Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Vielen Dank, liebe Spinne! #3

Vielen Dank, liebe Spinne! #3

Vorschau lesen

Vielen Dank, liebe Spinne! #3

Länge:
41 Seiten
29 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
20. Jan. 2015
ISBN:
9783958655720
Format:
Buch

Beschreibung

(Folge 3 von 5)
Niklaus Schmid in Bestform! Immer 3 Top-Kurzkrimis.

BÄRENBEUTE: Uwe Wagenseil ist auf der Flucht. Er hatte gerade eben einen Tresor ausgeräumt. Die Polizei war bereits hinter ihm her, als er in seiner Panik in das Bärengehege des Berliner Zoos klettert. Dass er dort nicht nur auf einen hinterhältigen Bären trifft, damit hatte er nicht gerechnet.

VALBONAS BRAUTKLEID: Klement Süsterhenn plant einen großen Coup. Den Schmuck der Braut Valbona Busche will er bei der Trauung stehlen. Die Medien berichteten über nichts anderes mehr, als über die pompöse Hochzeit am ehemaligen Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich. Zusammen mit seinem Kumpel Bernhard zieht er dann los. Der Raub gelingt. Doch die folgenden Ereignisse dieser Nacht, lassen alle Träume wie eine Seifenblase zerplatzen.

OLEG, DIE NAVIS UND ICH: Oleg und Kalle klauen einen LKW. Die mutmaßliche Ladung mit Navigationsgeräten entpuppt sich als etwas völlig anderes, was dazu führt, dass sie ganz woanders landen, als es ursprünglich geplant war.
Herausgeber:
Freigegeben:
20. Jan. 2015
ISBN:
9783958655720
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Vielen Dank, liebe Spinne! #3

Buchvorschau

Vielen Dank, liebe Spinne! #3 - Niklaus Schmid

werden.

INHALT

Bärenbeute

Valbonas Brautkleid

Oleg, die Navis und ich

KURZINHALT

Niklaus Schmid in Bestform! Immer 3 Top-Kurzkrimis.

BÄRENBEUTE: Uwe Wagenseil ist auf der Flucht. Er hatte gerade eben einen Tresor ausgeräumt. Die Polizei war bereits hinter ihm her, als er in seiner Panik in das Bärengehege des Berliner Zoos klettert. Dass er dort nicht nur auf einen hinterhältigen Bären trifft, damit hatte er nicht gerechnet.

VALBONAS BRAUTKLEID: Klement Süsterhenn plant einen großen Coup. Den Schmuck der Braut Valbona Busche will er bei der Trauung stehlen. Die Medien berichteten über nichts anderes mehr, als über die pompöse Hochzeit am ehemaligen Hüttenwerk in Duisburg-Meiderich. Zusammen mit seinem Kumpel Bernhard zieht er dann los. Der Raub gelingt. Doch die folgenden Ereignisse dieser Nacht, lassen alle Träume wie eine Seifenblase zerplatzen.

OLEG, DIE NAVIS UND ICH: Oleg und Kalle klauen einen LKW. Die mutmaßliche Ladung mit Navigationsgeräten entpuppt sich als etwas völlig anderes, was dazu führt, dass sie ganz woanders landen, als es ursprünglich geplant war.

BÄRENBEUTE

„Habe ich richtig gehört?, fragte der Verleger mit gefährlicher Ruhe in der Stimme. „Sie haben dafür Geld geboten?

„40 Euro pro Seite", antwortete der Literaturagent.

„Ja, sind Sie denn noch bei Trost!, polterte der Verleger. „40 Euro?

„Zeitschriften zahlen wesentlich mehr."

„Guter Freund, wer bei uns veröffentlicht, gehört zur Elite. Hier geht es um die Ehre, mitmachen zu dürfen, in einem großen Rahmen, in einem namhaften Verlag. Ergriffen von den eigenen Worten, hielt der Verleger inne und fuhr dann um einiges milder fort: „Mord? Kommt Raub und Mord vor, Sex, Witz, Überraschung und Berlin-Bezug?

„Ja, alles drin."

„Na gut, geben Sie das Manuskript mal rüber, oder, warten Sie, lesen Sie, ja, lesen Sie’s mir vor, ich hab hier noch eine Menge zu unterschreiben."

„Verstehe", sagte der Literaturagent und begann zu lesen:

*

Träge stieg Max von Lisa, gab ihr noch einen freundlichen Klaps mit der Pranke aufs zottelige Hinterteil und ließ dann ganz von ihr ab. Beide griffen sich noch eine der angematschten Orangen, stöhnten wohlig und zogen sich dann in die Nachtbehausung zurück. Ein langer Sommer mit vielen Besuchern lag hinter ihnen. Bald würde es schneien. Höchste Zeit also, an die Winterruhe zu denken. Behaglich sog Max den Geruch seiner Gefährtin ein. Im Traum trottete er in den Rocky Mountains, wo er nie gewesen war, über eine Bergwiese mit Wildblumen und Schmetterlingen; er sah sich Lachse angeln und einen Bienenstock ausräumen, er schmeckte den Honig auf der

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Vielen Dank, liebe Spinne! #3 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen