Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Apfelliebe: Köstliche Rezepte mit Äpfeln - von der Suppe bis zum Dessert

Apfelliebe: Köstliche Rezepte mit Äpfeln - von der Suppe bis zum Dessert

Vorschau lesen

Apfelliebe: Köstliche Rezepte mit Äpfeln - von der Suppe bis zum Dessert

Länge:
209 Seiten
49 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
3. Dez. 2014
ISBN:
9783799505864
Format:
Buch

Beschreibung

Wir lieben Äpfel! In herzhaften Gerichten, Obstkuchen, als Most, in selbstgemachter Konfitüre, zum Dessert oder einfach direkt vom Baum - jederzeit verführen sie uns mit ihrem süß-säuerlichen Aroma und sind ein erfrischender, gesunder Genuss. Wenn im Herbst die Apfelbäume überreichlich tragen und die Ernte verspeist werden will, brauchen wir viele Anregungen, diese rotbäckigen Vitaminbomben zu kulinarischen Köstlichkeiten zu verarbeiten.
Hier finden Sie eine Fülle von herzhaften bis süßen Rezepten und dazu passende Tipps. Ob pikanter Apfelauflauf, Ente mit Calvadosäpfeln, gefüllte Äpfel mit Salbeignocchi, Apfelbeignets, Apfelchutney oder Apfel-Rosmarin-Eis - jedes der Rezepte schmeckt noch köstlicher als das vorhergehende.
Herausgeber:
Freigegeben:
3. Dez. 2014
ISBN:
9783799505864
Format:
Buch

Über den Autor


Buchvorschau

Apfelliebe - Anke von Heintze

Apfel-Krabbensuppe mit

selbst gebackenen Brötchen

Zutaten für 6 Personen

Brötchen (ca. 12 Stück)

30 g frische Hefe

6 TL Zucker

250 ml lauwarme Milch

800 g Weizenmehl

1 TL Salz

100 g weiche Butter

1 Eigelb

1 EL Milch

100 g Körner nach Wunsch

Suppe

125 g Zwiebeln

20 g Butter

800 ml Hummerfond

200 ml Sahne

1 rotschaliger Apfel

40 g Sahnemeerrettich

75 g Apfelmus

40 g Senf

Salz

Pfeffer

400 g gepulte Nordseekrabben

1 Beet Kresse

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Gehzeit: ca. 55 Minuten

Garzeit: ca. 40 Minuten

1. Für die Brötchen die Hefe und den Zucker in 250 ml lauwarmem Wasser und der Milch auflösen. Mit etwas Mehl bestäuben und 15 Minuten mit einem Tuch abgedeckt gehen lassen. Diesen Vorteig mit Mehl, Salz und Butter verkneten und weitere 40 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Dann den Teig nochmals gut durchkneten, zu Brötchen formen und mit einer Schere oben kreuzweise einschneiden.

2. Das Eigelb mit 1 EL Milch verquirlen und die Oberseite der Brötchen damit einpinseln. Die Körner daraufstreuen und vorsichtig andrücken. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C auf der zweiten Schiene von unten ca. 25 Minuten backen. Dabei eine mit heißem Wasser gefüllte feuerfeste Form auf den Ofenboden stellen, damit die Brötchen knusprig werden.

3. Für die Suppe die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in der Butter andünsten. Den Hummerfond und die Sahne dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen.

4. In der Zwischenzeit den Apfel waschen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel mit Schale in kleine Würfel schneiden. Den Meerrettich, das Apfelmus und den Senf unter die Suppe rühren. Diese erhitzen und vom Herd nehmen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Die Krabben und die Apfelstücke unterheben und die Suppe mit der Kresse bestreuen. Sofort servieren.

Backtipp

Sie können den Brötchenteig mit verschiedenen Körnern und Mehlsorten variieren oder Vollkornmehl verwenden. Für das Gelingen ist aber immer auch ein Teil Weizenmehl wichtig, da es das nötige Klebereiweiß enthält.

Kräutersuppe mit

Apfelstückchen

Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel

150 g Knollensellerie

2 Stangen Staudensellerie

2 Äpfel

1 EL Distelöl

1 Knoblauchzehe

1 l Gemüsebrühe

200 g gemischte Kräuter (z. B. Koriander, Petersilie, Dill, Schnittlauch, Basilikum, Kerbel, Pimpinelle, Borretsch)

100 g Sauerampfer

Salz

Pfeffer

1 TL Senf

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Garzeit: ca. 30 Minuten

1. Die Zwiebel und den Knollensellerie schälen und würfeln. Den Staudensellerie putzen und würfeln. Einen Apfel schälen, entkernen und würfeln. Das Distelöl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und die Gemüse- und Apfelwürfel ca. 5 Minuten darin anbraten. Die Knoblauchzehe zerdrücken und kurz mitbraten. Die Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und ca. 20 Minuten offen köcheln lassen.

2. Die Kräuter mit dem Sauerampfer waschen, trocken schütteln und putzen. Die Blättchen von den Stielen zupfen und grob zerpflücken. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und Senf würzen. Etwa zwei Drittel der Kräuter in die Suppe geben und diese pürieren.

3. Den zweiten Apfel entkernen und in schmale Stifte schneiden. Die Suppe auf Tellern anrichten und mit den Apfelstiften und den übrigen Kräutern garnieren.

Sauerampfer

Der Sauerampfer gibt der Suppe eine säuerliche Würze und sollte für den typischen erfrischenden Geschmack unbedingt dabei sein. Man bekommt den an Vitamin C reichen Sauerampfer aus kultivierter Zucht in gut sortierten Gemüsegeschäften und auf dem Wochenmarkt. Er wirkt mit seinem hohen Eisengehalt blutreinigend und

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Apfelliebe denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen