Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Anthroposophie: Mehr als Naturkosmetik und Waldorfschule

Anthroposophie: Mehr als Naturkosmetik und Waldorfschule

Vorschau lesen

Anthroposophie: Mehr als Naturkosmetik und Waldorfschule

Länge:
107 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 17, 2010
ISBN:
9783775170215
Format:
Buch

Beschreibung

Naturkosmetik, biologisch-dynamische Landwirtschaft, Waldorfschulen und Eurythmie - diese Ausprägungen der Anthroposophie sind vielen bekannt. Doch wenige wissen über die Hintergründe Bescheid. Was ist "Anthroposophie"? Was sind ihre grundlegenden Lehren und Ziele? Handelt es sich um eine religiöse Bewegung? Wie ist ihr Verhältnis zum christlichen Glauben? Dr. Jürgen Kuberski schreibt verständlich, kompakt und mit großer Expertise.
Herausgeber:
Freigegeben:
Dec 17, 2010
ISBN:
9783775170215
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Anthroposophie

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Anthroposophie - Jürgen Kuberski

Jürgen Kuberski

Anthroposophie

Mehr als Naturkosmetik und Waldorfschule

Jürgen Kuberski

Anthroposophie

Mehr als Naturkosmetik und Waldorfschule

Dieses E-Book darf ausschließlich auf einem Endgerät (Computer, E-Reader) des jeweiligen Kunden verwendet werden, der das E-Book selbst, im von uns autorisierten E-Book Shop, gekauft hat. Jede Weitergabe an andere Personen entspricht nicht mehr der von uns erlaubten Nutzung, ist strafbar und schadet dem Autor und dem Verlagswesen.

Bestell-Nr. 395.245

ISBN 978-3-7751-7021-5 (E-Book)

ISBN 978-3-7751-5245-7 (lieferbare Buchausgabe)

Datenkonvertierung E-Book:

Fischer, Knoblauch & Co. Medienproduktionsgesellschaft mbH, 80801 München

© Copyright der deutschen Ausgabe 2010 by

SCM Hänssler im SCM-Verlag GmbH & Co. KG • 71088 Holzgerlingen

Internet: www.scm-haenssler.de

E-Mail: info@scm-haenssler.de

Umschlaggestaltung: Jens Vogelsang, Aachen

Titelbild: istockphoto.com

Satz: typoscript GmbH, Walddorfhäslach

Druck und Bindung: CPI – Ebner & Spiegel, Ulm

Printed in Germany

Die Bibelverse sind folgender Ausgabe entnommen:

Neues Leben. Die Bibel, © Copyright der deutschen Ausgabe 2002 und 2006 by SCM R.Brockhaus im SCM-Verlag GmbH & Co. KG, Witten.

Die Weblinks wurden bei Redaktionsschluss der 1. Auflage überprüft. Zwischenzeitliche Änderungen vorbehalten.

Inhalt

Kurz und bündig

Vorwort des Herausgebers

Vorwort

I. Entstehung und Wirkungsbereiche der Anthroposophie

1. Die Entstehung der Anthroposophie

2. Die Wirkungsbereiche der Anthroposophie

II. Die Lehren der Anthroposophie im Überblick

1. Der Erkenntnisweg

2. Mensch und Kosmos

3. Jesus und der »Christus-Impuls«

III. Hilfen zur Beurteilung der Anthroposophie

1. Wie wissenschaftlich ist die Anthroposophie?

2. Wie christlich ist die Anthroposophie?

3. Welche »Risiken und Nebenwirkungen« hat die Anthroposophie?

4. Anthroposophisch orientierte Einrichtungen und Verbände

Literatur und Internetquellen

Anmerkungen

Kurz und bündig

Geht es Ihnen nicht auch so? Über manch einen Themenbereich würde man gerne als Normalbürger Bescheid wissen (oder muss es vielleicht sogar). Doch was die Fachleute schreiben, ist im Normalfall zu kompliziert und zu umfangreich. Wer hat schon Zeit, sich in jedes Thema wochenlang einzuarbeiten!? Hier wollen wir Hilfestellung leisten. In Hänssler kurz und bündig geben Fachleute, die sich mit einem Thema schon seit Jahren intensiv beschäftigen, kurz und verständlich einen Überblick über das, was man wissen muss, wenn man Bescheid wissen will und mitreden können möchte.

Dabei enthält jeder Band der Reihe Hänssler kurz und bündig die folgenden Elemente:

•  Fakten und Basisinformationen

•  Die Diskussion kontroverser Fragen

•  Praktische Hilfen und Hinweise zum Weiterarbeiten

All das ist so angelegt, dass der Leser sich in zwei bis drei Stunden (also etwa statt des Abendkrimis oder auf einer Zugfahrt) ein Thema in seinen Grundlagen aneignen kann. Die Anwendung im Leben oder das anschließende Gespräch mit anderen wird dann aber sicher etwas länger dauern …

Ich würde mir wünschen, dass dieser kleine Band Ihren Horizont erweitern kann und die Informationen liefert, die Sie suchen.

Thomas Schirrmacher

Vorwort des Herausgebers

Viele Menschen begegnen anthroposophisch geprägten Mitbürgern und von Anthroposophen begründeten Firmen und Organsiationen im Alltag viel häufiger als ihnen bewusst ist. Sie sind im biologisch-dynamischen Landbau führend, Demeter-Produkte und Wala-Präparate finden sich längst nicht mehr nur in Bioläden, medizinische Produkte finden ihren Weg in die Apotheken. Die anthroposophischen Waldorfschulen sind neben evangelischen und katholischen Schulen die größte Gruppe weltanschaulich motivierter Privatschulen in Deutschland. Viele große Verlage haben eigene anthroposophische Reihen und in einer der größten Buchhandlungen Deutschlands bei uns in Bonn finden sich mehr anthroposophische Bücher zur Auswahl als christliche. Eigene Banken wie die GLS Gemeinschaftsbank, eine eigene medizinische Privathochschule in Herdecke, eigene Krankenhäuser und Kliniken, einen eigenen christlichen Zweig (die ›Christengemeinschaft‹), die Liste ließe sich leicht verlängern.

Angesichts der starken Verankerung dieser Institutionen im Alltag der Menschen und angesichts des enormen mitmenschlichen Engagements vieler Anthroposophen bleibt der weltanschauliche Hintergrund all dieser Aktivitäten für viele unbekannt oder sehr blass. Das weitverzweigte anthroposophische Schrifttum und deren Inhalte bleibt erstaunlicherweise den meisten Bürgern verborgen. In einer offenen Gesellschaft gehört es aber dazu, die Beweggründe, Denkvoraussetzung und Ziele anderer zu kennen und sich ein eigenes Bild davon zu machen.

Dr. Jürgen Kuberski beschäftigt sich seit drei Jahrzehnten mit der Anthroposophie, mit ihrem Begründer Rudolf Steiner ebenso wie mit aktuellen Entwicklungen. Seine sachliche Darstellung beruht nicht auf einem Gelegenheitsblick, sondern erfasst mit langjähriger Vertrautheit die Vielfältigkeit und die Licht- und Schattenseite der Bewegung. Als Kenner der östlichen Religionen und Weltanschauungen – unter anderem hat er fünf Jahre in Japan gelebt – ist ihm auch der historische Ursprungsort in der Theosophie vertrauter als den meisten von uns. So kann er uns kurz und bündig in eine Materie einführen, die nicht jedem auf Anhieb vertraut ist, die aber unsere Stellungnahme herausfordert.

Thomas Schirrmacher

Vorwort

Waldorfschulen, Heilmittel und Kosmetika von Weleda und Wala, Lebensmittel von Demeter, biologisch-dynamische Landwirtschaft, Heileurythmie, dm-Drogeriemärkte und die GLS-Bank haben eins gemeinsam: Sie sind von der Anthroposophie geprägt, einer Bewegung, die von Rudolf Steiner am Anfang des letzten Jahrhunderts gegründet wurde. In den letzten Jahren haben nicht nur die Waldorfschulen in Deutschland und weltweit zugenommen, sondern auch die kritische Diskussion über die Anthroposophie. So wurden die Fragen aufgeworfen, ob einige Aussagen Steiners als rassistisch einzustufen sind und wie sehr die Anthroposophie die Waldorfschulen prägt. In Rundfunk- und Fernsehreportagen sind diese und andere Aspekte der Anthroposophie kritisch beleuchtet worden.

Wie ist es zu erklären, dass die Anthroposophie in so vielen Lebensbereichen anzutreffen ist? Welche Lehren stehen hinter dieser vielschichtigen Bewegung? Handelt es sich dabei um eine christliche Bewegung oder um eine religiöse Weltanschauung? – Diese Fragen stellt sich manch einer, der mit der Anthroposophie in Berührung kommt, denn: Anthroposophie ist mehr als Naturkosmetik und Waldorfschulen.

Jürgen Kuberski

I.    

Entstehung und Wirkungsbereiche der Anthroposophie

1. Die Entstehung der Anthroposophie

Rudolf Steiner: Idealist, Materialist, Theosoph

Die Anthroposophie und

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Anthroposophie denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen