Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die schönsten Hundespiele: Die tollsten Spielideen für Sie und Ihren Hund

Die schönsten Hundespiele: Die tollsten Spielideen für Sie und Ihren Hund

Vorschau lesen

Die schönsten Hundespiele: Die tollsten Spielideen für Sie und Ihren Hund

Länge:
117 Seiten
43 Minuten
Freigegeben:
Nov 7, 2014
ISBN:
9783815584811
Format:
Buch

Beschreibung

Spielspaß und Training für Hunde

Hunde lieben Spaß und Abwechslung! Bälle apportieren, Hindernisse überspringen oder spannende Lern- und Geschicklichkeitsspiele - mit diesem praktischen eBook haben Sie und Ihr Hund garantiert keine Langeweile. 44 tolle Spiel- und Beschäftigungsideen für draußen und drinnen bieten Spielspaß pur: jede Spielvariante mit Alters- und Schwierigkeitsangaben, übersichtlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung, Foto und hilfreichen Tipps.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund rundum gelungene Spielstunden!

- Vom Apportieren bis zum Dog Dancing: Mit 44 abwechslungsreichen Spiel- und Beschäftigungsideen für draußen und drinnen
- Jede Spielvariante mit Alters- und Schwierigkeitsangaben, Übungsempfehlungen, übersichtlicher Schritt-für-Schritt-Anleitung und Foto
- Der perfekte Begleiter für jeden Hundebesitzer!
Freigegeben:
Nov 7, 2014
ISBN:
9783815584811
Format:
Buch

Ähnlich wie Die schönsten Hundespiele

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Die schönsten Hundespiele - Naumann & Göbel Verlag

beschäftigt.

Spielen bringt Freude!

Ganz gleich, ob Sie Ihr Heim mit einem kleinen Chihuahua oder einer majestätischen Dogge teilen: Ihr Hund sehnt sich mit allen Fasern seines Körpers nach Action! Schließlich wurden die meisten Hunderassen früher zu einem ganz bestimmten Zweck gezüchtet: Hunde begleiteten den Menschen zur Jagd, liefen als Begleithunde neben Kutschen her oder bewachten die Weiden. Kurz: Ihr Tagesablauf bestand aus sehr viel Beschäftigung.

Abwechslung im Alltag

Leider erschöpft sich der Alltag vieler Hunde heute in kleinen Spaziergängen an der Leine – dreimal am Tag einmal um den Block. Das ist weder abwechslungsreich, noch sonderlich aufregend, da viele Menschen ihrem Hund noch nicht einmal die Zeit lassen, die tägliche „Hunde-Zeitung" zu lesen, das heißt ausgiebig an den Markierungen seiner Artgenossen zu schnüffeln. So kommt im Hundealltag schnell Langeweile auf.

Doch da niemand (auch nicht Ihr Hund!) sich gern langweilt, sucht er sich selbst eine Beschäftigung: Schuhe zerkauen, pausenloses Bellen, Passanten am Gartenzaun entlang jagen – die meisten Verhaltensauffälligkeiten sind ein Ergebnis aus Langeweile und unzureichender Beschäftigung.

Dabei müssen Sie nicht einmal den Weg zur Hundeschule oder Agility-Wiese auf sich nehmen, um Ihren Hund auszulasten. Mit ein wenig Einfallsreichtum lassen sich abwechslungsreiche Spielideen, die Ihren Hund nicht nur körperlich, sondern auch geistig fordern, in den Alltag einbauen.

Tipp

Spielen ist wichtig für das Sozialverhalten der Hunde, denn hierbei lernen sie, sich in die Rangordnung einzufügen, sich gegenüber Artgenossen und Menschen angemessen zu verhalten und Kraft und Aggression zu kontrollieren.

Beschäftigung mit dem Hund

Beim Spielen mit Ihrem Hund sind der Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt. Ob klassische Apportieraufgaben, Tanzen mit dem Hund oder Denkspiele – nicht immer müssen gleich teure Anschaffungen getätigt werden. Mit etwas Geschick können Sie aus haushaltsüblichen Dingen kleine Überraschungen für Ihren Hund basteln und seinen Alltag auf diese Weise abwechslungsreicher gestalten. Spielen Sie doch ein wenig Zirkus oder bauen Sie im Garten einen kleinen Hindernisparcours auf.

Viele Hunde lieben Wasser. Wieso also nicht an heißen Sommertagen das alte Planschbecken aus dem Schuppen hervorkramen oder den Rasensprenger andrehen und Ihrem Vierbeiner eine Abkühlung gönnen? Seien Sie erfinderisch!

Aber keine Sorge, Sie müssen nicht jeden Tag mit etwas Neuem aufwarten: Über das klassische Hol-den-Ball freut sich Ihr Hund genauso! Viele Ideen lassen sich bei schlechtem Wetter auch im Wohnzimmer umsetzen. Wettrennen um teure Familienerbstücke und Sprünge auf der Ledercouch müssen ja nicht unbedingt sein, versuchen Sie es drinnen doch lieber mit ein paar Denksportaufgaben. Verstecken Sie einige Leckerlis in einer Toilettenpapierrolle und lassen Sie Ihren Hund auf Schnüffelsuche gehen oder basteln Sie aus ein paar Joghurtbechern ein „Hütchenspiel" und lassen Ihren Hund herausfinden, unter welchem Becher sich eine leckere Überraschung versteckt. Hunde wollen nicht nur körperlich, sondern auch geistig gefordert werden!

Da Ihr Vierbeiner durch allzu viele Leckerlis ganz schnell ein paar ungewollte Pfunde zu viel auf die Waage bringen kann, können Sie getrost auf normales Hundetrockenfutter zurückgreifen und einen Teil seiner täglichen Ration nicht in der Schüssel servieren, sondern in Ihr Spielprogramm einbauen.

Tipp

Je mehr Sie mit Ihrem Hund spielen, desto besser lernen Sie ihn kennen und seine Verhaltensweisen und Stimmungen richtig einzuschätzen. Auch Ihr Hund wird schnell lernen, Ihre Körpersprache und Befehle zu deuten.

Regeln für gelungene Spiele

Die Top-5-Regeln

• Sie bestimmen als Rudelführer, wann und wie lange gespielt wird, nicht Ihr Hund.

• Sobald Ihr Hund versucht, Sie zu dominieren, beenden Sie das Spiel.

• Spielzeuge bleiben interessant, wenn Ihr Hund sie nur zu festen Spielzeiten bekommt.

• Schließen Sie vor und während des Spiels alle Gefahren- und Verletzungsrisiken aus.

• Leistung macht nur Spaß, wenn es eine Belohnung gibt. Loben Sie Ihren Hund und belohnen Sie ihn.

Spaß ist das A und O: Egal für welche Art von Hundespiel

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Die schönsten Hundespiele denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen