Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Leben an der Quelle: 365 Mal aufatmen

Leben an der Quelle: 365 Mal aufatmen

Vorschau lesen

Leben an der Quelle: 365 Mal aufatmen

Länge:
403 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 18, 2012
ISBN:
9783417226904
Format:
Buch

Beschreibung

Viele Menschen suchen Inspiration und Ermutigung für den Alltag. In diesem handlichen Andachtsbuch finden sich für jeden Tag des Jahres herausfordernde Sätze von beliebten Aufatmen-Autoren, kombiniert mit einem passenden Bibelvers. Die Zitate laden zum Nachdenken ein und zeigen, wie ein Leben an der Quelle der Kraft aussehen kann. Auftanken, zu jeder Zeit, an jedem Ort - das will dieses Buch ermöglichen.
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 18, 2012
ISBN:
9783417226904
Format:
Buch

Ähnlich wie Leben an der Quelle

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Leben an der Quelle - SCM R.Brockhaus

Quellennachweis

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

So zu leben wie Jesus, heißt nicht zuerst, dasselbe zu tun wie Jesus, sondern aus derselben Quelle zu leben wie er.

Manfred Lanz

Der Sohn kann nichts von sich aus tun, sondern nur, was er den Vater tun sieht; denn was dieser tut, das tut gleicherweise auch der Sohn. Denn der Vater hat den Sohn lieb und zeigt ihm alles, was er tut.

Johannes 5,19-20

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Die wunderbare christliche Lehre von Selbstbestimmung und königlicher Würde jedes Einzelnen darf uns zugleich nicht vergessen lassen, dass wir unser Leben für Jesus verlieren, hingeben sollen.

Albert Frey

Wer an seinem Leben hängt, wird es verlieren; aber wer es für mich aufgibt, wird es finden.

Matthäus 10,39

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Eine Gemeinde muss ihre Stimme den Armen geben, die in ihrem Ort wohnen. Tut sie es nicht, verkörpert sie kein Reich Gottes.

Martin Bühlmann

»Herr, wann haben wir dich jemals hungrig oder durstig oder als Fremden, nackt, krank oder im Gefängnis gesehen und dir nicht geholfen?« Und er wird ihnen erwidern: »Ich versichere euch: Was ihr bei einem der Geringsten meiner Brüder und Schwestern unterlassen habt, das habt ihr an mir unterlassen!«

Matthäus 25,44-45

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

In unserer Welt bekommt man, wie es heißt, nichts umsonst – außer der Erlösung. Und das gilt für alle, die unter dem Kreuz niederknien und bereit sind, dieses Geschenk in Empfang zu nehmen.

Gordon MacDonald

Doch Gott erklärt uns aus Gnade für gerecht. Es ist sein Geschenk an uns durch Jesus Christus, der uns von unserer Schuld befreit hat.

Römer 3,24

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Wenn ich alleine mit mir bin und aufrichtig bilanziere, treffe ich auf ein schwaches Wesen voller Selbstzweifel und Unsicherheiten.

Michael Utsch

Nein, liebe Freunde, ich bin noch nicht alles, was ich sein sollte, aber ich setze meine ganze Kraft für dieses Ziel ein. Indem ich die Vergangenheit vergesse und auf das schaue, was vor mir liegt.

Philipper 3,13

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Der erwachsene Glaube nimmt zur Kenntnis, dass es unbeantwortete Fragen gibt, tiefe Enttäuschungen, nicht erhörte Gebete und schwere Rückschläge.

Tamara Hinz

Doch ich vertraue auf dich, Herr, und sage: »Du bist mein Gott!«

Psalm 31,5

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Das Geheimnis des Glaubens äußert sich nicht im grenzenlosen eigenen Erfolg, sondern in der Art und Weise, wie wir mit unseren Grenzen und Misserfolgen zu leben lernen.

Hans-Joachim Eckstein

Der Gottesfürchtige kann sieben Mal fallen und wird doch jedes Mal wieder aufstehen. Den Gottlosen dagegen genügt ein Unglück, um sie zu Fall zu bringen.

Sprüche 24,16

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Eigentlich gibt es nur eine sehr eindeutige Haltung gegenüber dem Heiligen Geist: Grundvertrauen und Begehrlichkeit nach mehr von diesem Geist.

Ulrich Wendel

Werdet nicht nachlässig, sondern lasst euch ganz vom Geist erfüllen und setzt euch für den Herrn ein.

Römer 12,11

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Manchmal bin ich ein Weltmeister in der Kunst der Selbstüberlistung. Ich bilde mir ein, um diese Dinge zu wissen sei dasselbe, wie danach zu leben.

Thomas Härry

Versuch nicht, die Verantwortung abzuwälzen, indem du sagst, du wusstest nichts davon. Denn Gott kennt die Herzen, und er sieht dich. Er wacht über deine Seele, und er weiß, dass du es gewusst hast! Und er wird die Menschen danach richten, was sie getan haben.

Sprüche 24,12

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Ja, Gott straft, er bestraft jede Sünde. Genauer: Er hat sie bereits bestraft – in Jesus.

Ulrich Wendel

Denn Gott sandte Jesus, damit er die Strafe für unsere Sünden auf sich nimmt und unsere Schuld gesühnt wird. Wir sind gerecht vor Gott, wenn wir glauben, dass Jesus sein Blut für uns vergossen und sein Leben für uns geopfert hat. Gott bewies seine Gerechtigkeit, als er die Menschen nicht bestrafte.

Römer 3,25

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Glauben heißt, sich nicht mehr von sich selbst, sondern ganz und gar von Gott her zu verstehen.

Hans-Joachim Eckstein

Gott allein hat es ermöglicht, dass ihr in Christus Jesus sein dürft. Er hat ihn zu unserer Weisheit gemacht. Durch ihn sind wir vor Gott gerecht gesprochen und unser Leben wird durch ihn geheiligt. Durch ihn sind wir erlöst.

1. Korinther 1,30

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Spannend sind die verheißenen Wirkungen: Heilung wird nicht versprochen. Wirkungslosigkeit wird ebenso ausgeschlossen.

Prof. Dr. Michael Herbst

Bekennt einander eure Schuld und betet füreinander, damit ihr geheilt werdet. Das Gebet eines gerechten Menschen hat große Macht und kann viel bewirken.

Jakobus 5,16

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Wir können in der Wirkung nach außen nie mehr sein, als wir im verborgenen Leben darstellen.

Peter Strauch

Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz, prüfe mich und erkenne meine Gedanken. Zeige mir, wenn ich auf falschen Wegen gehe, und führe mich den Weg zum ewigen Leben.

Psalm 139,23-24

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Folgen erfordert genauso viel Mut wie Führen. Jeder muss sich auf den anderen völlig einlassen.

Susanne Geiger

Werft dieses Vertrauen auf den Herrn nicht weg, was immer auch geschieht, sondern denkt an die große Belohnung, die damit verbunden ist!

Hebräer 10,35

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Niemand kann über einen Sternenhimmel so staunen wie wir Christen.

Titus Müller

Blickt zum Himmel hinauf und schaut. Wer hat erschaffen, was ihr da seht? Er bestimmt die Zahl der Sterne, die aufgehen und nennt jeden bei seinem Namen. Durch seine große Kraft und die Fülle seiner Macht fehlt keiner von ihnen.

Jesaja 40,26

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Dankbarkeit ist mir wichtig. Und trotzdem kann ich sie aus dem Blick verlieren. Dankbarkeit ist der Wächter am Tor der Seele.

Christel Eggers

Wer mir Dank sagt, bringt mir ein Opfer, das mich wirklich ehrt. Wer auf dem Weg bleibt, der erfährt meine Rettung.

Psalm 50,23

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Ohne die Zusagen der Bibel wäre ich wehrlos in vielen Unruhen und Kämpfen meiner Seele stecken geblieben.

Thomas Härry

Wer ins Stolpern geriet, den richteten deine Worte auf, und wer beinahe in die Knie ging, fand bei dir Halt.

Hiob 4,4

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Hinter der Verführung des menschlichen Herzens steht der Diabolos, der uns zwar nicht mehr aus den Händen Gottes reißen kann, der aber nichts unversucht lässt, um zwischen Gott und uns Verwirrung zu stiften.

Mathias Hühnerbein

Seid besonnen und wachsam und jederzeit auf einen Angriff durch den Teufel, euren Feind, gefasst! Wie ein brüllender Löwe streift er umher und sucht nach einem Opfer, das er verschlingen kann.

1. Petrus 5,8

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Wenn nicht alle Teile meines Herzens Gott gehören – wem gehören sie dann?

Mathias Hühnerbein

Aber da du wie lauwarmes Wasser bist, werde ich dich aus meinem Mund ausspucken!

Offenbarung 3,16

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Selbstverachtung entzieht unserer Seele Kraft und macht uns umso anfälliger für die Verstrickung in noch mehr peinliche Sünden.

Ingo Scharwächter

Vor allem aber behüte dein Herz, denn dein Herz beeinflusst dein ganzes Leben.

Sprüche 4,23

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Es liegt eine gewisse Freiheit darin, regelmäßig festzustellen, dass ich ein Sünder bin.

Albert Frey

Doch wenn wir ihm unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns vergibt und uns von allem Bösen reinigt.

1. Johannes 1,9

[ Zum Inhaltsverzeichnis ]

Die Menschen werden sich nach einer Begegnung

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Leben an der Quelle denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen