Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

30 Minuten Neukunden-Gewinnung

30 Minuten Neukunden-Gewinnung

Vorschau lesen

30 Minuten Neukunden-Gewinnung

Länge:
93 Seiten
37 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2012
ISBN:
9783862006809
Format:
Buch

Beschreibung

Neue Kunden wünscht sich jeder, der ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen will. Aber wo findet man sie und wie spricht man sie am besten an? Allein das Wort "Kaltakquise" treibt manch einem den kalten Schweiß auf die Stirn. Das muss nicht sein! Das Buch zeigt, wie Verkäufer Kunden tatsächlich gewinnen - mit einer positiven Einstellung, gezielter Recherche im Internet und den richtigen Erfolgsstrategien - vom Mailing bis zum Direktbesuch.
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2012
ISBN:
9783862006809
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie 30 Minuten Neukunden-Gewinnung

Titel in dieser Serie (40)

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

30 Minuten Neukunden-Gewinnung - Markus I. Reinke

1. Erfolgsfaktoren für die Neukunden-Gewinnung

Der Verkauf der eigenen Produkte und Dienstleistungen und das permanente Bemühen um neue Kunden stellen zwei der wichtigsten Einzelaufgaben eines Unternehmens dar und sollten deshalb immer eine Top-Priorität haben. Erst durch den Verkauf und die ständige Akquise neuer Kunden können die Gehälter der Mitarbeiter und Führungskräfte bezahlt werden, können Kundenabgänge ausgeglichen und Wachstum ermöglicht werden. In diesem Kapitel lesen Sie, worauf es ankommt, damit Ihre Akquise erfolgreich verläuft.

1.1 Hauptsache, die Einstellung stimmt

Stellen Sie sich einmal vor, Sie wären Vertriebsleiter in einem Unternehmen und Sie sollen nun aus einer Anzahl von Bewerbern einen Kandidaten auswählen, der Ihrer Meinung nach für eine Tätigkeit im Verkauf am besten geeignet erscheint. Wen würden Sie auswählen: den Bewerber mit dem größten Fachwissen hinsichtlich Ihrer Branche und Ihrer Produkte, denjenigen mit den besten verkäuferischen Fähigkeiten oder doch lieber die Person mit der besten Einstellung zum Verkaufen? Sie würden gut daran tun, den zuletzt genannten Kandidaten auszuwählen, denn tatsächlich werden mindestens 80 Prozent des Verkaufserfolges durch die richtige innere Einstellung bestimmt.

Die kritischen Erfolgsfaktoren im Verkauf

Erfolgsfaktoren im Verkauf

Natürlich sind auch ein gutes Fachwissen und die Kenntnis der Verkaufstechniken neben der richtigen Einstellung wichtig – alle drei Punkte bilden die kritischen Erfolgsfaktoren im Verkauf. Doch was nützt es Ihnen letztlich, wenn ein Verkäufer zwar fachlich sehr gut ausgebildet ist und auch über exzellente Verkaufstechniken verfügt, ihm aber eine positive Einstellung zum Verkaufen fehlt, weil er zum Beispiel ständig alles kritisiert – die wirtschaftliche Lage, die Kunden, das eigene Unternehmen, die Preise, die Produkte, den Chef? Ein solcher Verkäufer kann auf Dauer keinen Erfolg haben. Ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass ein Mangel an Fachwissen und verkäuferischen Fähigkeiten ausgeglichen werden kann, nicht aber ein Manko in Bezug auf die persönliche Einstellung.

Beobachten Sie einmal die Reaktion Ihrer Verkäufer, wenn die Preise Ihrer Produkte erhöht werden. Verkäufer mit einer positiven Einstellung werden darüber erfreut sein, weil sie aufgrund der umsatzabhängigen Vergütung allein durch den Verkauf des bisherigen Kontingents zu den neuen Preisen bereits mehr verdienen können. Diejenigen, denen die richtige Einstellung fehlt, werden stattdessen jammern und behaupten, dass die Produkte jetzt kaum noch zu verkaufen sind.

Verkäufer mit einer optimalen Einstellung sehen stets die Chancen und Möglichkeiten, die sich ihnen bieten, während Verkäufer mit der falschen Einstellung nur die möglichen Probleme sehen. Holen Sie sich also für Ihr Verkaufsteam „Chancen-Denker an Bord und fordern Sie die „Problem-Denker dazu auf, ihre Einstellung zu ändern.

Zur richtigen Einstellung gelangen

Sie haben verschiedene Möglichkeiten, eine verkaufsfördernde Einstellung zu erlangen und gleichzeitig die Gefahr von Frust und Demotivation zu vermeiden:

• Spaßfaktor Akquise: Die Neukundenakquise macht Ihnen keinen Spaß? Das geht den meisten Menschen so. Akquise muss auch keinen Spaß machen, solange Sie erkennen, dass sie als notwendiges „Übel zu Ihrer Arbeit dazugehört. Nicht die Akquise macht Spaß, sondern das, was als Ergebnis bei der Akquise herauskommt. Man muss also erst durch den „Schmerz gehen, um nachher die Freude in Form von Erfolgserlebnissen, Provisionen und höherem Einkommen genießen zu können. Akquirieren Sie möglichst zu zweit: So lernt einer vom anderen, Sie sind praktisch zur Akquise „gezwungen", und mehr Spaß macht die Teamakquise außerdem.

• Akquise-Ziele setzen: Setzen Sie sich klare Tages-, Wochen- und Monatsziele. Als Unternehmer sollten Sie sich auch Ziele überlegen, die Sie mit Ihrem Geschäft erreichen möchten, zum Beispiel eine bestimmte Anzahl Kunden pro Jahr, Umsatz- und Gewinnziele etc. Wenn Sie sich für die Telefonakquise als Akquisitionsstrategie entscheiden, nehmen Sie sich für jeden Tag eine Mindestanzahl an Anrufen vor und belohnen Sie sich mit einer Kleinigkeit, wenn Sie diese Zahl geschafft haben. Wenn Sie Direktbesuche vorziehen, legen Sie die Mindestzahl Ihrer Besuche vorab fest. Schreiben Sie diese Zahlen auf und kalkulieren Sie diese realistisch. Je nach Gesprächsdauer und Branche können Sie pro Tag etwa 40 bis 80 Anrufe machen, bei Direktbesuchen sind wegen der Fahrtzeiten maximal acht bis zwölf Besuche am Tag möglich, und das auch nur, wenn die Kunden etwa im Umkreis einer einzigen Stadt ansässig

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über 30 Minuten Neukunden-Gewinnung denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen