Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht.: Hypnoseexperimente nach Anleitung für Anfänger. 12 Lehrbriefe + 1 Hypno-Disc.

Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht.: Hypnoseexperimente nach Anleitung für Anfänger. 12 Lehrbriefe + 1 Hypno-Disc.

Vorschau lesen

Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht.: Hypnoseexperimente nach Anleitung für Anfänger. 12 Lehrbriefe + 1 Hypno-Disc.

Länge:
122 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 25, 2019
ISBN:
9783936612493
Format:
Buch

Beschreibung

Dieser Hypnosekurs für diejenigen bestimmt, die kurz gefasst die Grundkenntnisse und Grundfähigkeiten der Hypnose schnell und einfach erwerben wollen.

Mit der Schnellhypnose von William D. Jackson erhalten quasi die Basisausbildung in Theorie und Praxis für Anfänger.

Der Heimkurs beinhaltet eine komplette Hypnosevorführung mit hypnotischen Experimenten und Wachsuggestionen, die Sie nach Anleitung selbstständig in die Praxis umsetzen können.

Zusätzlich steht Ihnen mit der HypnoDisc ein hilfreiches Instrument zur Verfügung, um eine ausgewählte Person in den Hypnosezustand zu versetzen.

Die HypnoDisc können Sie kostenlos über einen Downloadlink herunterladen, ausdrucken und einfach nach Anleitung selbst anfertigen.

Der Schnellhypnosekurs beinhaltet 12 Lehrbriefe, die Ihnen folgende Schwerpunkte plausibel und wirkungsvoll vermitteln:

1) Sie brauchen lediglich nur einige Grundlagen kennen, um die Hypnotisiertechnik anwenden zu können.

2) Sie erlernen schnell und direkt das Hypnotisieren mit vorgegebenen Experimenten nach Anleitung.

3) Sie beherrschen die Hypnotisiertechniken, wie Sie den Probanden in den Hypnosezustand versetzen und ihn aus diesem Zustand wieder sicher wecken.

4) Sie erleben anhand verschiedener Experimente, wie sich Ihre Anweisungen (Suggestionen) während oder nach der Hypnose durch den Proband automatisch verwirklichen.

5) Mit einfachen Signalen versetzen Sie Ihren Probanden sekundenschnell in den Hypnoseschlaf (die schnellste Hypnotisiermethode der Welt).

6) Um schnell und sicher nach der HypnoDisc-Methode zu hypnotisieren, steht Ihnen mit der HypnoDisc ein hilfreiches Instrument zur Verfügung.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 25, 2019
ISBN:
9783936612493
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht.

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht. - William D. Jackson

Jackson

1. Lehrbrief

Lieber Studienfreund,

alles, was mit Hypnose zu tun hat, wird oft mit einem mystischen und geheimnisvollen Schleier umgeben. Und es gibt selbst heute noch, im Zeitalter der Elektronik viele Menschen, die Hypnose für Zauberei und sogar für einen raffinierten Schwindel halten. Noch immer sorgen verschiedene Quellen dafür, dass diese absurden Ansichten nicht aussterben.

Dabei aber ist die Hypnose eine ganz normale und alltägliche Technik und sie wird in aller Welt praktiziert und angewendet. Jeder geistig normale Mensch ist in der Lage, das Hypnotisieren zu erlernen und die Hypnose anzuwenden.

Hypnose ist nichts anderes als die persönliche Einwirkung eines Menschen auf einen anderen Menschen. Diese Einwirkung kann so weit gehen, dass der andere Mensch das tut, was ihm angewiesen wird. Anweisungen sind übrigens nichts außergewöhnliches, da sie im alltäglichen Berufsleben überall angewendet werden.

Nun ist es allerdings noch keine Hypnose, wenn Sie einen Menschen dazu bringen, dass zu tun, was Sie wollen. Aber Hypnose liegt dann vor, wenn ein anderer etwas tut, was er selbst - ohne Beeinflussung von außen - nicht tun würde. Und nun sind wir bereits beim Kernthema: Die BEEINFLUSSUNG!

Hypnose beruht auf die Kunst der Beeinflussung. Es gilt also erstes klar zu verstehen, was unter dem vielgestaltigen Begriff „Beeinflussung" genau gemeint ist.

Eine Person beeinflussen ist gleichbedeutend mit der Anwendung einer Suggestion, denn Suggestion bedeutet ja: seelische Beeinflussung. Und die Suggestion, die seelische Beeinflussung, ist die Vorstufe und die Grundlage der Hypnose und des Hypnotisierens. Das gilt auch für diesen Lehrgang.

Was ist Hypnose und was ist Suggestion?

Die Hypnose ist ein Zustand, der durch Beeinflussung herbeigeführt wird, der also wie schon gesagt, durch die Suggestion oder anders ausgedrückt durch die Steigerung der Suggestibilität erreicht wird. Ist dieser Zustand erreicht, ist es möglich ist, dass Unterbewusstsein dieser Person (Versuchsperson) weitgehend zu beeinflussen.

Unter Suggestion versteht man allgemein die Beeinflussung einer anderen Person durch Gedankeninhalte, Emotionen und geistigen Vorstellungen. Es gibt auch noch eine so genannte Autosuggestion oder Selbstsuggestion. Dies ist die Beeinflussung der eigenen Person, also eine gewisse Selbstbeeinflussung.

Die Person, welche eine andere Person hypnotisiert, wird Hypnotiseur genannt, und die Person, die sich hypnotisieren lässt beziehungsweise hypnotisiert wird, nennen wir Versuchsperson. Andere Bezeichnungen sind auch Proband oder Hypnotisand.

Der böse Blick und das Zauberauge

Sehr viele Leute nehmen an, dass man durch den Blick, also durch das Auge hypnotisiert. Und sie glauben sogar, dass darin das eigentliche Geheimnis der Hypnose und des Hypnotisierens liegt. Wohl ist es möglich, das Auge als Mittel zur Fixierung der Aufmerksamkeit zu verwenden, aber zum Beispiel eine Glaskugel übernimmt denselben Zweck. Einen „bösen Blick oder ein „Zauberauge gibt es praktisch nicht. Daher können auch sehbehinderte Personen und Brillenträger gute Hypnotiseure werden.

Was benötige ich zum Hypnotisieren?

Zum Hypnotisieren ist grundsätzlich nichts weiter nötig, als gesprochene Worte. Worte sind es ja, mit denen man einen Menschen beeinflussen kann und ihn zu lenken und zu leiten vermag. Werden nun solche Worte noch durch den BLICK, durch GESTEN und durch HAND-BEWEGUNGEN usw. unterstrichen, dann wird deren Wirkung noch bedeutend verstärkt. Durch Worte, Blicke, Gesten usw. werden BESTIMMTE GEDANKEN und GEISTIGE VORSTELLUNGEN auf eine Versuchsperson übertragen, und diese Gedanken und Vorstellungen sind es, welche die Hypnose auslösen.

Ein Beispiel, wie leicht das Hypnotisieren ist, zeigt die Tatsache, dass es möglich ist, eine Person dadurch zu hypnotisieren, indem man ihr einredet, sie wäre sehr müde und sie werde gleich einschlafen. Dies ist in vielen Fällen leichter als man denkt.

Das Eigentümliche an der Hypnose ist, dass man mit einer hypnotisierten Person noch sprechen kann und dass sie auf die Worte des Hypnotiseurs voll und ganz reagieren kann. Diese geistige Verbindung zum Hypnotiseur ist der wesentliche Unterschied zwischen einer normal schlafenden Person und einer hypnotisierten Versuchsperson.

Das ist Hypnose und sonst nichts: ein Zustand, in dem gewisse Gehirnpartien schlafen und andere wach sind. Dabei schlafen diese Gehirnbereiche nicht immer tief und fest, sondern in vielen Fällen sind sie nur ganz leicht eingeschlafen und sozusagen nur in einem Leichtschlaf. Dieser Zustand, der zwischen Wachsein und Schlaf liegt, das ist die eigentliche Hypnose. Und dieser Zustand kann durch einfachste und leicht durchführbare Methoden jederzeit hervorgerufen werden.

Man kann in diesen Halbschlafzustand auch ganz von selbst kommen, und es geschieht sogar sehr oft, dass Menschen von selbst in Hypnose kommen, ohne dass sie dies überhaupt bemerken.

Was geschieht beim Hypnotisieren?

Beim Hypnotisieren schlafen gewisse Gehirnpartien ein, und damit werden natürlich gewisse Funktionen des Gehirns untätig. Dazu zählen: Verstand,

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Schnellhypnose. Hypnotisieren lernen leicht gemacht. denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen