Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Zur Sklavin geboren

Zur Sklavin geboren

Vorschau lesen

Zur Sklavin geboren

Länge:
29 Seiten
16 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
17. Dez. 2009
ISBN:
9783955271428
Format:
Buch

Beschreibung

(In Ketten 3) Der Herr stellt Clara vor die ultimative Wahl: für immer bei ihm zu bleiben als willenloses Sex-Toy und Sklavin oder ihn nie wiederzusehen! Wie wird sie sich entscheiden?
Herausgeber:
Freigegeben:
17. Dez. 2009
ISBN:
9783955271428
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Zur Sklavin geboren

Ähnliche Bücher

Verwandte Kategorien

Buchvorschau

Zur Sklavin geboren - Sara Blake

Impressum

„Zur Sklavin geboren (In Ketten 3)" von Sara Blake

herausgegeben von: Club der Sinne®, Langhansstr. 146, 13086 Berlin, Dezember 2009

zitiert: Blake, Sara: Zur Sklavin geboren (In Ketten 3), 1. Auflage

© 2009

Club der Sinne®

Inh. Katrin Graßmann

Langhansstr. 146

13086 Berlin

www.Club-der-Sinne.de

kontakt@club-der-sinne.de

Stand: 01. November 2010

Gestaltung und Satz: Club der Sinne®, 13086 Berlin

Coverfoto: © Doc Baumanns Digitales Archiv, Arktis Software GmbH

Covergestaltung: Club der Sinne

ISBN 978-3-95527-142-8

eBooks sind nicht übertragbar!

Es verstößt gegen das Urheberrecht, dieses Werk weiterzuverkaufen oder zu verschenken!

Weitere eBooks von Sara Blake finden Sie hier:

http://www.club-der-sinne.de/index.php?manufacturers_id=7

Weitere erotische Literatur zum Sofortdownload finden Sie unter

www.Club-der-Sinne.de oder www.Dirty-Talk-Stories.com

Sämtliche Personen dieser Ausgabe sind frei erfunden und volljährig.

Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig.

Erfundene Personen können darauf verzichten, aber im realen Leben gilt: Safer Sex!

Sara Blake

Zur Sklavin geboren

In Ketten 3

Clara war nach dem Erlebnis in der Schule nicht mehr dieselbe. Sie musste immer und immer wieder daran denken, wie sie gezwungen worden war, mit Männern zu ficken, die sie abstoßend fand. Ihr war alles möglich gewesen, weil ihr Herr zugeschaut hatte. Für ihn würde sie alles tun, alles, alles, alles.

Clara wusste nicht, wie bald sie in die Lage kommen würde, eben jene absolute, nichts hinterfragende Hingabe zu beweisen.

Ihr Herr hatte sie nach dem Schulaufenthalt an den Schwarzen Nächten abgesetzt, sie hatte ihn seitdem

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Zur Sklavin geboren denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen