Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei: Köstliche Rezepte zum Backen und Genießen

Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei: Köstliche Rezepte zum Backen und Genießen

Vorschau lesen

Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei: Köstliche Rezepte zum Backen und Genießen

Länge:
214 Seiten
54 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 8, 2014
ISBN:
9783815584699
Format:
Buch

Beschreibung

Plätzchen backen wie auf dem Land!

• Die leckersten Plätzchenrezepte der Landfrauen
• Mit zahlreichen patenten Landfrauen-Backtipps
• Jedes Rezept mit brillantem Farbfoto und detaillierter Schritt-für-Schritt-Anleitung

In den urgemütlichen Landhausküchen wird das Plätzchenbacken noch heute ganz besonders gepflegt. Dieses wunderschön gestaltete Backbuch präsentiert die leckersten Plätzchenrezepte der Landfrauen. Ob knusprige Haferflockentaler, fruchtige Erdbeer-Vanille-Törtchen oder butterzarte Honig-Mandel-Kipferln - mit richtig guten, erntefrischen Zutaten und viel Liebe gebacken sind diese kleinen feinen Köstlichkeiten alle einfach nur zum Vernaschen!

Probieren Sie z.B.:

♥ Vanille-Sandplätzchen
♥ Spritzgebäck
♥ Cantuccini
♥ Florentiner
♥ Basilikum-Biscotti
♥ Nusskugeln
♥ Haselnusswürfel
♥ Rum-Rauten
♥ Schoko-Baisers
♥ Mokkamakronen
♥ Vanillekipferl
♥ Gewürzspekulatius
♥ Spitzbuben
♥ Bratapfeltörtchen
♥ Muzenmandeln
♥ Glühweingelee-Gebäck

und vieles mehr.
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 8, 2014
ISBN:
9783815584699
Format:
Buch

Ähnlich wie Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei - Komet Verlag

Apfel, Honig, Mandelkern – wir mögen alle Plätzchen gern!

Nichts ist so verführerisch wie der Duft frisch gebackener fein-knuspriger Plätzchen. In den urgemütlichen Landhausküchen, dem Lebensmittelpunkt der ganzen Familie, wird das Plätzchenbacken noch heute ganz besonders gepflegt. Wohlige Geborgenheit umfängt beim gemeinsamen Backen mit Mutter, Großmutter und den Geschwistern oder lieben Freunden – fast wie ein Ritual mutet das Bestäuben, Kneten, Ausrollen und Ausstechen an. Die Wangen röten sich und die Kinder sind stolz, wenn ihnen Kuchenrolle und Ausstechförmchen anvertraut werden, um ganz allein am blank geschrubbten Holztisch dem Backwerk die Form zu verleihen. Dann der magische Moment, wenn die Tür des großen Backofens geöffnet wird: Ja, alle Plätzchen sind goldgelb geworden, und wunderbare Aromen von guter Butter bis Zimt durchströmen den Raum und verführen jeden zum Naschen.

Die schöne Tradition der Landfrauen, die die alten überlieferten Familienrezepte noch mit viel Liebe zuzubereiten wissen, ist heute beliebter denn je. Die Zeit ist knapp, auf dem Land sind Haus, Hof, Garten und Familie zu versorgen, und in der Stadt fordert der Alltag in anderer Form seinen Tribut. Doch ein Blech Plätzchen ist rasch gebacken: Mit den richtigen Anleitungen geht die Zubereitung noch einmal so leicht von der Hand, und die Backzeiten sind in der Regel kurz. Grundsätzlich überschaubar ist die Anzahl an benötigten Zutaten, von denen man die meisten sowieso im Hause hat. Landfrauen wissen außerdem klug zu verarbeiten, was im Garten Saison hat oder die vorrausschauend gefüllte Vorratskammer bietet. Mit richtig guten, erntefrischen Zutaten werden Plätzchen unvergleichlich lecker, und dabei ist das Repertoire so verlockend wie reichhaltig: Heute ein Blech mit Johannisbeerkränzchen, morgen ein Blech mit Schoko-Leckerli und zum Wochenende eines mit Marillenschnecken – knackig-knusprig, fruchtig-saftig oder vanillezart und herrlich duftend sind die süßen Allroundtalente alle einfach nur zum Vernaschen!

Zwar ist die Vorweihnachtszeit heute wie seit jeher die Hochzeit des Backens: Doch bei all den Vorzügen der kleinen feinen Leckereien wundert es nicht, dass das Plätzchenbacken schon längst das ganze Jahr hindurch Saison hat. Plätzchen schmecken zu so vielen wundervollen Gelegenheiten: zum Espresso am Morgen, zum grünen Tee am Nachmittag, als Betthupferl vor dem Schlafengehen oder einfach als Kraftspender oder Belohnung für zwischendurch.

Die kleinen Köstlichkeiten lassen sich außerdem prima aufbewahren: Nicht nur als patente Landfrau ist man so jederzeit mit einem guten Bohnenkaffee und leckerem selbst gemachten Gebäck gerüstet, wenn die Nachbarin auf einen Sprung vorbeikommt. Und für Kinder und Erwachsene hat doch die gefüllte Plätzchendose auf dem Schrank nichts von ihrem verheißungsvollen Reiz verloren – wer kann sich dieser süßen Versuchung entziehen?

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Genuss beim Ausstechen, Backen, Verzieren und Knuspern!

Tassenkekse

Zubereitungszeit:

ca. 30 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)

Pro Stück

ca. 36 kcal/151 kJ

FÜR CA. 25 PLÄTZCHEN

TEIG

125 g Mehl

1 Eigelb

50 g feiner Zucker

1 Prise Salz

100 g weiche Butter

2 EL Instant-Cappuccinopulver

AUSSERDEM

Mehl für die Arbeitsfläche

1. Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Eigelb, Zucker, Salz, die weiche Butter in kleinen Stücken und das Cappuccinopulver darin verteilen.

2. Alle Zutaten rasch zu einem gleichmäßigen Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3. Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig etwa 5 mm dick ausrollen und mit großen herzförmigen Ausstechformen Plätzchen ausstechen.

4. Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. An der linken unteren Kante eines jeden Herzens einen etwa 1 cm langen senkrechten Streifen herausschneiden, sodass die linke Rundung der Herzen wie ein kleiner Henkel wirkt. Damit kann man die Kekse nach dem Backen an den Rand der Tasse hängen. Die Plätzchen im Ofen ca. 12 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Vanille-Sandplätzchen

Zubereitungszeit:

ca. 25 Minuten (plus Kühl- und Backzeit)

Pro Stück

ca. 49 kcal/108 kJ

FÜR CA. 60 PLÄTZCHEN

TEIG

125 g Mehl

125 g Speisestärke

100 g weiche Butter

1 Eigelb

4 Tropfen Vanille-Backaroma

30 g Vanillezucker

50 g feiner Zucker

1 Prise Salz

AUSSERDEM

Mehl für die Arbeitsfläche

1. Das Mehl und die Speisestärke auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde hineindrücken. Die Butter in kleinen Stücken mit allen anderen Zutaten hineingeben. Alles rasch miteinander verkneten.

2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 2 Rollen von ca. 30 cm Länge formen und in Folie wickeln. Für mindestens 2 Stunden kühl stellen.

3. Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Rollen in ca. 1 cm

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Die leckersten Plätzchen aus der Landfrauen-Bäckerei denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen