. Wenn sie eingeschüchtert werden, trauen sie sich nicht mehr zu fragen. Wie oft stellt solch ein Schüler dann die Frage: Warum sollen wir das so machen oder warum ist das so? Wie oft bekommt er dann die Antwort: „Weil es so ist und wird oft noch dafür gehänselt: weil er so „dumme Fragen stellt. Das prägt ihn und er fühlt sich dumm. Das kann sich bis ins Erwachsenenalter fort setzen, auch da wird er belächelt, wenn er hinterfragt. Es ist doch so, dass durch Hinterfragen das Wissen wächst und nur dadurch eine Veränderung in unserem Umfeld und in uns stattfinden kann. Da die Menschen häufig nichts hinterfragen und alles mitmachen, was ihnen vorgemacht wird, hat sich eine Gesellschaft entwickelt, in der eigentlich keiner mehr glücklich ist. Wie aber findet man sich selbst und seine Bestimmung im Leben, wenn man gegen die eigene Natur handelt und nur das tut, was andere tun?

Genau dafür sind unsere Lichtarbeiterkinder geboren, um Bewegung in das Ganze zu bringen, um auch andere Menschen mitzureißen, Dinge zu hinterfragen und nicht alles einfach hinzunehmen und Mitläufer zu sein. Nur dann können wir eine eigene Persönlichkeit entwickeln. Lichtarbeiterkinder, die von ihren Eltern seit der Kindheit in ihrer Aufgabe und Natur unterstützt werden, treten meist selbstbewusst auf und eine gewisse Art von großer Liebe umgibt sie. Das strahlen sie auch aus. Sie hinterfragen alles schon sehr früh, aber der Unterschied ist, dass sie meistens schon von da an andere mitreißen können, weil sie selbstbewusst genug sind. Auch sie haben, wie andere Lichtarbeiterkinder auch, Themen aufzuarbeiten, es sind jedoch andere und für jeden individuell.

Wenn wir an unsere Kindheit zurückdenken und dieses Buch lesen,

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der Lichtarbeiter in uns denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen