Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Süße Weihnachten: Die schönsten Ideen für die Adventszeit
Süße Weihnachten: Die schönsten Ideen für die Adventszeit
Süße Weihnachten: Die schönsten Ideen für die Adventszeit
eBook191 Seiten37 Minuten

Süße Weihnachten: Die schönsten Ideen für die Adventszeit

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Verliebt in Weihnachten!

- Jedes Rezept brillant bebildert und mit ausführlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung
- Kreative Verpackungsideen für ganz persönliche Geschenke
- Die Einleitung liefert weihnachtliche Tipps für eine stimmungsvolle Advents-DekoVerzaubern Sie sich und Ihren Liebsten die Weihnachtszeit mit unseren köstlichen Rezeptideen! Wir haben an alles gedacht: Plätzchen, Stollen, Muffins, Pralinen, Bonbons und weihnachtliche Getränke. Dazu gesellen sich noch mit Likör, Marmeladen und Co. liebevolle Geschenke aus der Küche samt zwei kreativer Verpackungsideen. Ob Amarettini oder Zimtsterne, Buttertrüffel oder Kaffeepunsch, Weihnachtskuchen im Glas oder Brombeerlikör - in diesem eBook finden sich viele tolle Anregungen für ein zauberhaftes Weihnachtsfest. Alle Rezepte sind mit einem brillanten Foto bebildert, alle Arbeitsschritte werden Schritt für Schritt erklärt.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum14. Sept. 2015
ISBN9783815576298
Süße Weihnachten: Die schönsten Ideen für die Adventszeit
Vorschau lesen

Ähnlich wie Süße Weihnachten

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Süße Weihnachten

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Süße Weihnachten - Naumann & Göbel Verlag

    KÜCHE

    So schön ist der Advent

    MIT PLÄTZCHENDUFT UND GESCHENKEN AUS DER KÜCHE

    Wenn die Tage kürzer werden und es draußen nass und kalt wird, verbringt man automatisch mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. Und neben einem guten Buch, schöner Musik und dem einen oder anderen Gesellschaftsspiel gibt es nichts Schöneres, als in der heimischen Küche köstliche Leckereien herzustellen – allein, mit den Kindern oder guten Freunden. Der positive Nebeneffekt: Durch selbst gemachte Geschenke aus der Küche entfällt schon mal ein großer Teil der stressigen Weihnachtseinkäufe. Liebevoll und persönlich verpackt sind Plätzchen, Likör, Marmelade & Co. nämlich immer auch ein ganz individuelles Geschenk, über die sich einfach jeder und jede freut! Zwei schöne Ideen zum Verpacken von Plätzchen oder Pralinen finden Sie übrigens auf den Seiten 94 und 95.

    Und wenn der Stresspegel in der Adventszeit doch zu steigen beginnt? Erinnern Sie sich dann einfach an folgende goldene Tipps:

    Gut geplant ist halb gewonnen! „Last Minute" ist etwas für den Urlaub, aber Gift für die Weihnachtszeit. Überlegen Sie sich daher genau, was Sie wann erledigen wollen, verplanen Sie aber niemals den ganzen Tag, sodass Sie immer auch flexibel bleiben können.

    Weniger ist mehr! Vermeiden Sie zu viele Termine und setzen Sie sich nicht selbst durch überzogene Erwartungen unter Druck. Gönnen Sie sich Ruhephasen und Zeit für sich selbst – denn wenn Sie entspannt voll Vorfreude an die Feiertage herangehen können, machen Sie Ihren Liebsten das größte Geschenk: entspannte Weihnachten.

    WENN ES DRAUSSEN LAUT IST, KANN MAN SICH ZU HAUSE BEWUSST BESINNLICHKEIT SCHAFFEN

    Lassen Sie sich helfen! Berufen Sie den Familienrat ein und verteilen Sie anstehende Aufgaben. Und gerade beim Plätzchenbacken und der Pralinenherstellung ist geteilte Arbeit doppelte Freude!

    Erlaubt ist, was gefällt! Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen und werfen Sie Traditionen, die nicht zu Ihnen passen über Bord. Entscheiden Sie selbst, wie Sie Weihnachten feiern möchten.

    LICHTERWELTEN Das Licht einer Kerze kann einen ganzen Raum verändern. Dekorative Licht-Inseln in Haus oder Wohnung schaffen deshalb gerade in der Vorweihnachtszeit Ruhezonen zum Entspannen und Auftanken. Und mit ein bisschen Kreativität und wenigen Handgriffe lassen sich Kerzen wunderbar selbst machen.

    TASSENKERZEN

    1. Hübsche Tassen vom alten Service der Tante oder der Oma können als Kerzengefäß im Advent zu neuen Ehren kommen. Einzeln oder in Gruppen schmücken sie einen adventlich eingedeckten Kaffeetisch ebenso stilvoll wie die Fensterbank.

    2. Für die Herstellung der Tassenkerzen wird zunächst der Docht auf die passende Länge geschnitten: Er sollte ca. 2 cm höher sein als die Gesamthöhe der Tasse. Mit ein bisschen Silberdraht wird dann der Docht an einem ausreichend langen Schaschlikspieß befestigt und mittig in die Tasse gehängt.

    3. Die Tasse mit Wachsgranulat aus dem Bastelladen knapp bis unter die Kante füllen. Vorsichtig nun den Docht vom Schaschlikspieß lösen. Einfacher und stimmungsvoller kann weihnachtliche Illumination kaum sein.

    Plätzchen, Stollen & Co.

    Johannisbeer-

    KRÄNZCHEN

    FÜR ETWA 20 STÜCK

    1 Vanilleschote

    200 g Mehl

    150 g zimmerwarme Butter

    100 g Puderzucker

    1 P. Vanillezucker

    Salz

    100 g Johannisbeergelee

    Mehl für die Arbeitsfläche

    Puderzucker zum Bestäuben

    Zubereitungszeit:

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1